DSA Abenteuer “Die Taucherglocke” 2/2

Inhalt: Es geht also los. Zuerst wird noch eine Anprobe gemacht, bei der die Helden Garold, einen Seemann kennenlernen, der mit ihnen mitgehen wird.
Dann geht es zum Bennain-Damm. Der erste Versuch beginnt. Signorino de Tounens und Baroness ya Trequona wagen den Tauchgang und testen die Ausstattung so lange, bis endlich alle Hindernisse aus dem Weg geräumt sind. Dann geht es für alle unter Wasser und die Suche nach dem Gebäude, für das sich Leonardo interessiert beginnt. Bei einem der ersten Tauchgänge taucht dann ein Hai auf, der von der Baroness verscheucht werden kann. Ein paar Tauchgänge später findet Thalya das richtige Haus, das daraufhin durchsucht wird. Plötzlich taucht eine weiße Muräne auf, die de Tounens beißt. Er haluziniert, kann aber zum Arzt gebracht und dort geheilt werden. Die anderen gehen weiter unter Wasser und können ein paar Dokumente und Bücher aus dem Haus retten. In allerletzter Sekunde betreten sie wieder die Taucherglocke, die mittlerweile ziemlich beschädigt ist, können an Bord der Tiefensucher gezogen werden und dann werden sie gefeiert.

Meisterkommentar: Yeah, das war eine schöne Unterwasserwelt und ich denke die Aufpolierung hat dem Abenteuer gut getan, die Vorbereitung war akribisch aber hat zu einem schönen Abenteuer geführt. War sehr zufrieden, bisserl zu wenig Horror vielleicht, mehr Gruselstimmung hätte dem Abenteuer bzw. dem Schauplatz gut getan, aber ich war sehr zufrieden.

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Admin und Kanzler von Moosbach

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.