Pathfinder „Das Auge unter dem Tempel“

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses Spiele Inhalt: Der Kristall am Sarg hat die Gestalt eines stehenden Rabens. Im Inneren bewegt sich etwas, ein untoter Ritter, der Herold des schwarzen Erlkönigs, dem laut ihm alle Raben dienen. Er rollt den Kristall von sich, plötzlich sind Skorina und Tallis weg. Feris und Mara teleportieren in die Burg hinauf und sehen den mächtigen untoten Ritter in die Nacht reiten, anscheinend in den Sumpf.
Jasper erzählt von einem roten, grünen und schwarzen Erlkönig. Sie waren Herrscher der Natur, weise Männer und Frauen, welche Gute geschützt haben. Der schwarze Erlkönig wurde auch „der Rabe“ genannt. Er war der Erlkönig aller Wälder von Taldor und darüber hinaus hatte er etwas wie eine Burg im Verdura Wald. Reste davon befinden sich im nordwestlichen Taldor, an der Grenze zu den Fünfkönigsbergen.

Pathfinder „Das Auge unter dem Tempel“ weiterlesen

DSA „Der Dämonenfürst“ Teil 1

DSA Regelwerk CoverInhalt: Nachdem de Tounens die Gräfin Alvene Oberfels-Fekadien auf dem Geburtstagsfest kennengelernt hat, ladet diese ihn zu einer Soiree ein, wobei sie später überfallen wird und von de Tounens gerettet wird. In der Nacht taucht eine Dame auf und möchte dringend mit de Tounens sprechen. Sie wurde erpresst und ist in Gefahr und so begleiten sie die Helden nach Bomed und versuchen ihr zu helfen, den Grund der Erpressungen und den Übeltäter herauszufinden. Es gibt 5 Personen, die in Verdacht stehen, die Leute ihres geheimen Rates. Die Helden befragen die junge Gräfin zu den Räten und lernen bei einem Abendessen die in Frage kommenden Personen kennen. Jeder hat so seine Eigenheiten, aber es gibt keine offensichtlichen Beweise gegen einen der Männer. DSA „Der Dämonenfürst“ Teil 1 weiterlesen

Pathfinder “Heulen des Aaskönigs” Teil 5

Abenteuerpfad Vermächtnis des Feuers Inhalt: Die Helden haben die Stadt befreit und Karzwan von seinem Fluch erlöst. Er war von einem Dämon besessen. Auch die Karawane ist nun in der Stadt und jeder bekommt so seine Aufgaben. Die Helden bekommen eines der Häuser und können sich durch diverse Aufgaben und durch Handel etwas aufbauen und verdienen. Doch zunächst erforschen sie die Umgebung. Sie finden einen Nethysschrein in der Nähe, die Abtei des sehenden Auges, genauer gesagt. Dort gibt es den Atem von Nethys, der Gläubigen Visionen bringen soll, doch es gibt auch einige Raubtiere dort in der Gegend. So treffen sie unterwegs auch gleich auf Spinnen, die besiegt werden. Der Tempel selbst ist teilweise eingestürzt und baufällig, es liegen Trümmer und Schutt herum. Doch das Heiligtum sieht noch gut aus. An den Wänden finden sich Gravuren und Fresken, sowie vier Statuen mit Falkenköpfen. Plötzlich dringt eine leise Melodie in die Ohren der Helden. Lichter tauchen auf. Sie öffnen die Falltür und gelangen in die Kammer der Entscheidungen.

DSA Abenteuer „Drachentöter Teil 3/3“

DSA Regelwerk Cover Die Nacht im Drachentöter ist ganz schön ereignisreich. Zuerst stellt Andaryn Trappenfeld, den Schreiber, der in der Nacht umhergeschlichen ist. Dann rennt Ardo schreiend herunter. Muck hat ihm den Finger abgebissen. De Tounens, der das etwas seltsam findet, geht hinauf und versucht mit Muck zu reden, doch wird er ebenfalls angegriffen und gebissen. Am nächsten Morgen darauf angesprochen, kommt Muck auf die Idee, dass er womöglich von einem Werwolf gebissen wurde und daher die nächtlichen Angriffe gemacht hat, ohne dass er etwas davon mitbekommen hatte. Unterdessen findet die Gruppe auch heraus, dass es 2 Lissas gibt, die für das Tuch in Frage kommen. Die eine ist die Frau des Schusters, die andere arbeitet im Rosengarten, einem Etablissement mit lauter reizenden Damen. Die beiden werden befragt und es kommt heraus, dass zweitere die Schwester der Diebin von Patulia Fassenbrink, der Wirtin des Drachentöters ist. Nach dem Auspeitschen von Ylja hat diese Wundbrand bekommen und ist daran gestorben, wodurch ihr Mann Cuil verrückt wurde.

DSA Abenteuer „Drachentöter Teil 3/3“ weiterlesen

DSA Abenteuer „Asseln im Gemäuer“

Inhalt: Die fahrende Gauklerin Sylvana hält eine bei einem Überfall durchgegangene Pferdekutsche mit der schwerverletzten Enkeltochter des Cavallero di Cortis auf. Das geheimnisvolle Kunstobjekt – eine Assel aus Blutstein – konnten die Räuber dabei aber nicht erbeuten. Die Adepta maior DSA Abenteuer „Asseln im Gemäuer“ weiterlesen

DnD Abenteuer „Der lachende Affe aus Baator“

060209Inhalt: Die Wächter des Morgens müssen zunächst einer „reichen“ Schreckensrattenplage Herr werden, entdecken einen geheimen Gang aus alter Zeit, verhörten das „Entführungsopfer“ und werden von der Hohen Wächterin des Ilmater Tempels gebeten Itumir Blast ihren Hohepriester zu suchen, da sie in einer Vision sah das DnD Abenteuer „Der lachende Affe aus Baator“ weiterlesen

Werwolf Abenteuer „Goya´s Herz“ 2/2

Inhalt: Gemeinsam mit Goya reist das Rudel durch den Osten der USA bis sie in New England eine alte Freundin von Goya aufsuchen sollen um den „Zahn“ zu holen. Während sie warten bis die alte Uratha den Zahn mittels Ritual erweckt, streifen die Charakter um her und finden ein Camp von Werwolf Abenteuer „Goya´s Herz“ 2/2 weiterlesen

DSA Abenteuer „Der Reigen der fünf Schwestern“

Im Abenteuer „Der Reigen der fünf Schwestern“ erhält die Magierin Alvide Okenheld (Kaska) eine Bitte des jungen Knappen Perval bei seinen Eltern die Erlaubnis einzuholen damit er einer jungen Dame den Hof machen darf. Bei Ihrer Weiterreise nach Ysilia um dort den Winter zu überdauern treffen sie auf DSA Abenteuer „Der Reigen der fünf Schwestern“ weiterlesen