Pathfinder „Verdorbener Wein“ – Teil 2

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses SpieleDer Halbork des Gasthauses öffnet die Tür und eine alte Frau in weißen Fellen betritt die Stube. Sie ist eine Druidin und erzählt von der alten Ruinenstadt Adigrad, die von Monstern und Kobolden beherrscht wird. Während alle gefesselt dieser Geschichte lauschen, nutzt Güldenstein die Gunst der Stunde und stellt den Gesuchten zur Rede. Er macht auch keinen Hehl aus der Sache und erzählt schließlich von Gaspode, der seinen Freund getötet hat, nachdem er den Dolch an sich genommen hat. Sie waren also zu dritt. Wahrscheinlich ist Gaspode auf dem Weg nach Süden, Richtung Toskarna, wo er sich im Gildengasthaus der Halblinge in Wallenhall Hilfe erwartet. Noch bevor der Schneesturm zu Ende ist, begeben sich die Helden auf dem Weg dorthin.

Pathfinder „Verdorbener Wein“ – Teil 2 weiterlesen