Fading Suns

Fading Suns

Informationen zu Fading Suns

Die Geschichte von „Fading Suns – Die sterbenden Sonnen“ spielt in einem Universum¸ daß in den letzten zwei Jahrtausenden immer wieder durch Macht- und Religionskriege der Menschen erschüttert wurde.
Die Atmosphäre erinnert stark an Frank Herberts Dune – Der Wüstenplanet.
Insbesondere standen und stehen drei wichtige Gruppen hinter all diesen Auseinandersetzungen: ein neuer Hochadel (machtvolle Häuser¸ bzw. Clans)¸ die Gilden (Händler¸ Ingenieure¸ etc.) und der Klerus der Heiligen Kirche.
Die Raumfahrt ermöglichte den Menschen schließlich¸ ihre Konflikte auch in die Weite des Alls hinaus zu tragen¸ wo sich fortan nicht nur Interessengruppen¸ Länder und Staaten bekriegten¸ sondern sich sogar die Bevölkerung ganzer Planeten gegeneinander wandte.
Psionische Fähigkeiten existieren, aber Psioniker werden von der Kirche oft gejagt und getötet (oder bekehrt und in die Kirche eingegliedert – wo sie als ‚Wunder des Glaubens‘ betrachtet werden). Die Kirche verfügt auch über wirksame Wunder und theurgische Riten.

Chronik unserer aktuellen Kampagne

Um zu den Seiten der Kampagne zu gelangen bitte obiges Bild/Logo oder diesen Link anklicken
Unsere aktuelle Kampagne ist im Aufbau.

Chronik unserer älteren Kampagnen

Um zu den Seiten der Kampagne zu gelangen bitte obiges Bild/Logo oder diesen Link anklicken
Die Kampagne erzählt die mysteriöse Geschichte eines jungen Hawkwoods und seine Verstrickung in die Zeit und der Geschichte der Menscheit.

Geschichte von Fading Suns

Fading Suns erschien zwischen 1996 und 1999 in der First Edition und verwendet das sogenannte Victory Point System (VPS).
Mit der Second Edition, die ab 1999 erschien, wurde das Victory Point System leicht geändert.
Es erschienen das Hauptregelwerk Fading Suns: d20 und das Spielerhandbuch d20 Character Codex.
Mit der Dritten Edition bei Redbrick, soll das System komplett zu einem modifizierten VPS-System zurückkehren.

Wichtige Links zu Fading Suns

Redbrick ist der Verlages, welcher Fading Suns zur Zeit herausbringt und an der dritten Edition arbeitet.

Ähnliche Artikel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.