Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 4

Star Wars CoverDie Schmuggler sind am Weg zum Treffpunkt. Sie fliegen los. Alles scheint soweit okay, doch dann tauchen plötzlich Annäherungsflieger auf. Das ist der falsche Zeitpunkt dafür. Die Helden holen sie vom Himmel und können schließlich am Deponieberg landen. Sie treffen den Rhodianer Nortar und machen sich aus, dass sie in ein paar Tagen Reon treffen werden. Doch etwas ist hier seltsam. Die Helden bekommen ihre Zimmer zugewiesen und sehen sich misstrauisch um. Irgendetwas stimmt mit den Jawas nicht. Dann ruft Pash nach Nortar. Alles geht sehr schnell. Doch zum Glück können sowohl das Schiff als auch der Rhodianer gerettet werden.
Wenig später taucht Reon auf. Er kam hierher um sich zu verstecken, doch ob es nun noch ein gutes Versteck ist, ist zweifelhaft. Er spricht mit dem Kapitän und Kratalla. Dann kommt es zu einer Einigung was die Bezahlung des Auftrags angeht.

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 4 weiterlesen

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 3

Star Wars CoverYav Yiyar möchte mit den Helden reden. Er will gerade sagen, was er möchte, als von hinten eine Stimme kommt, dass das die anderen auch interessieren würde. Es sind Leute in Uniformen, die aber recht durcheinandergewürfelt aussehen. Es handelt sich also um die Überlebenden, die mit einigen Kampfrobotern eingetroffen sind. Einer der Männer tritt ein wenig hervor, stellt sich als Kapitän Harsol Robok vor und bittet beide Parteien die Waffen abzulegen und die Energiezellen zu übergeben. Dann werden alle in deren Dorf gebracht. Es ist eine Siedlung von ungefähr 30 Menschen und sie scheinen etwas skeptisch. Doch sowohl die Helden, als auch Yav Yiyar und seine Leute bekommen Quartiere. Der Kapitän möchte mit beiden Parteien sprechen und herausfinden, wer die Wahrheit spricht und die besseren Möglichkeiten bietet.

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 3 weiterlesen

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 1

Star Wars CoverVarun Dack ist im Meteoritenschauer, einer Cantina, als ihn die Helden aufsuchen, um Informationen von ihm käuflich zu erwerben. Sie erfahren dass Colgana ein gefährlicher Planet ist, sowie dass das Bergbauunternehmen Yi-Yar, besser gesagt die Nummer 2 des Clans hier ist und sich nach der Salanaor umgehört hat. Sein Schiff ist die Nachtvogel und er scheint drauf und dran zu sein zu versuchen dieses Schiff zu bergen. Um die Salanaor selbst gibt es viele Gerüchte und auch einige mögliche Absturzstellen, doch viel wichtiger ist die Information des Barmanns der Meteoritenschauer, dass die Helden eine spezielle Genehmigung brauchen um auf Raxus Prime zu landen, wo sie Informationen und mögliche Schätze hinbringen sollen. Der Planet selbst ist ein großer Müllplanet, der recht giftig ist.

Star Wars „Jenseits des Randes“ – Teil 1 weiterlesen

Star Wars „Der lange Arm des Hutt“ – Teil 2

Star Wars CoverDie Helden sind nun auf dem Weg zu den Genosianern und befinden sich dort in einer geschlossenen Gesellschaft mit Herzog Dimmok und einigen anderen. Sie schaffen es, einen Termin mit dem Herzog für den kommenden Tag zu vereinbaren und finden heraus, dass Biddok etwas gegen den Kubatz-Spion von Teemo hatte, deshalb ist der Deal zwischen ihnen geplatzt. Außerdem erfahren sie, dass Teemo Spionen bei Jabba hat und diesen auch bezüglich seiner Spice-Geschäfte hintergeht und ihm seinen Anteil nicht gibt. Weiters plant Teemo einen Großkampfdruiden zu bauen, weshalb er Teile von Biddok gestohlen hat.
Als die Helden am nächsten Tag ihren Termin bei Dimmok haben, tragen sie ihm seine Anliegen bezüglich Teemo vor und was dieser alles gemacht hat. Auch von Seevor, den getöteten Genosianer erzählen sie ihm. Star Wars „Der lange Arm des Hutt“ – Teil 2 weiterlesen