Rollenspiele Pathfinder Golarion Schlangenschädel

Pathfinder Abenteuer “Der träumende Dschungel” – Teil 3

Inhalt: Als die Helden zu Füßen der Statue im Künstlerbezirk aufwachen, werden sie von Schlangenschwärmen angefallen und Thane wird so schwer verletzt, dass sie zur Sicherheit fliehen. Nach einiger Zeit überlegen sie zum Nistplatz der großen Dinosaurier zu gehen und dort ein Ei für Tasha zu entführen. Im Nest ist aber auch die Mutter. Bald gehört das Ei den Helden und sie gehen zurück ins Lager. Im Lager lässt sich Athyra dazu überreden, dass sie das Ei ausbrütet.
Am Abend gehen die Helden los, um den Mann zu treffen, der zwei Kundschafter zum Verrat verleitet hat. Sie verkleiden sich, doch der Mann, den sie treffen sollen läuft weg, da er die Verkleidung durchschaut. Dann treffen sie auf einen Tiger, den sie bekämpfen, bevor sie den Spuren weiter folgen. Wenig überraschend wendet er sich schnurstracks zum Lager des Aspis-Konsortiums. So verzichten sie auf weitere Verfolgung und kehren wieder ins Lager zurück.
Danach geht es wieder zum Künstlerbezirk. Die Helden finden die große Prachttreppe und klettern hinauf. Die Treppe ist rechts und links mit tausenden von lebensecht aussehenden Statuen ältlicher Leute besetzt. Als sie fast ganz oben sind, kommen die Statuen auf sie zu und umzingeln sie. Barid spricht mit ihnen und will aushandeln, dass die Kundschafter forschen dürfen, doch das gelingt ihm nicht. Glücklicherweise sind sie nicht darauf aus, mit den Helden zu kämpfen, und schicken sie bloß weg. Als sie weitergehen, wird in einem der Häuser ein Troglodyt auf sie aufmerksam und es kommt zu einem Kampf. Bald ist der arme Troglodyt so gut wie tot, doch es fällt den Helden noch rechtzeitig ein, dass sie ihn über seinen Bezirk befragen könnten…

Spielerabendbewertung: /10

Meisterkommentar:

Ähnliche Artikel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.