Rollenspiele Pathfinder Golarion Schlangenschädel

Pathfinder Abenteuer “Ketzerische Mantiden”

Inhalt: Gleich am Morgen brechen die Helden auf, um den Boggart-Bezirk zu erkunden. Als sie dann mit ihnen sprechen, erfahren sie, dass im trüben See ein riesiger Froschgott wohnt. Ansonsten gibt es für sie wenig Aufregendes bei den Boggarts, so gehen sie weiter in Richtung Stadttor. Auch dort gibt es wieder einen kleinen See und es kommt zu einem Kampf mit Hundertmäuler, hässlichen Kreaturen die Schleim spucken der blind macht und welche die Helden aussaugen versuchen.
Dann wagen sich die Helden weiter in den Tempelbezirk und auf die Elfenbeinbrücke, wo sie auf Troglodyten treffen, die Feuerballkugel werden. Als sie die vernichtet haben gehen sie weiter bis zum Lager eines Riesenpapageis. Der Camulaz versucht die Helden in eine Falle zu locken, was ihm aber nicht gelingt. Dafür hypnotisiert er die Hälfte von ihnen und versucht den anderen die Köpfe abzubeißen, wobei die Helden schneller sind und ihn umbringen können.
Dann beobachten sie die Behausung des Hohepriesters der Troglodyten, Lessikal. Er wird von 2 Akolyten und 2 mittelgroßen Dinosauriern bewacht. Als gerade wenig los ist, schleichen sie sich hin und töten eine kleine Horde Troglodyten, bevor sie auch die anderen töten und in der Hütte die Mantisklinge finden, ein rechtschaffen böses, intelligentes Artefakt.

Spielerabendbewertung: /10

Meisterkommentar:

Ähnliche Artikel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.