Rollenspiele Sommerkampagne Star Wars Freitagsrunde Zeitalter der Rebellion

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 1

Beitragssbild für unsere Star Wars Kampagne "Zeitalter der Rebellion"

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Es herrscht Bürgerkrieg, Alderaan ist zerstört. In der Basis lernen die Mitglieder der Rebellen Cpt. General Niall, Yalor, Var Narek und Setenna Haase, die Chefberaterin kennen. Es gibt eine Mission für sie. Die Allianz sendet die Rebellen aus, damit diese den Horchposten „Die Flüsterbasis“ auf dem Planeten Onderon einnehmen. Es ist der Horchposten von Moff Dardano, der Admiral Corlen ausspioniert. Der Plan ist es diesen Horchposten einzunehmen und für eigene Zwecke zu verwenden. Damit keiner sie zuvor sieht, müssen sie aber durch den Dschungel gehen, dann die Funkverbindung kappen, die Raumfähre außer Gefecht setzen und die Basis besetzen. Anschließend folgt eine lange Diskussion darüber, was die Rebellen alles auf ihre Mission mithaben dürfen. Dann geht es los.

Auf dem Planeten finden sich die Rebellen recht gut zurecht, auch wenn ein paar von ihnen Bekanntschaft mit den durchaus nervigen Insekten machen. Sie gelangen bis zur Basis, sehen sie aber auch ein paar Fahrzeuge. Sie können die Funkverbindung kappen und sich verstecken, bevor der Wachtrupp kommt. Doch sie sind nicht gut genug versteckt und so kommt es zu einem Kampf mit den Soldaten. Der Fahrzeughangar ist nun sicher. Die Rebellen gehen hinein und treffen auf einen Droiden. Sie entfernen seinen Haltebolzen und als Dank bewacht er den Zugang zum Hangar. Außerdem zeigt er ihnen ein Wandpaneel, hinter dem sich ein geheimer Sicherheitsvorrat befindet. Dann schleichen sich die Rebellen weiter zur Landeplattform. Die Ausstiegsluke wird von Soldaten bewacht. Karn und Myphos sabotieren die Fähre mit Khalids Hilfe, während Botschafterin Ardouss und Nawara’wen Ausschau nach weiteren Basisbesetzern halten.

Nachdem auch das erledigt ist begeben sich die Rebellen in Richtung Kontrollzentrum, das von 3 Sturmtruppen bewacht wird. Doch auch von hinten kommen welche auf sie zu. Die Rebellen schlagen sich tapfer und gelangen schließlich ins Kontrollzentrum. Dort überrumpeln sie die dort arbeitenden Leute und nehmen ihnen die Waffen ab. Doch einer, Lieutenant Sarev konnte fliehen. Die Rebellen finden den Tunnel zum Fahrzeuglager und folgen Sarev. Sie müssen ihn aufhalten, bevor er den Funkturm erreicht. Der Kampfdroide wurde überrumpelt und Sarev ist mit einem der beiden AT-ST geflohen. Ein paar seiner Leute folgen auf Düsenschlitten. Die Rebellen nehmen die Verfolgung auf und beschießen ihre Gegner. Gerade noch rechtzeitig können sie ihn stoppen und zur Flüsterbasis zurückkehren.

Sie durchsuchen den Rest der Flüsterbasis und entdecken eine Waffenkammer und einen Konferenzraum. Als Nawara’wen die Waffenkammer öffnet, merkt sie, dass diese verplombt ist und schließlich in die Luft fliegt. Unterdessen machen sich die anderen mit dem Kontrollsystem vertraut. Botschafterin Ardouss schlägt vor nicht nur die Daten abzufangen, sondern auch gefälschte Infos weiterzuschicken, damit sie nicht so schnell auffliegen.

Meisterkommentar:

Lange habe ich überlegt, welches Abenteuer ich vor „Der Angriff auf Arda I“ leiten möchte. Zuerst wollte ich ja das Abenteuer aus dem Grundregelwerk nehmen. Aber irgendwie hat mich das nicht wirklich angsprochen, ich empfand es fast ein wenig zu linear. Wobei rückblickend finde ich, dass diese Wahl nicht die schlechteste gewesen wäre, immerhin wäre es kürzer gewesen.

Vor allem da ich ja mit der Ankunft auf der Arda Basis begonnen habe und nach dem Abenteuer aus dem Grundregelwerk, am nächsten Abend wieder dort gewesen wäre, so wird es noch ein oder sogar zwei Abende dauern bis wir das Abenteuer abgeschlossen haben. Denn ich habe mich schlussendlich für das Abenteuer aus dem Einsteiger Set entschieden. Das hat mich selbst überrascht, und man sollte sich keinesfalls davon beirritieren lassen, dass in der Überschrift auf ein anderes Abenteuer verwiesen wird.

Operation Schattenpunkt ist nämlich die Fortsetzung des Abenteuers „Übernahme der Flüsterbasis“ aus dem Einsteiger Set und schließt an dieses nahtlos an. Für erfahrene Star Wars Spieler ist das Abenteuer aus dem Einsteiger Set, was ich aber für Neulinge grandios und fast so gut wie das Einsteiger Set „Am Rande des Imperiums“ halte, nicht so prickelnd.

Da aber doch zwei Spieler neu waren, war das Abenteuer jetzt nicht das schlechteste. Am Freitag gibt es dann die Fortsetzung und ich schätze in 2 Spielabenden spiele ich dann das Abenteuer „Angriff auf Arda I“, auf das ich mich bereits sehr freue.

Ähnliche Artikel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.