Cthulhu „Tausend Meilen & Nach Drakmara“

Cthulhu CoverDie Gruppe ist am Bahnhof und sieht einen Mann mit goldener Maske auf sie zukommen. Doch plötzlich ist er weg, aber Mary ebenso. Die Freundin taucht wieder auf, der Mann bleibt verschwunden. Mary erzählt, dass sie einen Traum hatte. Sie war in Carcosa, wo sie 3 Leute getroffen hat. Einer wollte ihr aufhelfen, doch sie wollte nicht. Dann deuteten sie nach hinten. Sie blickte dorthin, wo sie deuteten und war wieder hier am Bahnsteig. Die Gruppe denkt, der Mann mit der goldenen Maske könnte Mary tatsächlich nach Carcosa gebracht oder es ihr gezeigt haben.

Viele Leute sind am Bahnhof, es herrscht regelrechtes Gedränge. Nur mühsam gelangen sie zu ihrem Bahnsteig. Als ein Diensttelefon läutet hebt Olivia ab und meint, dass sie die Worte „Frohlocket“ gehört hat. Es ist aber keine Zeit groß darüber nachzudenken, denn der Zug fährt bald ab. Die Gruppe begibt sich hinein und kann schließlich ihr Abteil finden, doch es ist bereits besetzt. Jemand wollte es sich hier gemütlich machen, doch der Mann wird mit Anhang hinauskomplementiert. Mr. Batel ist unterdessen mit dem Gepäck anderswo beschäftigt. Der Zug fährt los.

Cthulhu „Tausend Meilen & Nach Drakmara“ weiterlesen

Cthulhu „Ein Spaziergang im Park & Springer Mound und der Kanal“

Cthulhu CoverZunächst wird recherchiert. Marian versucht mehr über Astrophobie herauszufinden, Adam, Anne und Susanne bearbeiten die Themen rund um Clard Melford, die Trinity Churm und das Ritual mit den 9 Zähnen. Unterdessen kauft Olivia das Buch, das sie zurücklegen ließen, der König in Gelb. Danach geht Adam zum Privatdetektiv dessen Freund, der sich dem Fall gewidmet hat, verschwunden ist. Marian zu Hausmeisterin, wo sie erfährt, dass Ms. Bedmore ein Telegramm von Straßnig bekommen hat. Allerdings weiß sie natürlich nicht was drinnen gestanden ist.

Am 12. November bekommt Anne einen Brief von der Polizei, in dem aber nichts hilfreiches steht. Dann geht es auf der Suche nach der Schauspielerin, die aber gerade nicht hier ist. Bei ihr werden ein Brief und Kontaktdaten hinterlassen. Dann fragt die Gruppe nach Talbot, der aber nirgendwo aufzufinden ist. Angeblich soll er aber bei jemanden untergekommen sein. Nur bei wem? Der Freund des Privatdetektivs ist immer noch verschwunden und es gibt keinen Hinweis wo er sich befinden könnte. Dafür scheint es, dass die Gruppe von Coombs verfolgt wird.

Cthulhu „Ein Spaziergang im Park & Springer Mound und der Kanal“ weiterlesen