Star Wars: Outer Rim

Star Wars: Outer Rim, für 1 bis 4 Spieler von Corey Konieczka und Tony Fanchi, ist ein Brettspiel über die Jagd nach Prestige, bei dem die Spieler in die Rolle von Kopfgeldjägern, Schmugglern und Söldnern schlüpfen, welche ausziehen, um dem Outer-Rim-Territorium ihren eigenen Stempel aufzudrücken.

https://www.weltenraum.at/star-wars-outer-rim/

#Asmodee, #CoreyKonieczka, #Featured, #Imperium, #Kopfgeldjäger, #Lucasfilm, #Prestige, #Rebellion, #Schmuggler, #SchwarzeSonne, #StarWars, #TonyFanchi

Star Wars: Imperial Assault – Jabba der Hutt Schurken-Pack

Das Star Wars: Imperial Assault – Jabba der Hutt Schurken-Pack bietet eine der großen Figuren der achten Welle. Wie bei allen Figuren, die man als Ergänzung zum Spiel kaufen kann, bekommt man eine Mission und einige Karten mit Fähigkeiten, sowie eine sehr schöne Figur. Am gewinnbringendsten ist Jabba der Hutt in Kombination mit der Erweiterung Jabbas Reich.

https://www.weltenraum.at/star-wars-imperial-assault-jabba-der-hutt-schurken-pack/

#FantasyFlightGames, #Featured, #HeidelbergerSpieleverlag, #ImperialAssault, #Imperium, #JabbaDerHutt, #Missionen, #Rebellion, #Söldner, #StarWars

Star Wars: Zeitalter der Rebellion – Im Visier

Star Wars: Zeitalter der Rebellion – Im Visier bietet neue Optionen für den Beruf des Fliegerass im Speziellen und für Gefechte mit Raumjägern im Allgemeinen. Man schwingt sich ins Cockpit, um in die Welt von Star Wars, auf Seiten der Rebellen-Allianz, einzutauchen und den Kampf gegen das Imperium aufzunehmen. Möge die Macht mit euch sein!

http://www.weltenraum.at/star-wars-zeitalter-der-rebellion-im-visier/

#Astromech, #Bestienreiter, #Featured, #Fliegerass, #Raumjäger, #Raumschlacht, #RebellenAllianz, #Rollenspiel, #RPG, #ScienceFiction, #StarWars, #UlissesSpiele

Star Wars: Am Rande des Imperiums – Gefährliche Verträge

Star Wars: Am Rande des Imperiums – Gefährliche Verträge ist ein Quellenbuch für das Rollenspiel Star Wars: Am Rande des Imperiums, welches den Fokus auf Schmuggler wie Han Solo & Chewie legt. Das Quellenbuch selbst bringt viele neue Optionen und Möglichkeiten, vor allem für den Söldner, aber auch allgemeine Informationen wie neue Spezies oder Ausrüstung sind enthalten.

http://www.weltenraum.at/star-wars-am-rande-des-imperiums-gefaehrliche-vertraege/

#Aqualishaner, #Ausrüstung, #FantasyFlightGames, #Featured, #Klatooinianer, #RandeDesImperiums, #RdI, #Söldner, #StarWars, #UlissesSpiele, #Waffen, #Weequay

Neujahrsansprache 2019

Liebe Rollenspielerinnen und Rollenspieler, das war das Jahr 2018!

Es war, rein rollenspielerisch gesehen, ein durchaus spannendes Jahr, in dem wir leicht weniger Spielabende hatten als üblich. In den letzten 10 Jahren hatten wir immer so rund 70 bis 75 Spielabende. Aber wir haben auch heuer wieder einige neue Rollenspiele ausprobiert. Wir haben die Cthulhu Kampagne „Königsdämmerung“ und die Star Wars Kampagne „Die Rebellen von Arda I“ beendet und die HeXXen 1733 Kampagne „Königreich der Dornen“, die Starfinder Kampagne „Tote Sonnen“ begonnen, sowie eine Shadowrun-Runde und eine lose Reihe von erotischen DSA-Abenteuern. Für die Freitagskampagnen hat es sich bewährt diese mit einem eigenen Blog für In-Game Informationen und Social Media Accounts zu unterstützen, aber man darf den Aufwand dafür nicht unterschätzen und das hat bei der Frühjahrskampagne diesmal nicht so gut geklappt, dafür aber umso besser bei der Sommerkampagne. Generell ist zu sagen, dass uns die Retro-Welle aus den USA erreicht hat. Es gibt den Trend alte Edition und Versionen von Rollennspielsystemen neu aufzulegen. Ulisses Spiele macht dies recht stark mit verschiedenen Boxen und Regelwerken der ersten Edition von DSA.

Neujahrsansprache 2019 weiterlesen

Neujahrsansprache 2018

Liebe Rollenspielerinnen und Rollenspieler, das war das Jahr 2017!

Es war, rein rollenspielerisch gesehen, ein recht unaufgeregtes Jahr, in dem wir ungefähr so viele Spielabende hatten wie in den letzten Jahren, aber wir haben doch einige neue Rollenspiele ausprobiert. Wir haben die Cthulhu Kampagne „Königsdämmerung“ und die Star Wars Kampagne „Die Rebellen von Arda I“ gestartet und die „TitansGrave“ Kampagne beendet. Für die Frühjahrskampagne hat es sich bewährt diese mit einem eigenen Blog für IN-Game Informationen und Social Media Accounts zu unterstützen, aber man darf den Aufwand dafür nicht unterschätzen. Zwei Trends aus dem Vorjahr haben sich eher verstärkt: Crowdfunding hat sich in der RPG Szene etabliert und es werden viele RPG-Systeme gestartet, welche aber nach einem Grundregelwerk sowie max. einem Quellenbuch und einem Abenteuer wieder einschlafen.

Neujahrsansprache 2018 weiterlesen

Jahresrückblick 2017: Die interessantesten Rollenspiele

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit für einen kleinen Rückblick. Diesmal hat unsere Redaktion noch einmal eine Auswahl der besten und überraschendsten Rollenspiele und Quellenbücher des Jahres 2017 Revue passieren lassen. Es handelt sich dabei um eine kleine und durchaus subjektive Auswahl. Viel Spaß mit unserer Auswahl und auf ein spannendes Rollenspieljahr 2018.

http://www.weltenraum.at/jahresrueckblick-2017-die-interessantesten-rollenspiele/

#2017, #7TeSee, #BestOf, #Cthulhu, #DasWar, #DSA, #Featured, #Jahresrückblick, #Jahresrückblick2017, #Pathfinder, #PegasusSpiele, #Rollenspiel, #RPG, #Rückblick, #Rückschau, #StarWars, #UhrwerkVerlag, #UlissesSpiele

Star Wars: Macht und Schicksal – Grundregeln

Star Wars: Macht und Schicksal – Grundregeln von Ulisses Spiele bringt jetzt die Machtanwender, die Jedi, in das Rollenspiel-Universum von Fantasy Flight Games. Jetzt kann man endlich die Erschütterung der Macht spüren, oder sich mit dem Machtgriff seiner Feinde entledigen. Möge die Macht mit euch sein.

http://www.weltenraum.at/star-wars-macht-und-schicksal-grundregeln/

#Featured, #HeidelbergerSpieleverlag, #Imperium, #Jedi, #Macht, #Rollenspiel, #RPG, #ScienceFiction, #Sith, #StarWars, #UlissesSpiele

Star Wars „Ausgeliefert“ – Teil 1

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Die Rebellengruppe befindet sich auf der Basis Arda I, wo sie sich ausruhen, von Commander Qurno im Training geschunden werden und mit diversen anderen Mitgliedern der Allianz sich unterhalten. So können sie eine Schmugglerin, die auch für einen Moff in der Nähe arbeitet dazu bringen, die Ohren für die Rebellion offen zu halten, einen niedergeschlagenen Kollegen wieder aufmuntern und in den Höhlen der Herausforderung verschollene Ausrüstung zum Stützpunkt bringen.

So schlagen die Helden Zeit tot, bis ihr nächster Auftrag kommt. Doch noch bevor Haase dazu kommt, stürzt General Niall herein und meint, dass man die Helden im Allianzhauptquartier sehen möchte. General Cracken meint sie werden zur Schattengreifer gebracht, wo sie einen Spezialauftrag bekommen. Haase und Qurno sind nicht sonderlich erfreut darüber, aber hier haben sie nichts zu sagen. Also geht es wenig später los.

Star Wars „Ausgeliefert“ – Teil 1 weiterlesen

Star Wars: Zeitalter der Rebellion – Grundregeln

Star Wars: Zeitalter der Rebellion – Grundregeln bietet die Möglichkeit in die Welt von Star Wars auf Seiten der Rebellen Allianz einzutauchen und den Kampf gegen das Imperium aufzunehmen. Star Wars zählt seit 1977 zum Kulturgut und hat sich in zahlreichen Filmen, Büchern, Comics, Brettspielen, Videogames und auch in drei verschiedenen Rollenspielen niedergeschlagen. Jetzt beginnt ein neues Kapitel.

http://www.weltenraum.at/star-wars-zeitalter-der-rebellion-grundregeln/

#Droide, #Featured, #HeidelbergerSpieleverlag, #Imperium, #RebellenAllianz, #Rollenspiel, #RPG, #ScienceFiction, #StarWars, #UlissesSpiele

Star Wars „Die Gärtner von Alderaan“

Star Wars CoverMit der Hammerhai, ihrem neuen Raumschiff machen sich die Schmuggler auf nach Kyot 3, doch sie werden von einem imperialen Patrouillenboot verfolgt, das auch noch von 2 Tie Fightern flankiert wird. Sie wollen das Schiff durchsuchen. Aus Angst vor einer Zerstörung lassen die Helden die Imperialen an Bord, obwohl sie gerade eine ziemlich fragile Fracht an Bord haben, eine seltene Blume, die Millenniumsblüte. Sie wird bei der Durchsuchung beschädigt und stirbt. Jetzt müssen die Helden dringend Ersatz suchen, oder Pashs Bruder geht es an den Kragen.

Zum Glück wissen sie von einem Experten auf Palos 4. Sie fliegen hin und sehen, dass die Raumstation ihre besten Zeiten wohl schon hinter sich hat. Sie hören sich nach Kytos um und erfahren, dass er gerade auf einer Expedition am Mond ist. Sie landen dort und finden ein Lager und ein paar Wissenschaftler. Von diesen erfahren sie, dass Kybos angeblich in 2 Tagen wieder hier sein soll. So sehen sie sich auf der Station hier um und finden in einem medizinischen Labor eine Leiche, die aussieht als wäre sie von einem Rancor angefallen worden. Und dann eine schreckliche Entdeckung, auch Kybos Leiche ist hier. Sein Hirn wurde ausgesaugt, sein Knochenmark und seine Nervenbahnen fehlen. Das ist äußerst seltsam. Was ist hier los?

Star Wars „Die Gärtner von Alderaan“ weiterlesen

Neujahrsansprache 2017

Liebe Rollenspielerinnen und Rollenspieler, das war das Jahr 2016!

Es war, rein rollenspielerisch gesehen, ein Jahr ohne besondere Trends. Wir haben DSA5 ausprobiert und eine Kampagne gestartet, wir haben die Cthulhu Kampagne Berge des Wahnsinns zu einem schönen Ende gebracht. Für die Frühjahrskampagne und die Sommerkampagne hat es sich bewährt diese mit einem eigenen Blog für IN Game Informationen und Social Media Accounts zu unterstützen. Zwei Trends sind derzeit erkennbar: Crowdfunding hat sich in der RPG Szene etabliert, wird aber von einem Verlag, wie mir erscheint, eher dazu verwendet das laufende Geschäft zu finanzieren. Und es gibt einen Trend viele RPG Systeme zu starten und nach einem Grundregelwerk, Quellenbuch und Abenteuer zunächst einmal abzuwarten wie es sich entwickelt.

Beim Ulisses Verlag wird laufend für Pathfinder und DSA 5 veröffentlicht und es erscheinen jetzt auch die Star Wars Rollenspiele bzw. Systeme wie Earthdawn und so weiter bei ihnen. Auch wenn DSA5 zunächst nicht auf der obersten Prioritätenliste stand, haben wir die Theaterritterkampagne gestartet. Pegasus veröffentlicht wieder mehr und kontinuierlich Cthulhu- und Shadowrunmaterial. Bedauerlicherweise hat Games Workshop dem US-amerikanischen Verlag Fantasy Flight Games die Warhammer 40k Rollenspiel Lizenz entzogen, was bedeutet dass nichts mehr übersetzt wird. Ich hoffe es wird bald eine Nachfolge geregelt, da die W40k RPGs zu meinen derzeitigen Lieblingsrollenspielsystemen gehören. Der Uhrwerk Verlag ist recht fleißig, vor allem bei Splittermond und auch wenn ich ihnen den Erfolg gönne, ich sehe, da ich DSA und Pathfinder spiele, keinen wirklichen Platz für dieses Rollenspiel. Bei den Verlagen 13Mann, Mantikore, Sixmorevodka, Truant merkt man dass es doch Kleinverlage sind, wo zum Teil Rollenspiele nur einen Bereich darstellen. Bei den von mir bevorzugten Systemen wie Traveller, Das Lied von Eis und Feuer, Degenesis,… kamen leider kaum nennenswerte Produkte heraus.

Die für mich persönlich interessanteste Neuererscheinung war vermutlich in der Tat das Regelwerk zu DSA5, welches vor allem im Aufbau und der Unterstützung des Spielleiters wirklich sehr gelungen ist. Wir haben auch heuer wieder verschiedene Systeme und Kampagnen gespielt, aber kamen damit nur auf rund 70 Spielabende. Wobei „nur“, immerhin bedeutet dass wir durchschnittlich 1,5x pro Woche spielen. Und die Zeit wo wir auf über 100 Spielabende gekommen sind, liegt mittlerweile auch ein Dutzend Jahre zurück. Ein Großteil der Spielabende geht für die Freitagskampagne drauf, sodass man von rund 500 Spielstunden ausgehen kann. Auch in unserer Rollenspielrunde hatten wir uns so einiges vorgenommen im Jahr 2016 – schauen wir uns einmal an, was da geplant war und was verwirklicht wurde. Danach werfen wir einen Blick auf das Jahr 2017.

Neujahrsansprache 2017 weiterlesen

Neujahresansprache 2016

Liebe Rollenspielerinnen und Rollenspieler, das war das Jahr 2015!

Es war, rein rollenspielerisch gesehen, ein Jahr der Pathfinder Abenteuerpfade, gleich drei haben wir gespielt – Legacy of Fire, Winterkönigin und Zorn der Gerechten. Es war aber auch ein Jahr einiger Crowdfunding Projekte bei Ulisses und selbst ich habe zum ersten Mal bei zwei davon mitgemacht. Auch in diesem Jahr waren die meisten Neuerscheinungen für mich nicht von so großem Interesse, dennoch, da ich vermehrt Rezensionen schreiben werde, werde ich auch vermehrt neue System spielen. Auch eine Neuerung war die Begleitung unserer Sommerkampagne durch Social Media, wie auch einer eigenen Website.

Beim Ulisses Verlag wird laufend für Pathfinder veröffentlicht und DSA 5 ist erschienen. Ich habe das nur am Rande mitbekommen, ich habe mir noch nicht einmal das Regelwerk zugelegt. Womöglich ist es eine Alterserscheinung oder Zeitmangel, zumindestens steht DSA 5 bei mir nicht auf der obersten Prioritätenliste. Einerseits haben wir eine funktionierende Gruppe mit einem Regelsystem, das wir zum Teil nur sehr oberflächlich beachten, andererseits, ob ich alte DSA Abenteuer an DSA 4.1 oder DSA 5 anpasse, ist recht gleichgültig. Zu meiner großen Freude ist für 2015 auch Earthdawn erschienen, zu meiner Schande haben wir nur ein Abenteuer gespielt. Pegasus hat sich bei einer niedrigen, aber kontinuierlichen Cthulhu- und Shadowrunversorgung eingependelt. Der Heidelberger Spieleverlag bringt sehr unregelmäßig und für meinen Geschmack zu wenig Material für die diverse Warhammer 40k Rollenspiele heraus. Beim 13Mann Verlag kommt auch weniger Traveller-Material heraus und dieses zunächst als pdf..

Die für mich persönlich interessanteste Neuererscheinung war das neue 13th Age Grundregelwerk, welches die bekannten D20 Regeln mit Indie Elementen verbindet. Mir ist es aber zum Teil fast zu Indie bzw. sehr anstregend, da es viel spontane Elemente zu berücksichtigen gab. Wir haben auch heuer wieder verschiedene Systeme und Kampagnen gespielt, aber kamen damit nur auf rund 75 Spielabende. Ich frage mich da aber echt bei welchen Systemen ich diese verbracht habe, da viele Kampagnen wenig oder gleich gar nicht gespielt wurden.

Auch in unserer Rollenspielrunde hatten wir uns so einiges vorgenommen im Jahr 2015 – schauen wir uns einmal an, was da geplant war und was verwirklicht wurde. Danach werfen wir einen Blick auf das Jahr 2016.

Neujahresansprache 2016 weiterlesen

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 3

Star Wars CoverYav Yiyar möchte mit den Helden reden. Er will gerade sagen, was er möchte, als von hinten eine Stimme kommt, dass das die anderen auch interessieren würde. Es sind Leute in Uniformen, die aber recht durcheinandergewürfelt aussehen. Es handelt sich also um die Überlebenden, die mit einigen Kampfrobotern eingetroffen sind. Einer der Männer tritt ein wenig hervor, stellt sich als Kapitän Harsol Robok vor und bittet beide Parteien die Waffen abzulegen und die Energiezellen zu übergeben. Dann werden alle in deren Dorf gebracht. Es ist eine Siedlung von ungefähr 30 Menschen und sie scheinen etwas skeptisch. Doch sowohl die Helden, als auch Yav Yiyar und seine Leute bekommen Quartiere. Der Kapitän möchte mit beiden Parteien sprechen und herausfinden, wer die Wahrheit spricht und die besseren Möglichkeiten bietet.

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 3 weiterlesen

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 2

Star Wars CoverDie Helden beeilen sich zur Brückensektion, bis sie am Ostufer eines Sees einen Hügel sehen, den sie als Brücke der Sanalaor identifizieren können. Das Schiff wirkt ausgeschlachtet, doch das ist kein Grund, warum die Helden nicht trotzdem nach Informationen suchen. Sie wollen zur Brücke, doch der Weg dorthin ist nicht so einfach. Alle möglichen Räume sind überflutet oder zerstört. Sogar auf eine Art Wasserfall treffen sie im Schiff, sowie auf einige geschlossene Schotts, die jedoch dank Reeta kein Hindernis sind. Endlich kommen sie zur Brückensicherheit. Dort inden sie in einem der Spinde ein Vibromesser mit einer magnetischen Schneide, alles andere ist ausgeräumt, so als hätte die Besatzung ihre Sachen gepackt und wäre abgehaut. Mittels Turbolift müssten die Helden zur Brücke kommen.

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 2 weiterlesen

Star Wars „Übernahme der Flüsterbasis“

Star Wars - Zeitalter der Rebellion - Cover Die Helden werden geschickt, um die Flüsterbasis einzunehmen und die Signale, die von dort ausgeschickt werden zu stoppen. Dabei müssen sie zunächst in die Basis gelangen. Dort angekommen ist es wichtig zunächst einmal die Kommunikation nach außen zu unterbinden und anschließend eine Flucht mittels Lambda-Shuttle zu verhindern. Ist das geschafft müssen die noch verbleibenden Wachen und Sturmtruppen ausschalten, sowie das Kommandozentrum sichern. Das gelingt soweit ganz gut, doch Lieutenant Sarev kann durch einen Geheimgang entkommen, weshalb ihn die Helden mit Hilfe des verbliebenen AT-ST und diversen Düsenschlitten verfolgen. Doch auch wenn die Flucht kurzzeitig geschehen musst, hat Sarev es geschafft ein paar seiner Leute vorzubereiten, die ebenfalls auf Düsenschlitten fahren, um eventuelle Verfolger auszuschalten.

Star Wars „Übernahme der Flüsterbasis“ weiterlesen

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 1

Star Wars CoverVarun Dack ist im Meteoritenschauer, einer Cantina, als ihn die Helden aufsuchen, um Informationen von ihm käuflich zu erwerben. Sie erfahren dass Colgana ein gefährlicher Planet ist, sowie dass das Bergbauunternehmen Yi-Yar, besser gesagt die Nummer 2 des Clans hier ist und sich nach der Salanaor umgehört hat. Sein Schiff ist die Nachtvogel und er scheint drauf und dran zu sein zu versuchen dieses Schiff zu bergen. Um die Salanaor selbst gibt es viele Gerüchte und auch einige mögliche Absturzstellen, doch viel wichtiger ist die Information des Barmanns der Meteoritenschauer, dass die Helden eine spezielle Genehmigung brauchen um auf Raxus Prime zu landen, wo sie Informationen und mögliche Schätze hinbringen sollen. Der Planet selbst ist ein großer Müllplanet, der recht giftig ist.

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 1 weiterlesen

Neujahrsansprache 2015

Liebe Rollenspielerinnen und Rollenspieler, das war das Jahr 2014!

Es war, rein rollenspielerisch gesehen, ein Jahr der Fortsetzungen, der Wiederaufnahmen und auch wieder des Spielens einiger neuer Systeme. Auch in diesem Jahr waren die meisten Neuerscheinungen für mich nicht von so großem Interesse. Im Laufe der Jahre habe ich einige Systeme angesammelt und neue Systeme müssen für mich auch etwas Neues bieten, das mich reizt. Eine der Ausnahmen heuer war das neue Star Wars System vom Heidelberger Spieleverlag.

Beim Ulisses Verlag steht zur Zeit alles im Fokus von DSA 5, welches 2015 erscheinen wird, aber auch für Pathfinder wird regelmäßig Neues publiziert. Zu meiner großen Freude ist für 2015 auch Earthdawn, eines meiner Lieblingssystem angekündigt. Pegasus hat sich bei einer niedrigen, aber kontinuierlichen Cthulhu- und Shadowrunversorgung eingependelt. Heidelberger Spieleverlag und Feder & Schwert bringen weiterhin, unregelmäßig, wenngleich für meinen Geschmack zu wenig, Material für die diversen Warhammer 40k Rollenspiele heraus. Beim 13Mann Verlag kommt auch weniger Traveller-Material heraus und dieses zunächst als pdf. Und bei Sixmorevodka kam gegen Ende des Jahres noch die neue Edition von Degenesis heraus, welche wir in den nächsten Tagen spielen werden.

Die für mich persönlich interessanteste Neuererscheinung war das neue Star Wars Grundregelwerk – Am Rande des Imperiums, welches trotz ungewohnter Regelmechanik flott von der Hand geht und vermutlich eines der besten Rollenspielsysteme für Einsteiger ist. Wir haben auch heuer wieder verschiedene Systeme und Kampagnen gespielt, aber kamen damit nur auf rund 50 Spielabende.

Auch in unserer Rollenspielrunde hatten wir uns so einiges vorgenommen im Jahr 2014 – schauen wir uns einmal an, was da geplant war und was verwirklicht wurde. Danach werfen wir einen Blick auf das Jahr 2015.

Neujahrsansprache 2015 weiterlesen