Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 5

Abenteuerpfad Vermächtnis des Feuers Die Helden sind wieder frisch ausgeruht und beginnen im Palast nach und nach aufzuräumen. Diesmal steht der Geist des angeblichen Herrschers des verfluchten Palasts auf der to-do Liste. Und dank der Urkunde, welche die Helden mit sich führen, kann er für immer besiegt werden. Danach werden umliegende Räumlichkeiten durchsucht und mit ein paar Ifrits kurzer Prozess gemacht. Auch die Bewohner des Harems, erstaunlicherweise Ghule, haben keinen Grund zu lachen. Leichen pflastern den Weg der Helden, geleitet vom geheimnisvollem Gesicht. Schließlich treffen sie auf den Besitzer des Gesichts in einem Spiegel. Doch dieser Spiegel ist ein mächtiges Artefakt, genannt das unmögliche Auge.

Pathfinder „Das unmögliche Auge“ – Teil 5 weiterlesen

Pathfinder „Das Ende der Ewigkeit“ Teil 5

Abenteuerpfad Vermächtnis des Feuers Inhalt: Als sie mit der befreiten Proteanerin sprechen, sagt ihnen diese, dass es noch eine Lebenssignatur bei den Xorns gibt. So fahren die Helden auf die Kristallinsel. Als sie die Xorns ansprechen führen diese sie zu einer Höhle mit drei Podesten. Darauf befinden sich verschiedene Musikinstrumente. Mit der einen Stimmgabel, die die Helden haben aktivieren sie eines der Instrumente, doch es fehlen ihnen weiter Zubehörteile, um alle drei zum klingen zu bringen. Die Xorns können ihnen helfen, wo sich diese Teile befinden und die Helden reisen hin um sie zu holen. So holen sie die eine Stimmgabel bei einem Eisfuchs, die andere in einer Höhle auf der Insel der Nacht. In beiden Fällen haben sie tierische Hilfe. Als sie beide Stimmgabeln haben kehren sie zurück zu den Xorns, eine harmonische Melodie erklingt, dann taucht ein viertes Podest auf, Pathfinder „Das Ende der Ewigkeit“ Teil 5 weiterlesen