Cthulhu: Apokalypsen

Cthulhu: Apokalypsen ist eine Abenteuersammlung mit fünf Abenteuern von Marcel Durer, Kaid Ramdani, Andreas Osterroth und Julia Knobloch, nach den Regeln der 7. Edition des Horror-Rollenspielsystems Cthulhu. Wir haben diese Abenteuer mit 4 bis 5 Investigatoren gespielt. Der Fokus liegt dabei auf dem Weltuntergang, einer Bedrohung, welche bei Cthulhu durchaus allgegenwärtig ist. Ergänzend gibt es gleich zu Beginn eine Übersicht über die persönlichen Apokalypsen der Großen Alten.

https://www.weltenraum.at/cthulhu-apokalypsen/

#Abenteuer, #Apokalypse, #Cthulhu, #Endzeit, #Europa, #Featured, #Götter, #GroßeAlte, #Horror, #Investigatoren, #PegasusSpiele, #Rollenspiel, #Tod, #Traumlande

Wrath & Glory – Starterset

Das Wrath & Glory – Starterset ist ein erster Einblick in das neue Warhammer 40.000 Regelsystem des Pen & Paper Rollenspielsystems aus dem Hause Ulisses North America, dem Pendant zum bekannten Tabletop von Games Workshop. Der leitender Entwickler ist Ross Watson und statt einem W% System wird ein W6 System verwendet. Wir haben uns, mit Hilfe des beiliegenden Abenteuers Flucht vom Brokk’n, angeschaut wie sich das neue System anfühlt.

http://www.weltenraum.at/wrath-glory-starterset/

#Abenteuer, #Akolyth, #Angst, #Featured, #Häretiker, #Ikone, #Imperium, #Inquisition, #PSI, #Regeln, #Rollenspiel, #SpaceMarines, #Tod, #UlissesNorthAmerica, #UlissesSpiele, #Warhammer40000

Pathfinder „Die Bruderschaft der Schwäne“

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses Spiele Die Helden sind mit der Kutsche auf dem Weg nach Grimmfurth zu Meister Josef. Unterwegs stoppt die Kutsche, weil die Brücke über einen kleinen Fluss eingebrochen ist. Sie wurde augenscheinlich bearbeitet, bzw. sabotiert. Es bleibt ihnen also nichts anderes übrig, als eine alternative Route zu wählen. Also steigen sie wieder ein und der Kutscher fährt los. Wenig später müssen sie das Fahrzeug aus dem Schlamm holen, wobei ein paar Riesenwiesel etwas dagegen haben, dass sie hier stehen geblieben sind, doch die Helden weisen sie in ihre Schranken und fahren anschließend weiter.

6 weitere Tage später erreichen sie Grimmfurth am Anger und erfahren von einer Prophezeiung, in der die Söhne eines Königs zu Schwänen wurden, die noch immer am Glasberg wohnen sollen. Wenn sich der kleine Schwan zum Himmel erhebt, die Turmuhr nicht mehr Mitternacht schlägt, wird der Pfad zum alten Hexenräuber erhellt, wer die letzte Prüfung besteht einen Wunsch erhält. Doch den Glasberg gibt es augenscheinlich nicht mehr. Er ist verschwunden.

Pathfinder „Die Bruderschaft der Schwäne“ weiterlesen

Handbuch: Gifte und Tränke

Handbuch: Gifte und Tränke von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. In diesem Quellenbuch geht es um verschiedenen Gifte und Tränke. Es ist also ein Buch, das vor allem, aber nicht nur die Alchemisten unter den Spielern freut. Auch alle Assassinen und Meuchelmörder, sowie viele andere kommen auf ihre Kosten.

http://www.weltenraum.at/handbuch-gifte-und-traenke/

#Alchemist, #Drogen, #Featured, #Gift, #Giftig, #Golarion, #Heiltrank, #Hexe, #Paizo, #Pathfinder, #Rettungswurf, #Schurkentricks, #Tod, #Tränke, #UlissesSpiele

Pathfinder „Der verschwundene Butler“ – Teil 2

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses SpieleDie neuen Besucher kommen rechtzeitig zum Dinner am Landsitz an. Der Graf meint, dass sie nun fast vollständig sind. Dann wird das Tor aufgerissen und der Wildhüter kommt herein, ruft: „Wir haben sie gefunden“. Es ist die Zofe und sie liegt tot beim alten Weiler. Angeblich hat sie sich erhängt. Die Helden gehen sogleich dorthin. Der Weiler wirkt verwildert. Das Seil ist teilweise gerissen, die Leiche liegt am Boden. Irgendwie wirkt die Situation seltsam. Dann merken die Helden, dass es sich bei dieser Zofe nicht um Rakelisa handelt und dass die Leiche Würgemale aufweist. Auch das Seil wirkt angeschnitten und es gibt auch keine Kletterspuren. Nahe der Leiche im Weiler wird noch ein verbogenes, teilweise verrußtes Silbermedaillon gefunden, welches das Antlitz einer jungen Frau zeigt. Es scheint sehr alt zu sein, aber noch nicht so lange im Wasser gelegen zu sein.

Pathfinder „Der verschwundene Butler“ – Teil 2 weiterlesen

Spiele-Comic Abenteuer: Ritter #1 – Wie alles begann

Spiele-Comic Abenteuer: Ritter #1 – Wie alles begann von Shuky und Waltch ist das erste Solo-Abenteuer-Comic für Kinder. Es ist das erste Buch einer mehrteiligen Reihe, welches bei Pegasus Spiele erschienen ist. Man braucht keine Vorkenntnisse, um dieses Abenteuer spielen zu können. Alles wird gut erklärt und statt wie üblich rein textbasierend zu sein, ist das Abenteuer als Comic gestaltet.

http://www.weltenraum.at/spiele-comic-abenteuer-ritter-1-wie-alles-begann/

#Abenteuer, #Akakam, #Comic, #Drache, #Entscheidung, #Featured, #Kinder, #König, #KönigKonradünn, #Magie, #MakakaÉditions, #PegasusSpiele, #Ritter, #Shuky, #Solo, #Tod, #Wahl, #Waltch

Cthulhu „Ein Spaziergang im Park & Springer Mound und der Kanal“

Cthulhu CoverZunächst wird recherchiert. Marian versucht mehr über Astrophobie herauszufinden, Adam, Anne und Susanne bearbeiten die Themen rund um Clard Melford, die Trinity Churm und das Ritual mit den 9 Zähnen. Unterdessen kauft Olivia das Buch, das sie zurücklegen ließen, der König in Gelb. Danach geht Adam zum Privatdetektiv dessen Freund, der sich dem Fall gewidmet hat, verschwunden ist. Marian zu Hausmeisterin, wo sie erfährt, dass Ms. Bedmore ein Telegramm von Straßnig bekommen hat. Allerdings weiß sie natürlich nicht was drinnen gestanden ist.

Am 12. November bekommt Anne einen Brief von der Polizei, in dem aber nichts hilfreiches steht. Dann geht es auf der Suche nach der Schauspielerin, die aber gerade nicht hier ist. Bei ihr werden ein Brief und Kontaktdaten hinterlassen. Dann fragt die Gruppe nach Talbot, der aber nirgendwo aufzufinden ist. Angeblich soll er aber bei jemanden untergekommen sein. Nur bei wem? Der Freund des Privatdetektivs ist immer noch verschwunden und es gibt keinen Hinweis wo er sich befinden könnte. Dafür scheint es, dass die Gruppe von Coombs verfolgt wird.

Cthulhu „Ein Spaziergang im Park & Springer Mound und der Kanal“ weiterlesen

Pathfinder „Verdorbener Wein“ – Teil 1

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses SpieleDie Helden kommen nach einer langen Reise zurück zum Schloss Amadee und werden von einem Mob empfangen, doch der ist nicht gefährlich, denn es sind nur Flüchtlinge, die Unterkunft wollen. Die Helden empfangen die fast 60 Leute, deren Anführer ein älterer Mann namens Maurice ist. Er erklärt ihre Situation und so kommen sie im Tanzsaal unter. Die Helden warnen die Neuankömmlinge davor, alleine loszuziehen, doch am nächsten Tag ist Maurice bereits auf der Suche nach ein paar Kindern. Doch auch einige Erwachsene haben sich trotz Warnungen auf Erkundungstour gemacht. So retten Güldenstein und Eldarim ein junges verliebtes Pärchen in der Kapelle vor Untoten, Jadisce und Alexandro hingegen helfen zwei Damen im Kampf gegen eine giftige Spinne und holen sie vom Turm, auf dem sie in Panik geklettert sind herunter. Tarstein und Ellie hingegen gehen zum bösen Baumhirten, wo eine Schar Kinder zu finden ist. Die Kinder, die am Brunnen stehen und die schönen Klängen lauschen können genauso gerettet werden, wie ein Mädchen, das im nahen Wald umherläuft. Nur Pete, der kleine Junge, der unbedingt auf den Baumhirten klettern musste, wird von diesem mit einer Wurzel erdrückt und kann schließlich nur noch tot geborgen werden. Groß ist die Trauer, allerdings scheinen die Leute nun auch endlich zu verstehen, wovor die Helden sie gewarnt haben.

Pathfinder „Verdorbener Wein“ – Teil 1 weiterlesen

Pathfinder „Die Gruftkönigin“ – Teil 2

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses Spiele Inhalt: Doch dann geht die Suche nach der Gruftkönigin gemeinsam mit Jin weiter. Plötzlich geraten sie in eine Falle. Ein Minotaurus wartet auf die Unglücklichen, doch er kann besiegt werden und die Helden können weiter. So kommen sie in einen Raum mit einer Statue, auf deren Kopf sich ein großer Edelstein befindet. Trotz Abratens einiger seiner Mithelden klettert Tallis hinauf und entfernt den Stein. Sofort ertönt ein Nebelhornton. Monster tauchen überall auf. Es ist ein großer und harter Kampf, doch die Helden können als Sieger herausgehen und weitergehen. Sie kommen in einen riesigen Raum mit Sarkophagen und drei Türen. Die Helden gehen weiter. Es folgen einige Räume mit Türen die tiefer in das Labyrinth führen. Plötzlich hören sie eine tiefe wässrige Stimme, sie fragt nach dem Gott. Da die Helden Iaozrael nennen, öffnet sich eine Türe. Seltsame Sachen gehen dahinter vor. Pathfinder „Die Gruftkönigin“ – Teil 2 weiterlesen

DnD Abenteuer „Das tote Auge des Tigers“ 1/3

Inhalt: Die Gilde der Forscher ist auf der Suche nach einem alten Stein der Druiden um die Karte der Rajahs zu lesen. Doch zuvor müssen sie den Tod in den chaotischen Schattenmarschen besiegen, eine uralte Echse welche den Stein bewacht und während des Kampfes ein Gildenmitglied verschluckt. Die Karte führt sie erneut in den Dschungel von Q´barra in einen Tempel welcher von drei schwarzen Drachen bewacht wird. Durch den Tempel vorbei an gefährlichen Fallen führt sie der Kristall den sie aus einem anderen Tempel für einen Seemann einst holten. Mit Schrecken müssen die Helden feststellen das einer der fünf mächtigen Rajahs die vor Jahrtausenden von den Drachen eingesperrt wurden, nicht mehr in seinem Gefängnis ist. Gestohlen von einem bösen Kult der ihn befreien möchte um Eberron erneut unter die Herrschaft der Dämonen zu führen.
Meisterkommentar: Der Abend war geprägt von Kämpfen und nur geringen Storyelementen, dennoch hatten scheinbar alle Ihren Spaß daran. Ich überlege aber trotzdem den Kampfanteil bei den letzten beiden Abenden geringer zu halten.
Spielabendbewertung: 8,0/10