Cthulhu INS “Shanghai” 3/3

Inhalt: Es ist der Abend des 8.Septembers 1925, Jack Brady ist im geheimen Unterschlupf der Gruppe und er erzählt vom Elias, von Roger Carlyle und von seiner schwarzen Freundin. Sie sind nach Ägypten gegangen ohne sie, doch „per Zufall“ haben sie sie wieder getroffen. Penhew hatte das wohl eingefädelt. Er selbst, Brady war in Kairo schon etwas skeptisch, als sie die Artefakte von Faras Nazir bekommen hatten Cthulhu INS “Shanghai” 3/3 weiterlesen

Cthulhu INS „Kenia“ 3/3

Inhalt: Die Gruppe ist nun im Dorf von Sam Marigas Verwandten, wo sie erfahren, dass eingie von den Einwohnern verschwunden sind und dass der mächtige Schamane aus einem Nebendorf angeblich verflucht worden ist. Wahrscheinlich steckt der Kult der blutigen Zunge dahinter. So gehen sie zum Schamanen und versuchen etwas zu erfahren, Cthulhu INS „Kenia“ 3/3 weiterlesen

Cthulhu INS “Kenia” 2/3

Inhalt: Die Gruppe spricht mit Bumpton und Montgomery, bekommen die Akte, doch sie erfahren nicht viel neues. Bradey wird nirgendwo erwähnt, womöglich war er auch nicht in Kairo. Victoria und Mable beschatten dann den Teehändler Singh, Coen will den Anwalt sprechen traut sich aber bei der offenen Tür nicht alleine hinein, Charlotte spricht mit dem Sekretär. Cthulhu INS “Kenia” 2/3 weiterlesen

Cthulhu INS „Kenia“ 1/3

Inhalt: Am Bahnhof angekommen fragen die Damen nach dem San Mariga Bahnhof, worauf sie entweder entgeistert angeschaut werden, oder, als sie den Ticketverkäufer fragen, ausgelacht werden, zumal Sam Mariga der Gärtner des Bahnhofs ist. Sie suchen sich daraufhin eine Unterkunft und kommen im Hampton House unter, in dem auch schon die Carlyle Expedition und auch Elias Jackson gewohnt haben. Cthulhu INS „Kenia“ 1/3 weiterlesen