Star Wars: Outer Rim

Star Wars: Outer Rim, für 1 bis 4 Spieler von Corey Konieczka und Tony Fanchi, ist ein Brettspiel über die Jagd nach Prestige, bei dem die Spieler in die Rolle von Kopfgeldjägern, Schmugglern und Söldnern schlüpfen, welche ausziehen, um dem Outer-Rim-Territorium ihren eigenen Stempel aufzudrücken.

https://www.weltenraum.at/star-wars-outer-rim/

#Asmodee, #CoreyKonieczka, #Featured, #Imperium, #Kopfgeldjäger, #Lucasfilm, #Prestige, #Rebellion, #Schmuggler, #SchwarzeSonne, #StarWars, #TonyFanchi

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 3

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Eine Nachricht kommt rein. Die Rebellenallianz schickt eine Übertragung, dass sie einen Spezialisten schickt, der die imperialen Botschaften entziffern kann. Außerdem erfahren sie mit welchem Codewort er sich identifizieren wird.

Am nächsten Tag geht es in die Stadt, um die zweite Gleiter-Zahlung abzuliefern. Dort angekommen erfahren sie zufällig, dass ein Schmuggler vom imperialen Zoll verhaftet wurde. Hellhörig werden sie, als sie erfahren, dass dieser Schmuggler zuvor einen Händler mit Codewort „Dalgo“ suchte, dem Codewort, das ihnen der Spezialist mitteilen sollte. Das ist merkwürdig, also beobachten die Rebellen den imperialen Zoll und schmieden einen Plan wie sie den Gefangenen befreien können. So steigen sie weniger später über das Nebengebäude ein, tarnen sich als Mechaniker und kommen gut voran. Sie schalten 2 Wächter aus, finden den Schmuggler und können ihn schließlich befreien und mit ihm gemeinsam fliehen. Als sie später in Ruhe mit ihm sprechen merken sie, dass es sich tatsächlich um den Nachrichtenoffizier handelt, von dem die Rebellenallianz gesprochen hat. Das Imperium wusste zum Glück nichts von seinem wahren Job, sondern glaubten es wäre wirklich nur ein Schmuggler.

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 3 weiterlesen

Star Wars „Die Gärtner von Alderaan“

Star Wars CoverMit der Hammerhai, ihrem neuen Raumschiff machen sich die Schmuggler auf nach Kyot 3, doch sie werden von einem imperialen Patrouillenboot verfolgt, das auch noch von 2 Tie Fightern flankiert wird. Sie wollen das Schiff durchsuchen. Aus Angst vor einer Zerstörung lassen die Helden die Imperialen an Bord, obwohl sie gerade eine ziemlich fragile Fracht an Bord haben, eine seltene Blume, die Millenniumsblüte. Sie wird bei der Durchsuchung beschädigt und stirbt. Jetzt müssen die Helden dringend Ersatz suchen, oder Pashs Bruder geht es an den Kragen.

Zum Glück wissen sie von einem Experten auf Palos 4. Sie fliegen hin und sehen, dass die Raumstation ihre besten Zeiten wohl schon hinter sich hat. Sie hören sich nach Kytos um und erfahren, dass er gerade auf einer Expedition am Mond ist. Sie landen dort und finden ein Lager und ein paar Wissenschaftler. Von diesen erfahren sie, dass Kybos angeblich in 2 Tagen wieder hier sein soll. So sehen sie sich auf der Station hier um und finden in einem medizinischen Labor eine Leiche, die aussieht als wäre sie von einem Rancor angefallen worden. Und dann eine schreckliche Entdeckung, auch Kybos Leiche ist hier. Sein Hirn wurde ausgesaugt, sein Knochenmark und seine Nervenbahnen fehlen. Das ist äußerst seltsam. Was ist hier los?

Star Wars „Die Gärtner von Alderaan“ weiterlesen

Star Wars „Zahltag“

Star Wars CoverDie Schmuggler fliegen zu Reetas altem Lehrmeister Gavos und treffen ihn in einer Cantina. Dort erzählt er den Helden, dass er ein paar Schwierigkeiten hatte und sich bei einem lokalen Hutt deshalb Geld geborgt hat. Dieser Hutt könnte womöglich auch den Helden helfen. Allerdings sollen sie ihm noch 5 Tage geben. Dann wird er plötzlich bleich. Ein Droide taucht auf, C3P9 mit einer Nachricht vom Hutten. Er will den Lehrmeister sprechen. Die Helden überzeugen Reetas Lehrmeister, dass sie in seinem Auftrag hingehen und so erfahren sie von einer Mine, aus welcher sie 100.000 Credits abholen sollen, als Gefallen für das geborgte Geld.

Sie bekommen die Koordinaten und auch Informationen über die Anzahl der Leute dort und wie sie ausgerüstet sind. Dann rauschen Gamorreaner herein und machen Stunk. Die Helden greifen auf Seite des Hutt ein, bis die Gamorreaner abziehen. Zwar findet der Hutt Ausreden warum es zur Auseinandersetzung gekommen ist, doch die Schmuggler merken, dass er lügt und eigentlich pleite ist. Dennoch machen sie Geschäfte mit ihm und bittet ihn seine Kontakte wegen eines neuen Schiffes zu fragen, das die Gruppe gerne hätte. Dann geht es los.

Star Wars „Zahltag“ weiterlesen

Star Wars „Nichts als Ärger“ – Teil 1

Star Wars CoverOtta hilft den Helden bei der Suche nach den Rauschiffmodifikatoren, dann hat er einen Auftrag für sie. Sie sollen nach Formos fliegen, Spice dorthin schmuggeln, da es sich um einen Umschlagplatz für illegale Waren handelt und Moischi Moischi treffen, einen Sulustianer.
Sie fliegen dann hin und werden von Piraten angegriffen, die sie aber abschütteln können und so landen sie auf den Raumhafen, ein Raumhafen komplett aus Beton. Auf der Suche nach Moischi Moischi müssen sie erkennen, dass ihm ein schlimmes Schicksal ereilt hat. Die Nachforschungen führen zum Namen Doro Blant, der für einen Verbrecherboss arbeitet. Sie fragen in der Stadt nach ihm und erfahren von einer Cantina, in der er sich immer wieder aufhalten soll. Sie forschen weiter und hören dann auch noch von einer alten Mine, einige Meilen außerhalb, im alten Minenkontrollzentrum. Star Wars „Nichts als Ärger“ – Teil 1 weiterlesen

Star Wars “Die Flucht aus Mos Shuuta”

Star Wars Cover Auf Tatooine haben die Helden den Unmut des Gangsters Teemo der Hutt auf sich gezogen und sind nun in der Stadt Mos Shuuta auf der Flucht. Gemeinsam wollen sie ein Raumschiff stehlen, um Teemo zu entrinnen. Am Raumhafen haben sie die Krayt Fang des trandoshanischen Sklavenhändlers Trex gefunden, die optimal für ihre Bedürfnisse wäre, allerdings sind die Schergen des Hutts hinter ihnen her und so fliehen sie in eine Cantina, in der sie sich verstecken und abwarten, bis die Bösewichter wieder weg sind. Doch dann kommen auch noch Gamorreaner von Teemo und es kommt zu einem Kampf, den die Helden aber für sich gewinnen können. Jetzt müssen sie nur noch ein Ersatzteil für den kaputten Hypermaterie-Reaktor-Zünder der Krayt Fang beschaffen und dann würde es losgehen. In der Cantina erfahren sie, dass so ein Ersatzteil wohl am Schrottplatz zu finden ist. Außerdem befindet sich dort ein Gefangener. Star Wars “Die Flucht aus Mos Shuuta” weiterlesen