Rollenspiele Welt der Dunkelheit Sommerkampagne RSP Blog Diener des Todes Freitagsrunde 3

Welt der Dunkelheit „Der Orden“

Welt der Dunkelheit Regelwerk Die Helden sind in einer schwarz-weißen Traumwelt gefangen. Mühsam versuchen sie da raus zu kommen, doch es funktioniert nicht ganz so wie sie es sich vorgestellt haben. Doch immerhin können Chloe, Roland und Matt wieder aufwachen, alle anderen scheinen tot zu sein und Schuld daran ist Tom, der Traumsänger. Die Helden finden in den verschiedenen Zimmern mächtige Traumkerzen, laut einem Schattling von Trish angezündet. Bei der folgenden Konfrontation merken die Helden, dass sie hypnotisiert wurde. Sie können sie zurück holen und sehen dass auch sie einen Magiekreis in ihrem Zimmer hat, der sie dazu bringen soll dass sie täglich M anruft. Als die Helden fragen wer der erste M. ist, der ihr einfällt sagt sie Michael Vito Santino, den sie auch vor Kurzem getroffen hat.

Dann merkt sie noch an, dass Leland Gaunt womöglich mehr Informationen haben könnte, doch bevor sie ihn anrufen sollen sie den Zauber vom Telefon nehmen. Die Helden folgen dem Rat und erreichen dann den alten Herrn. Sie treffen sich mit ihm in einem Restaurant und erzählen ihm von Michael und dem Prophetia Angelorum. Daraufhin erfahren sie dass Dr. Wells es auf einer griechischen Insel hat, allerdings befürchten sie auch dass Dr. Ruven eine andere Version aus der Parallelwelt geholt hat. Sie wollen mehr bei Gustav Krönen von Krautner herausfinden, doch der ist tot und sein Werpanther vergiftet. Anschließend fahren sie ins Midnight um womöglich Dr. Ruven zu finden, wo allerdings alle tot sind. Nur Khalil und Peter Cairo sind weg. Womöglich finden sie Cairo bei Lady Ash, wo ja auch Piet versteckt war. Dort angekommen erfahren sie, dass er ebenfalls in einer Traumwelt gefangen ist. Chloe begibt sich dort hinein und kann Peter Cairo retten. Wenig später erzählt dieser ihnen dass Dr. Ruven auch sein Auftraggeber war und dass dieser seine Basis im alten Schlachthaus hatte und dass ihm die Zeit davonläuft, wobei Fiedlers Green daran Schuld haben soll, er und die Unterstützung die er geholt hat. Nach etwas Überlegen denken die Helden, dass Fiddlers Green das Haus selbst sein könnte und sie selbst die Unterstützung.

Nun brauchen sie nur noch das Buch, das Prophetia Angelorum, damit sie auch den Ort finden können und Dr. Ruven. Es soll bei Dr. Wells sein, auf dessen griechischer Insel. Tatsächlich bekommen sie es und können ihre Freunde und Verbündeten, den Werpanther und die Leopoldsgesellschaft informieren, dass diese ebenfalls zum Portal kommen. Dort entdecken sie auch den toten Khalil. Dann sehen sie eine Gestalt. Es ist Dr. Ruven. Dann taucht auch noch Meshnaroth auf, der Engel der Asche. Er köpft Dr. Ruven und dann rufen die Helden den anderen zu dass sie laufen und verschwinden sollen. Sie schließen das Portal und versuchen dann mittels Regenbogenbrücke zu entkommen. Doch sie landen wieder bei Meshnaroth. Zum Glück rettet Friday sie und Fiddlers Green stellt sich dem Kampf mit dem Engel der Asche. Die Helden können zurück in die Welt und haben sie gerettet. Dr. Ruven ist tot und sie sind nun wohl die Bewahrer der Magie.

Meisterkommentar:

Eine der spannensten und meines Erachtens besten Sommerkampagnen der letzten Jahre ging zu Ende. Das klingt nach Beweihräucherung, aber ich war sehr zufrieden. Einziger Wermutstropfen war, dass wir am vorletzten Abend noch 6 SpielerInnen waren, beim Finale selbst nur mehr 3. Im großen Finale gelang es mir alle offenen Fäden zu verknüpfen, noch einmal wirklich Spannung reinzubringen und einen sehr kurzen, wenngleich durchaus epischen Kampf. Besonders gut gelungen fand ich, waren die NSCs. Es gab rund 40 wobei ich nur ca. 30 ins Spiel gebracht habe, die restlichen waren Reserve-NSCs, welche als Ersatz für andere gedient hätten. Die NSCs waren gut aufeinander abgestimmt und die meisten NSCs sind in mehreren Kapiteln aufgetaucht und haben die Kampagne sehr lebendig gehalten. Ein weiterer Bestandteil war dass es wieder eine spezielle Kampagnen-Homepage gab, diesmal sogar mit einem täglichen Update. So ganz täglich hab ich das nicht geschafft, aber es gab zwischen den Abenteuern einige Informationen als Update.

Spielabendwertung: 10/10

Ähnliche Artikel

3 Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.