Traveller Abenteuer

Schlachtkreuzer KinunirSpielleiter: Stefan
Termin: Samstag, 06. Februar 10, von 14 Uhr bis 22 Uhr
Abenteuer: Der Moebius Auftrag
(Die Invasion einer Welt Teil 2 – 28. November 09)
(Die Invasion einer Welt Teil 1 – 25. April 09)
(Die Jagdexpedition Teil 2 – 29. Dezember 08)
(Die Jagdexpedition Teil 1 – 6. Dezember 08)
(Der Astroidengürtel – 25. Oktober 08)
(Die Expediton – 6. September 08)
(Der Schrotthaufen – 9. August 08)
Kampagne: „Schlachtkreuzer Kinunir“
Zeit/Ort: 1105/Regina Sektor
Anzahl der Spieler: 4 von max. 5 Spielerinnen
Spieler: Mannschaft und Eigner der Argos I.
Angela Crystall Bilson eine geheime Kämpferin (Doris)
Martin Constance ein wagemutiger Pilot (Gerald)
Coporal Bob ein zwielichtiger Händler (Geronimo)
Dr. Markus Richter ein unmoralischer Wissenschaftler (Richard)
Inhalt: Die Argos I. ist auf ihrem Flug durch das Weltall, auf der Suche nach neuen Abenteuer und diesmal kommt es zu einer wahrlich aufregenden Jagd.
Info: Traveller spielt in der fernen Zukunft, über 3000 Jahre nach unserer Zeit. Interstellare Reisen sind Realität, ermöglicht durch die Technologie des Raumsprungs. Solche Sprünge überbrücken eine Entfernung von ein bis sechs Parsecs und dauern etwa eine Woche. Kommunikation ist nur auf hergebrachte Art möglich, es gibt keine Hyperraumkommunikation oder ähnliches. Daher können sich Informationen nur so schnell verbreiten, wie ein Raumschiff reisen kann. Dadurch ergeben sich dezentrale Herrschaftsformen und die Entstehung von lokalen Mächten.

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.