Paranoia Abenteuer „Der Klon aus der Kälte“

Inhalt: Die Troubleshooter werden in die Zentrale geholt, um Komis zu vernichten. Dann sollen sie einen unsichtbaren Komi aus einem Beichtterminal eliminieren. Als nächstes ist eine Mission außerhalb des Alpha Komplexes geplant. Auch diese können sie etwas überraschend beenden, auch wenn mittlerweile einige Klone ausgegeben wurden. Ein Fragebogen erweist sich als eine der härtesten Missionen und einer der Troubleshooter kommt nicht wieder zurück.
Dann geht es auf zur letzten Mission: Sie sollen einen rießigen Roboter zerstören. Auch der Auftrag gelingt, wenn auch nur durch Einsatz jeweils eines weiteren Klons.

Meisterkommentar: Text folgt

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Ein Gedanke zu „Paranoia Abenteuer „Der Klon aus der Kälte““

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.