Rollenspiele Pathfinder Golarion

Pathfinder Abenteuer „Die Krone des Koboldkönigs“ 1/3

Inhalt: Die Helden sind in Falkengrund und werden gefeiert, als plötzlich ein Jäger Feueralarm gibt. Tiefer im Wald brennt ein Gebäude ab, das Waisenhaus. Darin sind nur verkohlte Leichen, und leider finden sich kaum Spuren, die weiterhelfen, bis eines Tages einige Kinder aus der Stadt verschwinden. Die Gruppe geht auf die Suche und findet ein Lager in der Nähe der Ruine. Eine blutige Spur führt in den Wald hinein. Dieser folgen die Helden, bis ein kleines Mädchen aus dem Waisenhaus auftaucht, das anscheinend Angst hat.

Die Helden bringen sie zurück zur Waisenhausruine und werden dann von ihr angegriffen, als sie sich in einen Werwolf verwandelt. Sie kann aber vernichtet werden. Dann geht es wieder zurück in den Wald, bis die Gruppe wieder im Kloster landet, in dem sie schon einmal gewesen sind.

Zunächst scheint es verlassen, doch als sie dann zum Raum mit dem Wolf gehen und diesen vernichten, entdecken sie einen Abgang, der weiter hinunter führt. Auf der einen Seite scheinen ihnen Wölfe entgegenzukommen, auf der anderen sind Kobolde. Die Kobolde werden schnell besiegt. Dann kommen die Helden an einen blubbernde leuchtende Grube, die mit Blut gefüllt ist. Dort überfällt sie ein Grick, der ziemlich schwer zu vernichten ist. Nach dieser Aktion sehen sie sich um, werden von einem Steinbrocken unten eingesperrt und beschließen hier zu lagern, da es ihnen schon recht schlecht geht und der Abend bereits anbricht…

Meisterkommentar: Pathfinder ist nett, fast wie DnD 3.5, aber doch bisserl anders und wir / ich schauen oft zu wenig nach ob sich jetzt in der Situation etwas geändert hat. Es ist feiner, aber der Umstieg wäre doch in der Hinsicht stressig das wir unser altes Wissen ständig überprüfen müssten und ich muß gestehen ich weiß oft dann auch nicht, ob ich jetzt das Talent oder jenes Kampfmanöver schon mir angeschaut und auf Änderung überprüft habe. Aber dennoch wird es vermutlich über kurz oder lang zum Umstieg kommen.

Ähnliche Artikel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.