Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 4

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Die Rebellen sprechen mit den Anführern der Bestienreiter und tragen ihre Anliegen vor. Die Helden wollen, dass die Bestienreiter sie beim Kampf unterstützen, sie vorwarnen, wenn sie irgendwo Feinde sehen und dass sie ein Auge auf die Flüsterbasis haben. Nach einer Diskussion sind sie einverstanden und es gibt ein großes Festmahl.

Dann geht es zurück zur Flüsterbasis, wo es recht ruhig ist. Die Rebellen versuchen noch mehr aus dem Spion und dem Späher herauszubekommen und es gelingt ihnen teilweise auch. So erfahren sie, dass der Moph Elitesöldner angeheuert hat und dass er vorhat sie alleine zurückzuerobern, immerhin weiß er nicht was genau schiefgelaufen ist, er weiß nur, dass die Flüsterbasis nicht mehr seinem Befehl gehorcht.

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 4 weiterlesen

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 3

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Eine Nachricht kommt rein. Die Rebellenallianz schickt eine Übertragung, dass sie einen Spezialisten schickt, der die imperialen Botschaften entziffern kann. Außerdem erfahren sie mit welchem Codewort er sich identifizieren wird.

Am nächsten Tag geht es in die Stadt, um die zweite Gleiter-Zahlung abzuliefern. Dort angekommen erfahren sie zufällig, dass ein Schmuggler vom imperialen Zoll verhaftet wurde. Hellhörig werden sie, als sie erfahren, dass dieser Schmuggler zuvor einen Händler mit Codewort „Dalgo“ suchte, dem Codewort, das ihnen der Spezialist mitteilen sollte. Das ist merkwürdig, also beobachten die Rebellen den imperialen Zoll und schmieden einen Plan wie sie den Gefangenen befreien können. So steigen sie weniger später über das Nebengebäude ein, tarnen sich als Mechaniker und kommen gut voran. Sie schalten 2 Wächter aus, finden den Schmuggler und können ihn schließlich befreien und mit ihm gemeinsam fliehen. Als sie später in Ruhe mit ihm sprechen merken sie, dass es sich tatsächlich um den Nachrichtenoffizier handelt, von dem die Rebellenallianz gesprochen hat. Das Imperium wusste zum Glück nichts von seinem wahren Job, sondern glaubten es wäre wirklich nur ein Schmuggler.

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 3 weiterlesen

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 2

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Die Rebellen bringen die Gefangenen zu einer Fähre, die in der Nähe gelandet ist. Sie sollen weggebracht werden. Dann, in der Flüsterbasis lernen sie ein paar Neuankömmlinge kennen und können ihnen mitteilen, dass die Vorräte hier für ungefähr 3 Monate reichen. Außerdem muss noch das SIG-Com repariert werden. Allerdings wurde auch das Logbuch des Sicherheitschefs in der Flüsterbasis gefunden.

Dann klopft es an der Türe. Es ist eine Frau, Verala Misha aus Iziz, die alleine gekommen ist. Sie meint, die benötigt ein paar Leute wegen der Lieferung. So gab es immer wieder Nachschub hier. Doch es geht nicht alles so glatt, wie gedacht. In der Flüsterbasis entdeckt der Ausguck eine Belagerung der Basis, während die Träger der Nachschublisten etwas am Himmel sehen und sich verfolgt vorkommen. Dabei haben sie wohl die Lebendigkeit dieses Dschungels unterschätzt. Allerdings ist auch im Logbuch von Bestienreitern die Rede, fliegende Wilde, welche dem Imperium das Leben schwer gemacht haben. Die Rebellen können auch die Koordinaten finden, wo die Anschläge meistens stattgefunden haben. Doch zunächst wollen sie ihre Vorräte holen.

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 2 weiterlesen

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 1

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Es herrscht Bürgerkrieg, Alderaan ist zerstört. In der Basis lernen die Mitglieder der Rebellen Cpt. General Niall, Yalor, Var Narek und Setenna Haase, die Chefberaterin kennen. Es gibt eine Mission für sie. Die Allianz sendet die Rebellen aus, damit diese den Horchposten „Die Flüsterbasis“ auf dem Planeten Onderon einnehmen. Es ist der Horchposten von Moff Dardano, der Admiral Corlen ausspioniert. Der Plan ist es diesen Horchposten einzunehmen und für eigene Zwecke zu verwenden. Damit keiner sie zuvor sieht, müssen sie aber durch den Dschungel gehen, dann die Funkverbindung kappen, die Raumfähre außer Gefecht setzen und die Basis besetzen. Anschließend folgt eine lange Diskussion darüber, was die Rebellen alles auf ihre Mission mithaben dürfen. Dann geht es los.

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 1 weiterlesen

Star Wars „Übernahme der Flüsterbasis“

Star Wars - Zeitalter der Rebellion - Cover Die Helden werden geschickt, um die Flüsterbasis einzunehmen und die Signale, die von dort ausgeschickt werden zu stoppen. Dabei müssen sie zunächst in die Basis gelangen. Dort angekommen ist es wichtig zunächst einmal die Kommunikation nach außen zu unterbinden und anschließend eine Flucht mittels Lambda-Shuttle zu verhindern. Ist das geschafft müssen die noch verbleibenden Wachen und Sturmtruppen ausschalten, sowie das Kommandozentrum sichern. Das gelingt soweit ganz gut, doch Lieutenant Sarev kann durch einen Geheimgang entkommen, weshalb ihn die Helden mit Hilfe des verbliebenen AT-ST und diversen Düsenschlitten verfolgen. Doch auch wenn die Flucht kurzzeitig geschehen musst, hat Sarev es geschafft ein paar seiner Leute vorzubereiten, die ebenfalls auf Düsenschlitten fahren, um eventuelle Verfolger auszuschalten.

Star Wars „Übernahme der Flüsterbasis“ weiterlesen