Der zerbrochene Stern

Der zerbrochene Stern von Ulisses Spiele ist ein Abenteuerpfad für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. In diesem Abenteuerpfad, welcher eine Fortsetzung des Abenteuerpfads Das Erwachen der Runenherrscher mit neuen Helden darstellt, ist die Angst vor einer Rückkehr der Runenherrscher noch immer vorhanden. Doch viele schöpfen Hoffnung, als man von einem Artefakt, dem Zerbrochene Stern erfährt. Der Text enthält eine kurze Zusammenfassung mit Spoiler.

https://www.weltenraum.at/der-zerbrochene-stern/

#Abenteuerpfad, #DerzerbrocheneStern, #DungeonCrawling, #Fantasy, #Featured, #Golarion, #Kundschafter, #Magnimar, #Monster, #Paizo, #Pathfinder, #Runenherrscher, #UlissesSpiele, #Varisia

Pathfinder Abenteuerpfade

Die Pathfinder Abenteuerpfade sind eine Sammlung zusammenhängender Abenteuer, meist aus 6 Kapiteln bestehend, welche die Helden einer vierköpfigen Spielgruppe von der 1. Stufe bis zur 20. Stufe, dem offiziell im Grundregelwerk angeführten Maximum an Stufen führen soll. Der Grundgedanke ist eine epische Kampagne für ein ganzes Abenteuerleben anzubieten und nicht nur wie bisher einzelne Abenteuer. Hier folgt eine Übersicht über unsere Eindrücke der bisher auf Deutsch erschienenen Abenteuerpfade.

http://www.weltenraum.at/pathfinder-abenteuerpfade/

#Abenteuer, #Abenteuerpfad, #DasErwachenDerRunenherrscher, #DerFluchDesScharlachrotenThrons, #DerSchlangenschädel, #DerZerbrocheneStern, #DIeKadaverkrone, #Eisengötter, #Fantasy, #Featured, #Kampagne, #Königsmacher, #Paizo, #Rollenspiel, #UlissesSpiele, #UnterPiraten, #WasEwigLiegt, #Winterkönigin, #ZornDerGerechten

Pathfinder „Der Fluch von Schloss Amadee“ – Teil 1

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses SpieleDie Helden fliehen vor den Verrätern des Königs, die ihren Tod wollen. Dabei treffen sie auf eine Elfin namens Silberklang, eine Bardin, die ihnen hilft und eine Hütte als Unterkunft zaubert. Tarstein stellt sich als Wächter zur Verfügung, während Alexandro, Eldarim und Güldenstein in Ruhe schlafen. Die beiden Damen, Aedda und Jadisce bleiben lieber außerhalb und wollen es sich gerade auf einem Blatthaufen gemütlich machen, als sie eine Halblingsfrau entdecken, Ellie, die auf ihrer Flucht angeblich vom Pony gefallen ist und bewusstlos wurde. Durch die Diskussion draußen wird auch Tarstein aufmerksam und öffnet die Türe. Sogleich geht Ellie in die Hütte, während die anderen beiden froh sind, nun wieder in Ruhe und Dunkelheit draußen zu sein. Kaum ist es ruhig und die Helden schlafen, da dringt Lärm von draußen in die Hütte. Sechs Gnolle und ein Gnollbarbar sind den Helden gefolgt und haben nun Aedda und Jadisce entdeckt.

Pathfinder „Der Fluch von Schloss Amadee“ – Teil 1 weiterlesen

Pathfinder Winterkönigin „Rasputin muss sterben“ – Teil 1

Winterkönigin - Rasputin muss sterben - Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Winterkönigin – Rasputin muss sterben – Cover, Rechte bei Ulisses SpieleInhalt: Die Helden reisen mit der Hütte weiter. Nun füllen goldene Vogelkäfige den Raum in dem sie sind. Darin befinden sich aber kleine bärtige Männer, die allesamt zu verhungern und zu verdursten scheinen. Ein paar versuchen sie zu retten. Dann sehen sie aus dem Fenster und sehen einen Knochenzaun und Dornenranken, aber einen Weg raus sehen sie nicht. So gehen sie weiter, kommen in ein Knusperhäuschen, wobei im Innern der lecker aussehenden Möbel Maden und dergleichen zu finden sind. Durch den Bonbonschrank oder das Backrohr können die Helden weitergehen. Sie gehen durch den Schrank und kommen in einen Raum, der etwas zerstört scheint.

Pathfinder Winterkönigin „Rasputin muss sterben“ – Teil 1 weiterlesen

Pathfinder Winterkönigin “Tod in der Tundra” Teil 2

Winterkönigin Tod in der Tundra Cover, Rechte bei Ulisses Inhalt: Es gibt diverse Muster und Verzierungen an den Wänden und je tiefer die Helden gehen, umso deutlicher hören sie Stimmen, die sich streiten. Als sie vorschleichen sehen sie, dass es sich um eine Ettin handelt. Sie sprechen mit ihr und bekommen heraus, dass sie Gura heißt und dass vor kurzem ein Zentaure, einige Frostriesen und eine bedeutende Persönlichkeit hier hereingekommen sind. Sie bedanken sie für die Information und gehen weiter.
Auf einer Steintür sehen sie wenig später eine Frau mit Wildblumen und gelangen wenig später in einen sumpfigen Pilzmorast, in dem schöne Musik ertönt. Pathfinder Winterkönigin “Tod in der Tundra” Teil 2 weiterlesen

Die Tage des Wahnsinns: Die Winterkönigin

Cover von Die Winterkönigin Band 2

In weniger als 36 Stunden beginnt unser zweites Abenteuer des Pathfinder Abenteuerpfades Die Winterkönigin. Wir werden diesmal das Abenteuer nicht innerhalb von 24 Stunden spielen, sondern haben uns ein ganzes Wochenende Zeit dafür genommen um Baba Jagas Hütte zu spielen. Wir spielen wieder mal so richtig Old-School vier Spieler, viele Monster und eine Menge Erfahrungspunkte.

Die Heldengruppe besteht aus Lale Kaysi Ashk einer Ninja der Gestrandeten, Caprinus einem Tieflings Mystiker der Metalle, Inari Kurinen einer Suli Waldläuferin und Alexite Thrune einem menschlichen Barden aus Cheliax. Getroffen haben sie sich im Sommer in Taldor als dort mitten im Wald der Winter eintrifft. Den Helden gelingt es Taldor zu retten, aber sie sind in Irrisen gelandet und suchen nach der dortigen Oberhexe, der Baba Jaga, der erste Schritt dazu ist ihre Hütte zu finden.

Wir werden zwar die Spielsitzungen nicht aufzeichnen, aber ich werde regelmäßig über Twitter darüber berichten. Auf https://twitter.com/kanzleramt könnt ihr das ganze unter dem Hashtag #TagdW mitverfolgen. Aber Achtung, gewisse Spoiler können sich dabei nicht vermeiden lassen.

Update: Demnächst könnt ihr hier mehr über das Abenteuer lesen. Außerdem hat eine der Spielerinnen einen Artikel über das Abenteuer verfasst, welchen ihr hier lesen könnt. Aber Achtung Spoilergefahr!

Pathfinder Winterkönigin „Sommerschnee“

Winterkoenigin-Sommerschnee -Cover, Rechte bei UlissesInhalt: Es ist mitten im Sommer in Taldor. Die Helden sind alle in einem kleinen Dorf, gerade auf der Durchreise, als es beginnt kalt zu werden, es schneit sogar. Dabei handelt es sich aber leider nicht um eine kurzfristige Naturkatastrophe, sondern um etwas Größeres, denn etwas außerhalb im Wald ist es noch schlimmer. Außerdem wurde eine Edle enführt. Um sie zu suchen begeben sich die Helden in den Wald, der aussieht wie im tiefsten Winter. Dort treffen sie immer wieder auf böse Feenwesen, die, wie sie herausfinden von einer bösen Winterhexe befehligt werden. Es handelt sich hier wohl um den Plan einer mächtigen Hexe, die Golarion in Eis und Schnee hüllen will. In einer einsamen Hütte im Wald finden sie die Entführer und auch die Edle. Die Ganoven werden vernichtet und die Edle zurück ins Dorf gebracht. Dann begeben sich die Helden auf die Suche nach dem Zentrum, dem Ausgangsort dieses Winters. Pathfinder Winterkönigin „Sommerschnee“ weiterlesen