DSA Abenteuer „Die Geissel der Götter“ 2/2

Inhalt: Die Helden sind auf dem Weg zum Turm des Magiers, um dort wegen der anhaltenden Dunkelheit nachzuforschen. Auf dem Weg sehen sie immer wieder tote Tiere. Da die Tür des Turms offen steht, gehen sie hinein und durchsuchen ihn. Sie finden tote Menschen, wohl Einbrecher und auch den Magier, sowie eine lebende und kratzwütige Katze. Weiters sehen sie eine zerbrochene Tonstatue, in die einst ein Dämon eingesperrt war. Das muss wohl die Katze sein. Bei der weiteren Durchsuchung finden die Helden dann Schutzkreise, woraus sie schließen können, dass der Dämon hier im Turm eingesperrt ist. Allerdings hat er genug Macht, um Einfluss auf die weitere Umgebung zu nehmen, was die Finsternis erklärt. Es muss eine Lösung gefunden werden, darum durchsuchen sie die Unterlagen des Magiers, bessern die Schutzkreise aus und fliehen vom Turm. Die Dunkelheit endet sobald die Schutzkreise verbessert sind, der Dämon ist nun endgültig gefangen. Um ein Ausbrechen wirklich zu verhindern, holen sie noch Priester aus der nächsten größeren Stadt. Dann sollten sich die Helden etwas erholen, da sie nur sehr angeschlagen aus dem Turm kommen konnten.

Meisterkommentar: Ein für meine Verhältnisse überraschend Kampflastig geleitetes Abenteuer und selbst ein so kleiner Magierturm kann eine Gruppe auf Stunden hinausbeschäftigen. Was mich ja sehr glücklich macht, weil ich es liebe in die Welt von DSA einzutauchen und gerade die Kleinigkeiten und Nebensächlichkeiten gefallen mir am meisten. Beim Abenteuer war auch interessant zu sehen wie die Gruppe zusammenarbeitet und das war auch effektiv.

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Admin und Kanzler von Moosbach

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.