Deadlands „Die Abgründe der Erde“

Cover vom Deadlands Grundregelwerk, Uhrwerk VerlagDie Helden wissen jetzt wo der Höhleneingang ist und können dem Gang zur Heiligen Höhle folgen. Dr. Haskins setzt den Talisman in der Höhle ein und ist schrecklichen Schmerzen ausgesetzt. Er glaubt es ist zu anstrengend für ihn und so wird der Talisman weitergegeben an McBain, die das Ritual schließlich durchführt und die Gruppe durch das Labyrinth aus Gängen leitet. Doch als sie alle in eine Ghul-Höhle führt, in der sonst nichts zu finden ist, zweifeln sie ihre Integrität an und Josef übernimmt den Talisman. Es wird kälter in den Höhlen und ein grusliger Geist taucht auf, doch er ist auch wieder so schnell weg, wie er gekommen ist. Dann wird es auch wieder wärmer. Immer wieder gibt es Hindernisse und Gefahren wie eine herabstürzende Decke oder blockierte Wege. Das Amulett wechselt erneut seinen Träger und ist jetzt bei Alvarez. Es geht gefährlich weiter, bis die Helden in eine große Höhle gelangen, die von einer Erdspalte geteilt wird. Aus der Spalte dringt helles Licht. Auf der anderen Seite ist ein Durchgang. Also springen alle hinüber und gelangen in ein weiteres Höhlensystem.

Deadlands „Die Abgründe der Erde“ weiterlesen

Deadlands „Unterwegs zum Canyon“

Cover vom Deadlands Grundregelwerk, Uhrwerk VerlagDie Helden fahren mit dem Zug Richtung Cedar City. Zunächst gibt es einen Empfang, bei dem Haskins eine Ansprache hält. Danach haben sie Zeit zu ihrer Verfügung, die unterschiedlichst genutzt wird, wobei Josef sich so sehr antrinkt, dass er noch vor dem Abendessen bewusstlos in sein Zimmer gebracht wird.  Nach dem Essen kommt Haskins drauf, dass sein Zimmer auf der falschen Seite des Zuges ist und er unbedingt umziehen muss und so tauscht er das Zimmer mit Jean-Jacques und Jackob. Valerie, die das mitgebraucht Buch Major Powells lesen kann fällt dann auch noch auf, das eigentlich Haskins alles hat um die Artefakte zu schützen. Das ist keine gute Idee, vor allem nachdem bereits einer der Journalisten erstaunlich oft nach den Artefakten gefragt hat. Kurzerhand bekommt José den Schlüssel, dann gehen fast alle zu Bett.

Deadlands „Unterwegs zum Canyon“ weiterlesen

Deadlands „Wie alles begann“

Cover vom Deadlands Grundregelwerk, Uhrwerk VerlagIn Salt Lake City fällt den Helden sofort auf, dass es eine Stadt ist die im Schachbrettmuster angelegt ist und vollständig elektrifiziert ist. Doch auch Ruß liegt über der Stadt, vor allem über dem Junk Yard Viertel. Die Helden sind im Saloon und besprechen gerade die Ereignisse, als ein paar Kerle zu pöbeln beginnen und eine Schlägerei beginnt, die jäh endet als die Besitzerin der Bar in die Luft schießt und alle an die frische Luft setzt.
Als die Helden in einer anderen Kneipe sitzen sprechen sie über die Ereignisse der vergangenen Tage: Sie haben alle von der Ankündigung Rutherford Dillengers gehört und sind ins Grand Hotel von Salt Lake City gekommen. Der Saal ist ziemlich voll, viele Journalisten sind hier und eine schwarze Frau in einem edlen Kleid fällt etwas auf. Dann betreten zwei Herren das Podest, einer ist Dillenger, der andere Haskins. Dillinger wendet sich an die Anwesenden und erzählt von Fundstücken der Expedition Major Powells, die aus bisher unbekannten Gründen gescheitert ist. Doch er meint die Wahrheit liegt nahe, denn es gibt einen unglaublichen Fund – das Tagebuch und die Kiste von John Weasly Powell.

Deadlands „Wie alles begann“ weiterlesen