DnD – Gesinnung der Wächter des Morgens

Die Gesinnung der Wächter des MorgensJeder Spieler hat das Verhalten der Charakter die während des Spielabends anwesend waren eingeschätzt und ihm eine Gesinnung zu geordnet. In der Grafik könnt ihr am besten erkennen, in welchem Bereich jeder Charakter von den Spielern gesehen wird. Grundsätzlich war ich ein wenig überrascht von der Sicht des „Guten“, ich persönlich würde die meisten Charakter einen Schritt nach Links einordnen. Aber das war auch die Einteilung und die Sicht der Spieler, ich habe mich aus dieser „Bewertung“ rausgehalten und einfach die Spieler „bewerten“ lassen.

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

5 Gedanken zu „DnD – Gesinnung der Wächter des Morgens“

  1. Ein interessantes Ergebnis. Ich kann zwar nicht glauben, daß ein armer Tiefengnom das böseste Wesen der Gruppe sein soll, wo es da doch beispielsweise Orks gibt, die einem fast totschlagen, wenn man ihre Nachtruhe stört, aber es ist schon gut zu sehen, wie gut es jedem gelingt in den Augen der anderen die gewählte Gesinning zu verkörpern.

  2. Naja Ich bin Eigentlich schon stolz das Grnolisch gesehen wird wie er auch sein sollte!
    CHAOS PUR! Bis morgen!

  3. Also ich bin mit Darvins Platzierung auch ganz zufrieden. Wir sind offenbar alle eigentlich ganz nette Kerle und keiner ist wirklich böse. 😉
    Jetzt wäre aber auch interessant wo unser Meister die jeweiligen Spieler sehen würde.

    Bis nächste Woche dann und viel Erfolg morgen, Dieter

  4. Ich glaub das liegt halt an der Art und Weise wie jeder die Gesinnung interpretiert.

    Ich bin offenbar noch viel zu nett und muss oefters Tiefengnome „ins Bett bringen“ 😉
    (Hey, ich hab immerhin nicht mein Schwert dafuer verwendet und hab selbst mit der Faust nur nen sanften Klaps verpasst.)

  5. Ich wußte deine rücksichtsvolle Art auch wirklich zu schätzen – als ich Stunden später aus der Bewustlosigkeit aufgewacht bin.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.