DSA „Der Bärengong“

DSA Regelwerk CoverNach einem kurzen Aufenthalt in Borstein geht es nun endlich weiter nach Wosna, wo die Auserwählte von Bronnjar Ischtan von Hollerskoje lebt. Sie ist eine typisch bornländische Frau und Wosna ist ein kleines, ruhiges Dorf. Die Südländer und die bodenständige Frau können miteinander zwar nicht viel anfangen, aber immerhin geht es auch nicht um sie, sondern um die beiden Bornländer.

Nach ein paar Tagen verabschieden sie sich und die Gruppe reist weiter nach Norburg, wo alle 4 Jahre ein berühmtes Bardentreffen stattfindet, so auch dieses Jahr. Große Künstler kommen her, wie zum Beispiel Elu Silbersang. Außerdem außergewöhnlich sind die vielen bunten Holzgebäude der Stadt, die schon mehrfach abgebrannt ist. Außerhalb der Stadt, auf dem Greifenhügel befindet sich ein funkelnder Praiostempel und in der Stadt die Norburg, die zu einem Teil vom Grafen von Norburg bewohnt wird, der über das Umland herrscht, zum Teil aber auch von der Verwaltung und den Angestellten der Bürgermeisterin, die sich um die Belange dieser freien Stadt kümmert.

DSA „Der Bärengong“ weiterlesen

Pathfinder „Der Fluch von Schloss Amadee“ – Teil 2

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses SpieleEs ist der Abend des 44. Kasimbers, die Helden begutachten den Brunnen und sprechen mit der Dryade, die darin wohnt, die ihnen einiges über den Fluch und die Einwohner des Schlosses erzählen kann. Wieder draußen wacht der Baumhirte auf und die Helden laufen schnell weg. Dann begeben sie sich zur Kapelle, in der sie gegen 5 blutige Skelette kämpfen und gewinnen. Dann können sie die magische Kerze anzünden und mit dem bösen Priester sprechen. Das gelingt ihnen, indem sie ein Rätsel lösen, das ihn bereits seit ewiger Zeit beschäftigt.  So erfahren sie von Miliena der Bardin und dass der Fürst seinen Sohn, Avengar einsperrt, um ihn zu beschützen. Außerdem mahnt er die Helden zur Vorsicht bei der Suche nach Leopold. So geht die Gruppe zurück ins Lesezimmer und versucht das Rätsel dort zu lösen. Es scheint aber eine Frage zu fehlen, die essentiell zu sein scheint. Doch diese erhalten sie wenig später am Friedhof, als sie Miliena aufsuchen. Doch zuvor müssen die Helden einige verfluchte Zombies beseitigen. Dann erzählt Miliena den Helden von Azim, den Magier, der wohl ihren Tod verursachte und ihre Querflöte gestohlen hat. Diese hätte sie gerne zurück uns so würde sie ihren Frieden finden. Dann schwören die Helden ihr, dass sie sich nicht den Kräften des Bösen hingeben werden und erfahren so von der Mondsilberwachskerze, die sie brauchen um Leopold zu rufen.

Pathfinder „Der Fluch von Schloss Amadee“ – Teil 2 weiterlesen

13th Age „Gift und Galle“

13th Age, Rechte bei Uhrwerkverlag

Die Helden haben gerade einige seltsame Erlebnisse hinter sich und befinden sich auf dem Weg in den Sumpf, als 4 Reiter des Todes auf die Helden zukommen. Von ihnen erfahren sie, dass der grüne König im Sterben liegt und die weiße Hexe ihr Übriges dazu tut. Dann meinen sie noch am Schluss steht der Tod und so ist es dann auch für die 4 Reiter des Todes, als ein Blitz auf sie hinabfährt. Die Helden gehen weiter, wobei Tia-Martha und Bruder Severin schwer angeschlagen sind. Sie scheinen dem Tode nahe, doch im Sumpf gibt es Ruinen einer Stadt und einen Tempel, in dem eine alte Frau ihnen angeblich helfen kann.

Am nächsten Tag geht es den beiden besser, doch die alte Frau scheint dafür ihr Leben gegeben zu haben. Doch viel Zeit bleibt nicht, denn Meister Elgorn hat bereits ein Portal erschaffen, mit dem sie schnell zum Tempel von Xanos kommen. Doch das Tor scheint fest verschlossen zu sein und das Siegel reagiert nicht auf die Gläubigen des Drachenkaisers, auch wenn es das eigentlich sollte. Womöglich hat die alte Frau etwas mehr mit Tia-Martha und Bruder Severin gemacht, als es offensichtlich war.

13th Age „Gift und Galle“ weiterlesen

Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 5

Abenteuerpfad Vermächtnis des Feuers Die Helden sind wieder frisch ausgeruht und beginnen im Palast nach und nach aufzuräumen. Diesmal steht der Geist des angeblichen Herrschers des verfluchten Palasts auf der to-do Liste. Und dank der Urkunde, welche die Helden mit sich führen, kann er für immer besiegt werden. Danach werden umliegende Räumlichkeiten durchsucht und mit ein paar Ifrits kurzer Prozess gemacht. Auch die Bewohner des Harems, erstaunlicherweise Ghule, haben keinen Grund zu lachen. Leichen pflastern den Weg der Helden, geleitet vom geheimnisvollem Gesicht. Schließlich treffen sie auf den Besitzer des Gesichts in einem Spiegel. Doch dieser Spiegel ist ein mächtiges Artefakt, genannt das unmögliche Auge.

Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 5 weiterlesen

Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 4

Abenteuerpfad Vermächtnis des Feuers Die Helden sind wieder frisch und ausgeruht und fahren damit fort den Palast zu durchkämmen, um die Köpfe ihrer Feinde zu sammeln. Wiederum taucht das Gesicht in der Wand auf und erteilt mehr oder minder gute Ratschläge. Dann werden sie überfallen, von einem sehr alten und sehr gefährlichen Schreckenstiger, durch den die Gruppe fast stirbt. Doch mit viel Glück gelingt es ihnen diesen Angriff doch zu überleben und das Monster zu vernichten, doch die Schwärme in seiner Nähe konnten entkommen. Die Helden suchen dann auch den neuen Chef der Feuerriesen auf, welcher verständlicherweise sehr nervös ist, waren die Helden doch indirekt durch das Köpfen seines Vorgängers für seine Beförderung zuständig. Durch seine Hilfe erfahren sie aber auch was geschehen ist und vor allem wie es ihnen vermutlich gelingen könnte den Fluch zu brechen.

Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 4 weiterlesen

Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 3

Abenteuerpfad Vermächtnis des Feuers Die Helden kommen dem Ausgang näher und treffen dabei auf ein mysteriöses Gesicht in der Wand, welches sie erwartet und verspricht dass sie sich gegenseitig helfen können. Die Botschaft löst Verwunderung unter den Helden aus. Überall lauert Gefahr, mal ist es ein Feuerriese welcher eine Truhe mit eingesperrten Feuersalamander bei sich hat, dann ist es wieder ein Messingriese welcher eine elfköpfig Hydra als Haustier hat. Doch dieser Messingriese ist gleichzeitig auch der Kommandant. So treffen sie seinen Kopf ab und hoffen so seine Untertanen befehligen zu können, die doch große Angst vor ihm hatten. Am Dach angekommen probieren sie das gleich aus und können so die Feuerriesen ausfragen und sie wegschicken.

Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 3 weiterlesen

Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 2

Abenteuerpfad Vermächtnis des Feuers Die Helden kämpfen gegen die Feuerelementare und auch Dank eines jungen Helden, gewinnen sie den Kampf. Der junge Mann stellt sich als Meliodas vor, welcher ausgeschickt wurde um die Helden zu finden. Gefunden hat er sie, doch nun ist er ebenfalls im Palast des Ifriti-Prinzen Jhavul gefangen, denn keiner der in den Palast gekommen ist, kam wieder heraus, denn ein Zauber liegt auf diesem Ort. Gemeinsam erkunden sie den Weg durch die Kellergewölbe des Palastes und treffen auf eine ebenfalls gefangenen Frau, welche von den verrückt gewordenen Feuerelementaren regelrecht angebetet wurde. Sie war einst die Erzählerin für Prinz Jhavuls Unterhaltung und kann den Helden so auch erzählen dass ein Dieb dem Großwesir einen mächtigen Gegenstand gestohlen hat,worauf dieser einen mächtigen Fluch aussprach so das jetzt alle, auch der Dieb hier gefangen sind.

Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 2 weiterlesen

Pathfinder “Heulen des Aaskönigs” Teil 5

Abenteuerpfad Vermächtnis des Feuers Inhalt: Die Helden haben die Stadt befreit und Karzwan von seinem Fluch erlöst. Er war von einem Dämon besessen. Auch die Karawane ist nun in der Stadt und jeder bekommt so seine Aufgaben. Die Helden bekommen eines der Häuser und können sich durch diverse Aufgaben und durch Handel etwas aufbauen und verdienen. Doch zunächst erforschen sie die Umgebung. Sie finden einen Nethysschrein in der Nähe, die Abtei des sehenden Auges, genauer gesagt. Dort gibt es den Atem von Nethys, der Gläubigen Visionen bringen soll, doch es gibt auch einige Raubtiere dort in der Gegend. So treffen sie unterwegs auch gleich auf Spinnen, die besiegt werden. Der Tempel selbst ist teilweise eingestürzt und baufällig, es liegen Trümmer und Schutt herum. Doch das Heiligtum sieht noch gut aus. An den Wänden finden sich Gravuren und Fresken, sowie vier Statuen mit Falkenköpfen. Plötzlich dringt eine leise Melodie in die Ohren der Helden. Lichter tauchen auf. Sie öffnen die Falltür und gelangen in die Kammer der Entscheidungen.

L5R Abenteuer „Das Vermächtnis des Unheils“

Inhalt: Die werten Samurai sind zu Gast bei Daimyo Doji Haruki, der ihnen voll Stolz sein wertvolles Katana zeigt. Doch kurz bevor der Daimon das Schwert bei einer Feierlichkeit präsentieren will wird es plötzlich gestohlen. L5R Abenteuer „Das Vermächtnis des Unheils“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Der Fluch von Cold Creek Mountain“

Inhalt: Das Aufgebot ist dem Indianer Leaping Water in Idaho auf der Spur. So kommen sie ins Städtchen Snow Hill. Dort sehen sie sich um, holen Erkundigungen ein, hören von Loco, einem gesuchten Bankräuber, der am nächsten Tag in der Stadt auftaucht und mit seiner Bande die Bank ausraubt. Die Verfolgung wird schnell aufgenommen und Mr. Carmello, der Besitzer der Bank bittet sie, auch noch eine Deadlands Abenteuer „Der Fluch von Cold Creek Mountain“ weiterlesen

DnD Abenteuer „Der Fluch von Ashington Manor“

Im Abenteuer „Der Fluch von Ashington Manor“ erreichen die Helden ein Anwesen nach dem sie die von Nekromanten beschworene Tiefling Kriza (Dahlia) vor einer Gruppe Ritter gerettet haben. Aber auf dem Anwesen liegt ein Fluch und die menschliche Kämpferin Mel Johnson (Melanie) findet sich bald gefesselt in einer Psychatrie DnD Abenteuer „Der Fluch von Ashington Manor“ weiterlesen

DnD Abenteuer „Die Nacht der wandelnden Toten“

DnD Abenteuer “Die Nacht der wandelnden Toten�

In diesem Abenteuer finden die Helden einen Schiffbrüchigen und bringen Ihn auf die schwarze Katze, also das Gargoyle Schwarzer Basalt (Verena) mit grober Gewalt die Schatzkiste öffnet explodiert sie und das Schiff beginnt zu sinken. Die Helden können sich nach Souragne DnD Abenteuer „Die Nacht der wandelnden Toten“ weiterlesen

DSA Abenteuer „Der Reigen der fünf Schwestern“

Im Abenteuer „Der Reigen der fünf Schwestern“ erhält die Magierin Alvide Okenheld (Kaska) eine Bitte des jungen Knappen Perval bei seinen Eltern die Erlaubnis einzuholen damit er einer jungen Dame den Hof machen darf. Bei Ihrer Weiterreise nach Ysilia um dort den Winter zu überdauern treffen sie auf DSA Abenteuer „Der Reigen der fünf Schwestern“ weiterlesen