Der Herr der Träume

Der Herr der Träume von Jerry Hawthorne erscheint beim Spieleverlag Asmodee in deutscher Sprache. Es ist ein zauberhaftes Abenteuerspiel, in dem sich bis zu vier Stofftiere gegen böse Träume stellen, um ihr kleines Mädchen zu beschützen. Es gibt liebevolle Geschichten und Anregungen wie man mit Kindern die vorkommenden Themen wie Freundschaft, Verlust, Traurigkeit, etc. besprechen kann.

https://www.weltenraum.at/der-herr-der-traeume/

#Asmodee, #Böse, #Featured, #Geschichte, #GuteNacht, #JerryHawthorne, #Kapitel, #Kooperativ, #Nacht, #PlaidHat, #Schlafen, #Stofftiere, #Träume

Handbuch: Diener der Finsternis

Handbuch: Diener der Finsternis von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. In diesem Quellenbuch geht es um die Helden der Gegenseite, um die Vertreter des Bösen, um die Spielercharaktere, die nicht zu den „Helden“ der Finsternis gehören. Insbesondere für Kämpfer, Kleriker, Paktmagier und Schurken finden sich zahlreiche neue Optionen.

http://www.weltenraum.at/handbuch-diener-der-finsternis/

#Asmodeus, #Böse, #Fantasy, #Featured, #Finsternis, #Golarion, #Götter, #Paizo, #Rollenspiel, #RPG, #Schrecken, #Übelkeit, #UlissesSpiele

HeXXen 1733: Königreich der Dornen

HeXXen 1733: Königreich der Dornen von Ulisses Spiele ist die erste Abenteuer-Kampagne für das cineastische Dark Baroque Pen & Paper-Rollenspiel HeXXen 1733. Es verspricht eine gefährliche Reise in sechs Akten, für abenteuerlustige Jäger der Stufe 1 bis 5. Das Thema ist recht klassisch gewählt, es geht nämlich um die Befreiung eines Königsreich aus den Klauen einer bösen Hexe.

http://www.weltenraum.at/hexxen-1733-koenigreich-der-dornen/

#Abenteuer, #Alben, #Böse, #Dornen, #Erzgebirge, #Featured, #Hexen, #HeXXen1733, #Königreich, #Märchen, #Rabenschwarz, #Reise, #UlissesSpiele

Pathfinder „Finsternis im Elfenwald“

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses SpieleLeopold betritt den Raum mit einem Buch in seinen Händen, es ist ein Buch mit den Aufzeichnungen der Heldentaten der Ritter von Amadee. Etwas Böses wurde im Elfenland gebannt, allerdings nur für 100 Jahre und die sind nun bald vorbei. Die Ritter haben das damals mit Hilfe der Druiden aus dem Wald geschafft, einer von ihnen trug den Namen Ulme.
Der Elfenwald ist jedoch einige Wochen entfernt und so verstecken die Helden zunächst das Schwert und bemächtigen sich anschließend des Rapiers aus dem Goldfischglas. Dann treten sie die lange Reise an, bei der sie immer wieder an Straßensperren kommen, bei denen sie von Soldaten durchsucht werden, wobei Alexandro und Ellie diese Sperren immer durch Wald und Gestrüpp umgehen. Immer wieder fällt Schnee, es wird wohl langsam Winter. Unterwegs hören sie, dass immer wieder Königtreue schikaniert werden, besonders Reisende. Richtung Elfenwald werden die Straßen und Dörfer dann immer kleiner, bis auch schließlich der Elfenwald zu sehen ist.

Pathfinder „Finsternis im Elfenwald“ weiterlesen