Werwolf Abenteuer „Goya´s Herz“ 2/2

Inhalt: Gemeinsam mit Goya reist das Rudel durch den Osten der USA bis sie in New England eine alte Freundin von Goya aufsuchen sollen um den „Zahn“ zu holen. Während sie warten bis die alte Uratha den Zahn mittels Ritual erweckt, streifen die Charakter um her und finden ein Camp von geheimnisvollen Wolfsjägern. Mit Hilfe von Greenpeace wird dieses Camp von illegalen medizinischen Experimenten aufgedeckt und die Wölfe befreit. Danach geht die Reise auf die Insel Ronouk wo das Rudel ein Siegel zerstören muß damit Goya einen bösen Geist töten muß. Erst beim Anblick von Goya der sein eigenes Herz mit einem Silberdolch tötet und sich dem toten Herz von Jeremiah bedient, erkennen die Wölfe das etwas schreckliches vor sich geht. Sie töten Goya der ein Krebsgeschwür in der Geisterwelt hinterlässt und versuchen das Siegel zu reparieren. Viele Fragen bleiben noch offen und so reist das Rudel zurück zum Anfang ihrer Reise.
Meisterkommentar: Ein sehr harmonisches Rudel, auch geeint durch das mürrische Wesen Goya´s. Zu meiner Überraschung, gab es zwar einiges an Gemurre über Goya aber seine Anweisungen wurde nie in Frage gestellt bzw. gegen ihn rebelliert.

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.