nWdD Abenteuer „Halloween“ 1/2

Inhalt: Olivia und Charlotte sind mit dem Auto unterwegs, als kurz vor ihnen ein anderes Auto steht und ein Mann um Hilfe winkt. Ihm ist der Sprit ausgegangen und so nehmen sie ihn, der sich als Arzt Dr. Cromwell vorstellt, auch mit. Als sie an einem verunfallten Krankenwagen vorbeikommen insistiert der Arzt stehenzubleiben, auch wenn die beiden Damen lieber weiter wollen, da sie einen recht knappen Zeitplan haben. Der Arzt kann die beiden überzeugen und so finden sie eine verwirrte und nackte Rosemary, die sie ebenfalls mitnehmen. Als sie bei einem Diner und einer Tankstelle vorbeikommen halten sie. Sie wollen tanken, doch da ist kein Sprit. Und als sie ins Diner gehen liegt da ein Mann names Josh und 2 Einwohner wollen ihn erschießen. Nachdem sie die ausgeschaltet haben, schaut sich die bunt zusammengewürfelte Gruppe um und geht in das nahe Dorf. Dort treten sie in das Haus einer alten Frau ein, die ihnen von einem seltsamen Engel erzählt und von bösen Kräften, die hier im Dort wirken.
Von ihr angesport gehen die Helden zur Kirche und sehen sich dort um. Es sind gerade Männder dabei etwas vorzubereiten, womöglich ein dunkles Ritual und so werden sie vernichtet und die Kirche vom Unheil befreit. Aber es befindet sich noch ein komischer Gang hinunter hier und über den Eingang steht, dass niemand der den Raum dort unten betritt lebend rauskommen wird. Trotzdem gehen sie hinein und finden einen seltsamen alten Engel vor, der verrückt zu sein scheint. Auch er wird erschossen. Dann gehen sie hinauf, sehen einen Mann in Schweinsmaske, der meint, sie sollen ihn oben beim Anwesen treffen und dann regnet es Blut von der Decke der Kirche. Die Helden laufen hinaus, schauen zum Haus der Alten, die wohl eine böse Hexe zu sein scheint, doch sie und ihr Haus sind weg. Josh findet aber einen Gegenstand in der Asche des Hauses.
Dann gehen sie gemeinsam den Hügel hinaus zum Anwesen, ungewiss, was sie dort erwarten wird.

Meisterkommentar: Eigentlich waren ja Zombies geplant, eigentlich hatte ich keine Zeit oder zu wenig und eigentlich wollte ich Kult spielen. Naja Kult spiel ich schon, aber das Abenteuer war dennoch zu brav, zu zahn, zu wenig mit der Psyche der Charakter gespielt. Womöglich war auch nicht das Welt der Dunkelheit Regelwerk die beste Wahl, wobei ich mag das Regelwerk schon sehr für moderne Abenteuer. Komisch, wo ich sonst immer so ein Puritaner bin, weil ich immer sage Spielwelt und Regelwerk sind eine untrennbare Einheit, suche ich doch immer wieder eine Alternative zu Kult. Ich würde gern als eine Art Mini – Serie „Elisabeth Seymore“ spielen.

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Admin und Kanzler von Moosbach

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.