Pathfinder „Das Geheimnis der Elfenkönigin“ – Teil 2

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses Spiele Inhalt: Die Helden werden von einem Halb-Elfen überrascht, der ihnen vor die Füße purzelt, gefolgt von einem Goblin, der überraschenderweise einiges stärker ist, als es die Helden es erwartet hätten. Bei einem Gespräch erfahren sie, dass es sich um den mächtigen Kaltherz handelt.
Als sie wenig später mit dem Erlkönig sprechen wollen, merken sie, dass seine Antworten keinen Sinn ergeben, generell sind die Elfen viel zu glücklich und zu wenig um irgendetwas besorgt. Die kleine Cousine Tallis meint, dass die meisten über Nacht so glücklich werden und eine alte Mystikerin, die weiße Frau, womöglich ein Gegenmittel haben könnte. So machen sich die Helden auf sie zu suchen, doch sie landen in einem Dorf, dass sowohl in der Schattenebene als auch in der reellen Ebene existiert und dort kennt man diese Mystikerin, allerdings hat man sie schon lange nicht mehr gesehen.

Pathfinder „Das Geheimnis der Elfenkönigin“ – Teil 2 weiterlesen

Pathfinder Abenteuer „Das Geheimnis von François Saint Just“ 1/3

Inhalt: Die Helden haben einen Termin bei Inquisitior Guy, der sie zu ihrem Kontakt mit Galilos befragt. Am Abend stellen sie Francois zur Rede, da es so wirkt, als würde er sie gerne wieder loshaben wollen. Bei dem Gespräch erzählte von seinem Vater und dem Krieg der Loge gegen das Konzil der Raben. Das Konzil war die Geheimpolizei des Tyrannen von Absalom und die Loge bekämpfte es, bis sie vom Haus Roche verraten wurde. Wie die Loge wurde das Haus beinahe ausgerottet, aber irgendjemand sorgte noch für den senilen Ronaldus. Francois hatte den Verdacht, dass es ein überlebender Verwandter sein musste. Er hoffte in der Loge den geheimen Versammlungsraum zu finden, der Hinweise auf die schicksalsvolle Nacht geben konnte, in der die Loge ausgelöscht worden war. Pathfinder Abenteuer „Das Geheimnis von François Saint Just“ 1/3 weiterlesen

Pathfinder Abenteuer: „Dunkle Schatten über Absalom“

Inhalt: Die Helden sich wieder mal im Haus und Francois kündigt Besuch an, den Pentecosta von Omenopium samt Leibwache. Dieser bringt Tallis und Feris auf sein Schiff vor Absalom und möchte von ihnen, dass sie eine Weltuntergangsmaschine zu den Minotauren in den Bergen hinter Absalom bringen, damit diese sie zerstören mögen. Gemeinsam brechen die Helden dann am nächsten Tag auf zum Prinzen der Minotauren, bei dem sie Empfehlungsbriefe und Tipps bezüglich seiner Minotaurenstämme bekommen. Am Weg in die Berge geraten die Helden in ein Unwetter, in dem auch eine Erinye auftaucht und die Helden fragt, ob sie zu den furchteinflößenden Harpyenpilgern und bekennenden Sündern gehören. Nachdem Haya dies bejaht wird ihr eine Rune auf die Brust gebrannt. Am nächsten Tag geht es weiter und dank der Briefe des Prinzen können die Helden die Weltuntergangsmaschine loswerden. Pathfinder Abenteuer: „Dunkle Schatten über Absalom“ weiterlesen

Pathfinder Abenteuer “Der grüne Tiger von Apostae” 4/4

Inhalt:

Meisterkommentar: Es lief nicht rund, aber besser als die beiden vorhergehenden Freitagsabenteuer. Es wurden einige offene Punkte geklärt, einige Fäden aufgewickelt und ja es gibt einige neue Fragen. Wie viel Interpretation ist notwendig? Wie viel Informationen soll man als Spielleiter den Spielern geben, ich bin mir bewusst das ich da sehr sparsam bin, zu sparsam. Ich habe immer die Angst in langweilige Schlauchlevels abzugleiten, womöglich werde ich aber auch nur unnötig kompliziert. Doch heute gabs eine kleine Nebenqueste und die schwarze Perle wurde gefunden, ein paar neue Fragen sind dabei natürlich aufgetaucht, aber das Geheimnis um das Gemälde wurde gelöst. Auf jeden Fall endet die Zeit in Absalom, die Helden haben noch ein oder zwei offene Punkte die sie gern abschließen möchte und dann gehts auf zu neuen Ufern. Und ich denke mein Bemühen auch offene PUnkte zum Abschluss zu bringen wurde durchaus honoriert.

Spielabendwertung: 7,8/10

Pathfinder Abenteuer „Der Ball der eifersüchtigen Masken“

Inhalt: Es ist Mittag als sich die Helden ihre Masken aussuchen und Francois den Helden auch die entsprechende Kleidung für den höfischen Maskenball besorgt. Doch die Vorbereitungen werden von einem Klopfen an der Tür unterbrochen. Zwei dunkelgekleidete Gestalten sind an der Türe. Sie wollen die Schulden eintreiben und zwar fast 200.000GM, die Francois als Sofortkredit bei ihrem Boss bekommen hat. Die Helden zahlen und begeben sich dann zum durstigen Haus auf der Suche nach dem roten Leuchtturm, da sie noch etwas Zeit bis zum Fest haben. Einer der dortigen Saufkumpanen weiß dass es der äußerste Leuchtturm des inneren Hafens war und später als Getreidespeicher verwendet wurde. Jetzt wollen Adelige wohl eine Windmühle daraus machen. Gumpel führt sie dann auch dorthin, warnt sie aber vor dem gefährlichen Gewächshaus und den Untoten. Als die Helden vor dem Leuchtturm stehen, sehen sie dass er ziemlich baufällig ist. Pathfinder Abenteuer „Der Ball der eifersüchtigen Masken“ weiterlesen

Pathfinder Abenteuer “Der grüne Tiger von Apostae” 3/4

Inhalt: Am Heimweg fühlen sich die Helden verfolgt. Als sie in eine unscheinbare Seitengasse abbiegen werden sie Zeugen eines Raubes, Übeltäter scheinen Tallis Sklavenhändler zu sein. So sind sie schnell Geschichte, nur der Tod des Verfolgers kann von den anderen Helden verhindert werden, sodass sie ihn, Nesage, befragen können. Er meint, er sucht Talis und Professor Birger, da er sie zum Haus von Roche führen soll. Wer ihm den Auftrag gab, darf er jedoch nicht verraten. Pathfinder Abenteuer “Der grüne Tiger von Apostae” 3/4 weiterlesen

Pathfinder Abenteuer “Der grüne Tiger von Apostae“ 2/4

Inhalt: Nocturnes Auftritt ist fabelhaft und alle sind fasziniert, doch Haya gelingt es den Anwesenden noch die Information zu entlocken, dass Nardonna öfter im Poltum frühstückt. Also besuchen die Helden am Morgen das Lokal und suchen den Mann. Als sie ihn finden, erfahren sie nur, dass er die Perle an Lars, den Pfehler verspielt hat. Die Suche nach ihm dauert recht lange und so werden die Helden am Abend Zeugen eines tätlichen Angriffs auf einen alten Mann. Doch als sich die Helden einmischen, machen sie Bekanntschaft mit einer Assassinin und einer Höllenkatze, die den Helden das Fürchten lehren. Pathfinder Abenteuer “Der grüne Tiger von Apostae“ 2/4 weiterlesen

Pathfinder Abenteuer “Der grüne Tiger von Apostae“ 1/4

Inhalt: Absalom ist riesig, doch trotzdem treffen die Helden recht schnell auf jemanden, der ihre Hilfe möchte, eine junge Frau namens Elisa Zuklein. Sie bittet die Helden eine wertvolle schwarze Pere von Mikael dem Hehler zurück zu stehlen, da er einen viel zu geringer Preis dafür bezahlt hat. Die Helden willigen ein, doch zunächst finden sie keine Spur zur Perle, bis sie herausfinden, dass ein Poet namens Karpas Varas sie bereits gekauft hat. Am nächsten Tag finden sie weiters heraus, dass er ein oft gesehener Gast im Roten Halbmond ist, einem Nachtclub. Pathfinder Abenteuer “Der grüne Tiger von Apostae“ 1/4 weiterlesen

Pathfinder Abenteuer “Die stürmische Reise mit der guten Seeteufel” 1/1

Inhalt: Es ist eine lange Nacht voller Schrecken, Blitze erleuchten immer wieder den Himmel. Wind, Meer und Regen machen die „Gute Seeteufel“ zu ihrem Spielball. Als am Morgen der Sturm vorbei ist, leckt der Rumpf, der Mast ist gebrochen und einige der tapferen Seeleute mussten ihr Leben lassen. Doch einige kleine Fischerboote einer nahe gelegenen Insel retten das Boot und bringen es an den Hafen. Pathfinder Abenteuer “Die stürmische Reise mit der guten Seeteufel” 1/1 weiterlesen