Handbuch: Gifte und Tränke

Handbuch: Gifte und Tränke von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. In diesem Quellenbuch geht es um verschiedenen Gifte und Tränke. Es ist also ein Buch, das vor allem, aber nicht nur die Alchemisten unter den Spielern freut. Auch alle Assassinen und Meuchelmörder, sowie viele andere kommen auf ihre Kosten.

http://www.weltenraum.at/handbuch-gifte-und-traenke/

#Alchemist, #Drogen, #Featured, #Gift, #Giftig, #Golarion, #Heiltrank, #Hexe, #Paizo, #Pathfinder, #Rettungswurf, #Schurkentricks, #Tod, #Tränke, #UlissesSpiele

Pathfinder „Der Vampir von Palais Drakenbourg“

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses Spiele

Der Graf von Schreck nimmt die okkulten Ermittler zum Maskenball der Vittoria de Bordeaux mit. Alystin flaniert mit einer schönen Rothaarigen namens Elinor herum, der Chevalier ist schlecht gelaunt, und der Graf sagt übergibt ihnen Dr. Beinackers Adresse, wo sich der dritte Fokus befinden soll. Alystin nimmt eine Puppe in die Hand, die sie im Kaminzimmer findet. Diese schlägt die Augen auf und spricht eine düstere Warnung, dass sie Helden den Weg nicht fortsetzen sollen. Dann springt ein kleines, aber verdammt zähes Ziegenmonster aus dem Kamin und greift die Helden an, sodass sie schließlich wir alle weichen. Missmutig geht es zurück zum Maskenball.

Am nächsten Morgen besucht die Helden ein Anwalt der Kanzlei Stroud, Dust & Dot, George Jasmin Silbernadel. Wie es sich herausstellt, ist der Anwalt selbst der Kunde, der seine Frau verdächtigt eine Vampirin zu sein. Lamberly Silbernadel ist aus der Karisik und hat erst den Stiefsohn, dann ihren eigenen Sohn überfallen. Sie ist bleich und kränklich und es sieht alles danach aus, als wäre sie ein Vampir, jedoch kann Lalit das nicht bestätigen. Es sammeln sich Indizien, dass jemand im Haus mit Gift hantiert.

Pathfinder „Der Vampir von Palais Drakenbourg“ weiterlesen

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 3

Eisengötter Band 1, Rechte bei Ulisses SpieleAm nächsten Tag gehen die Helden wieder hinunter in Wrack und schauen in die seltsamen Röhren. Darin befinden sich 2 Schlicke. Sie werden getötet, doch übertragen Krankheiten. Dann wird die Anlage weiter durchsucht. Im Nanowerkstattraum speisen sie Energie ein und hören dann Geräusche. Es ist Sahascho, der hier darauf wartet, dass Xuud wiederkommt und der hier alles bewacht. Aber die Helden wollen eigentlich nichts nehmen, sondern sie finden hier eine Maschine, die es ihnen erlaubt Gegenmittel herzustellen, unter anderen für das orange Gas, das im weiteren Bereich zu sehen ist, aber auch für den See, um ihn zu neutralisieren, wenn die Helden wieder an der Oberfläche sind.

Doch zunächst werden die weiteren Räumlichkeiten durchsucht, wobei es sich um diverse Lager handelt. Ein paar Gefahrgutkanister stehen hier und dort wo das Erdreich die Lager erdrückt hat, sickerte wohl das Gift ins Erdreich und in den See. Weder der Magier noch Casanda sind hier zu finden. Also geht es wieder zurück. Rotzahn und der Meisterscchützenrat freuen sich, dass der See nun wieder nutzbar ist und klar. Es gibt ein Fest und die Helden werden geheilt. Dann fragen sie nach dem Rauchturm und dem Rauchwald, der auch Traumwald genannt wird. Sie erfahren die ungefähre Richtung, in der er sich befindet.

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 3 weiterlesen

DSA „Die Verschwörung von Gareth“

DSA Regelwerk CoverEs ist der 1. Praios und die Gruppe erhält eine Nachricht vom Fürsten ihm am Turnierplatz zu treffen. Dort findet schon die Parade statt mit ihrer bunten Wappenschau. Anschließend folgt das Praios-Gebet, bei dem auch Kaiser Hal von Gareth zugegen ist. Er strahlt regelrecht. Neben ihm ist die Kaiserin zu sehen.

Die Adeligen treffen den Fürsten von Havena, übergeben den Brief. Als das geschehen ist, erinnert Thalya die Herrschaften, dass auch noch ein paar Briefe des Fürsten von Nostria ausständig sind und hier die perfekte Gelegenheit wäre diese zu übergeben. Das wird im Laufe der nächsten Tage dann auch gemacht. Doch zuvor findet Thalya noch den Barden Odelbert aus Orbatal, der mit der Gruppe gereist ist, erstochen. Bevor er stirbt flüstert er noch die Worte Fuchs, Rabe, Mordkomplott. Die Dienerin holt Hilfe, doch es ist zu spät und es kann nur noch die Leiche abtransportiert werden. Dafür wird die gesamte Gruppe befragt, nachdem sie den Mann zu kennen scheinen. Schließlich wird sich Oberst Haffax vom Eliteregiment der Kaisergarde darum kümmern.

DSA „Die Verschwörung von Gareth“ weiterlesen

DnD Abenteuer „Die Träume des Alchemisten“ 2/3

Inhalt: Die Gruppe ist noch immer auf der Suche nach ihrem Haus. Sie entdecken das Haus, gehen hinein, finden eine lebendige Untotenarmee von Riesenmäusen. Plötzlich treten magische Wunderlichkeiten auf, die Entropie ist irgendwie gestört. Sie finden Fesseln um ihr Haus, die sie zerschlagen wollen. Weil sich die aber immer erneuerten muss sich die Gruppe aufteilen und an verschiedenen Orten gleichzeitig agieren. Da treten Skorpione auf und es gibt an allen Enden DnD Abenteuer „Die Träume des Alchemisten“ 2/3 weiterlesen

DnD Abenteuer „Das Gericht der Bettler“ oder „Der Himmel über Five Fingers“ 3/14

Inhalt: Die 12 Dirty Guns gehen verschiedenen Spuren nach, zunächst in dem Sie Kontakt mit den Bettlern von Five Fingers aufnehmen und sogar einen Antrag vor dem „Gericht der Bettler“ stellen dürfen. Dort müssen Sie aber durch 3 Aufgaben erst DnD Abenteuer „Das Gericht der Bettler“ oder „Der Himmel über Five Fingers“ 3/14 weiterlesen

Degenesis Abenteuer „Zwei Raben und ein Eden“

Degenesis Cover, Rechte bei SighpressInhalt: Die Spitalerin und die Wiedertäuferin treffen auf Ihrer Reise nach Justitian auf einen Schrotter und einem Bleicher und landen in einem kleinen Dorf. Ein Dorf wo die Bevölkerung auf ihren Messias warten. Ein Messias der ihnen regelmässig jede Woche Obst und Gemüse bringt. Doch Ascher ist sterbenskrank – vergiftet und seine Tochter bittet die Charakter ihr zu helfen, den Mörder zu entlarven. Ein gefährliche Aufgabe und sie nahm ein fast tödliches Ende als die Apokalyptiker den Mörder aufgrund seiner Initiative feiern. Die Dorfbewohner wiederrum ziehen wütend nach Aschers Gabe und die flüchtenden Charakter sehen am Horizont die Rauchwolken von seinem Paradies das in Flammen aufgerht.
Meisterkommentar: Das Abenteuer hat mir gefallen, ein anderes Abenteuer das „Schneegestöber“ aber auch wiederrum ein wenig trostlos so wie Degenesis sein sollte :-). Freue mich schon auf das nächste Abenteuer, bin aber mittlerweile skeptisch was das Abenteuer „nichtfraktal“ betrifft, hat mich nicht soooo überzeugt beim ersten durchlesen.