Cthulhu „Tausend Meilen & Nach Drakmara“

Cthulhu CoverDie Gruppe ist am Bahnhof und sieht einen Mann mit goldener Maske auf sie zukommen. Doch plötzlich ist er weg, aber Mary ebenso. Die Freundin taucht wieder auf, der Mann bleibt verschwunden. Mary erzählt, dass sie einen Traum hatte. Sie war in Carcosa, wo sie 3 Leute getroffen hat. Einer wollte ihr aufhelfen, doch sie wollte nicht. Dann deuteten sie nach hinten. Sie blickte dorthin, wo sie deuteten und war wieder hier am Bahnsteig. Die Gruppe denkt, der Mann mit der goldenen Maske könnte Mary tatsächlich nach Carcosa gebracht oder es ihr gezeigt haben.

Viele Leute sind am Bahnhof, es herrscht regelrechtes Gedränge. Nur mühsam gelangen sie zu ihrem Bahnsteig. Als ein Diensttelefon läutet hebt Olivia ab und meint, dass sie die Worte „Frohlocket“ gehört hat. Es ist aber keine Zeit groß darüber nachzudenken, denn der Zug fährt bald ab. Die Gruppe begibt sich hinein und kann schließlich ihr Abteil finden, doch es ist bereits besetzt. Jemand wollte es sich hier gemütlich machen, doch der Mann wird mit Anhang hinauskomplementiert. Mr. Batel ist unterdessen mit dem Gepäck anderswo beschäftigt. Der Zug fährt los.

Cthulhu „Tausend Meilen & Nach Drakmara“ weiterlesen

Pathfinder Winterkönigin „Rasputin muss sterben“ – Teil 2

Winterkönigin - Rasputin muss sterben - Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Die Helden sehen eine mächtige Maschine, den Zaren. Irgendjemand schießt auf sie, es sind Soldaten, die sich in den umstehenden Baracken und Häusern verschanzt haben. Doch die Helden geben nicht auf und leisten Widerstand, bis sie als Sieger aus dem Kampf hervorgehen. Doch als sie sich ein wenig umsehen spricht durch das Feuer Baba Jagas Sohn zu ihnen, Rasputin. Er meint, er wird alles übernehmen. Kurz darauf erhebt sich ein feuriger Leichnam, doch der hält der Kälte, welche die Helden ihm entgegenschleudern, nicht stand. Unterdessen springt die Hütte aufgeregt umher. Sie will offensichtlich etwas. Die Helden klettern also hinein und werden durch einen Wald geführt, bis sie in einem schlammigen Schlachtfeld landen. Es finden sich Gräben, Stacheldraht und von unheimlichen Licht erfüllte Panzer hier. Aber auch schwarze kopflose Kosakenreiter mit brennenden Umhängen sind auf Patrouille. Geisterscheinwerfer suchen die Gegend nach Feinden ab.

Pathfinder Winterkönigin „Rasputin muss sterben“ – Teil 2 weiterlesen

Schattenjäger Abenteuer „Der Kult des Verfalls“

Inhalt: Die Akolyten werden von der Inquisition nach Mosul geschickt da von dort ein altes Alarm Signal gesendet wird. Es ist seit ca. 300 Jahren nicht mehr gebräuchlich und so sollen sie herausfinden, was es damit auf sich hat. Zunächst hören sie sich in der Stadt um und können mit der Zeit erkennen, dass das Signal wohl aus einer Klosteranlage stammt, die einige Meilen außerhalb der Stadt liegt. Die Helden begeben sich dorthin und geben sich als Pilger aus. Heimlich schleichen sie durch die Gänge und bekommen so heraus, dass in der Bibliothek eine Maschine mit Informationen gespeist wird und plötzlich hat die Maschine reagiert.
Durch ein wenig Geschick schaffen sie es direkt zur Maschine zu kommen und können ihr den Namen Nikolai Protopopow entlocken. Schattenjäger Abenteuer „Der Kult des Verfalls“ weiterlesen

Pathfinderabenteuer „Falkengrunds letzte Hoffnung“ 2/2

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses SpieleDie Gruppe teilt sich bei einer Weggabelung. Plötzlich hören Toriel, Selis und Shuk eine männliche Gnomenstimme. Ein Barde sitzt auf einem Stamm und liest bzw. spricht. Er schließt sich der Gruppe an und sie gehen zur Ruine. Auf dem Dach entdecken die Helden die Nebelkrähen und schleichen über einen Tüpel seitlich in die Ruine. Sie betreten eine ziemlich verschimmelte Bibliothek, finden einen Schreinraum, in dem sie angegriffen werden und treffen auf einen Kobold. Mit seiner Hilfe erfahren sie, wo weitere Pilze zu finden sind. Doch stehen ihnen Wölfe im Weg. Nach einem kurzen Kampf sind die Wölfe jedoch besiegt und die Suche kann weitergehen. Ein weiterer Raum stellt sich als Niete heraus, denn dort haust nur ein sprechender Wolf, den sie lieber in Ruhe lassen.

Pathfinderabenteuer „Falkengrunds letzte Hoffnung“ 2/2 weiterlesen

Cthulhu Abenteuer „Triduum Sacrum Y’golonac“

Inhalt: Die Begine bekommt einen wirren Brief ihrer Cousine, macht sich Sorgen und bricht mit drei Gefährten nach Salzburg auf, um dem nachzugehen. Dabei geraten sie an Kultisten, die etwas beschwören wollen, doch was, bleibt allen ein Rätsel. Das Ritual kann verhindert werden, der Mord an einer weiteren Schwangeren ebenfalls, indem eine Reliquie entfernt und die Kultisten umgebracht werden. Doch keiner wird je von den Heldentaten erfahren, denn keiner, außer den geflohenen Helden Cthulhu Abenteuer „Triduum Sacrum Y’golonac“ weiterlesen