DSA „Der Puppenspieler“ – Teil 1

DSA Regelwerk CoverDie Helden sind in Thorwal, einer recht weitläufigen Stadt. Ein Skalde wird bei einem großen Fest bei der Hetfrau ausgezeichnet. Solvi Starkadson erhält eine Klinge aus Bein überreicht, ein Schwert voller Runen, das ihm Glück bringen soll. Dann gibt er Lieder zum besten über finstere Schrecken. Einige seiner Lieder haben die Helden schon auf den Schiffsreisen gehört.

Die nächste Zeit sehen sich die Adeligen und ihre Diener die Stadt an. Der Winterhafen bildet einen schönen See in der Stadt, die Kriegerschule befinden sich im Südwesten, die Werft im Süden. Dort werden unter anderem die berühmten Langschiffe gebaut. Der Schiffsbauer ist erst vor kurzem aus Llanka zurückgekehrt. Neben der Markthalle befindet sich der Svarnirtempel, in dem er recht laut ist. Es ist eine große, hölzerne Halle. Die Dienerschaft hört die Geschichte von den Spenden, die gehackt werden. Eine Hälfte der Spende geht an den Tempel die andere ist für die Armen. Darum gibt es hier auch so wenige Bettler.

DSA „Der Puppenspieler“ – Teil 1 weiterlesen

DSA „Das Sturmkind“ – Teil 2

DSA Regelwerk CoverAlle stemmen sich gegen den Wellengang, dann durchbricht die Sonne die Wolkendecke und alles ist wieder normal. Nur das tosende, fast graue Meer erinnert noch an das Unwetter. Jandra hält das Schiff weiter auf Kurs. Ab und zu kommen noch heftige Wellen, der Drachenkopf des Bootes bewegt sich auf und ab. Dann schwappt eine der Wellen über das Boot. Andaryn wird erfasst, kann sich aber gerade noch festhalten. Die Thorwaler zollen den Adeligen und ihrer Dienerschaft Respekt. Sie haben Mut bewiesen und tatkräftig mitgeholfen. Dann ein gewaltiger Anblick, einige Pottwale schwimmen in der Nähe vorbei. Die Thorwaler sind außer sich vor Freude. Etwas weiter färbt sich das Meer blutrot und man sieht Fleischstücke im Meer. Auch eine Harpune wird aus dem Wasser gezogen. So groß die Freude vorher war, so groß ist nun die Wut und Traurigkeit. Sofort wird Kurs auf den Walfänger gesetzt, wo wenig später ein grausames Schlachten stattfindet. Dann wird noch geplündert und das Schiff angezündet.

Ein bisschen später gibt es Überlegungen die Gruppe Reisender in ihren Bund aufzunehmen, die Rufe das zu tun werden immer lauter. Die Thorwaler erzählen wie sie zu dieser Ottajasko gekommen sind und singen ein Loblied auf Sturmkind. Die Helden bekunden ihr Interesse und so blickt alles zu Jandra. Das Aufnahmeritual beginnt. Zunächst wird das Boot etwas auf See gebracht, dann nimmt es volle Fahrt auf. Nun sollen sich Andaryn, Thalya, de Tounens und die Baroness entkleiden. Am Bauch werden sie alsdann angetaut und müssen herumspringen und trinken. Am nächsten Tag brummt ihnen der Schädel. Das Schiff hat mittlerweile angelegt und ein schriller Ton dringt an die Ohren der Helden. Ein kleines Mädchen ist am Ufer, Turda Jaldusdottir und sie meint, dass schwarze Wesen aus dem Neben kommen.

DSA „Das Sturmkind“ – Teil 2 weiterlesen

Die Phileasson-Saga – Nordwärts

Die Phileasson-Saga – Nordwärts von Bernhard Hennen und Robert Corvus ist die Nacherzählung der gleichnamigen Rollenspiel Abenteuer Kampagne Die Phileasson-Saga für Das Schwarze Auge von Ulisses Spiele. In diesem Fantasy Roman geht es um den Wettstreit zweier Kapitäne und der Roman wurde von Jules Vernes Reise um die Erde in 80 Tagen inspiriert.

http://www.weltenraum.at/die-phileasson-saga-nordwaerts/

#AsleifPhileasson, #Aventurien, #BeornDerBlender, #BernhardHennen, #DSA, #Featured, #JulesVernes, #Kapitäne, #RobertCorvus, #Thorwal, #UlissesSpiele, #UlrichKiesow, #Wettlauf