DnD Abenteuer „Die Ratten von Westtor“

DnD Abenteuer “Die Ratten von Westtorâ€?Inhalt: Die Helden werden vom Rat der Handelsfürsten beauftragt die Rattenplage zu beenden. Schnell finden die Helden heraus das es sich um magische Ratten handeln muss da die meisten von Ihnen einfach auftauchen und wieder verschwinden. Vor allem die Lagerhäuser der Handelsfürsten sind betroffen, aber auch jedes Lagerhaus der übrigen Händler von Westor wurden heimgesucht. Bis auf die Lagerhäuser der zwölf Händler welche Mitglied im Eisenthron sind, dessen Vertreter – von den Helden informiert – ist auf jeden Fall erzürnt darüber wird aber nach einem konspirativen Treffen von Ratten zu Tode genagt. Schließlich wird der Croamark von Westtor entführt, die Helden finden nach dem sie zwei Verschwörer eingeschüchtert haben die Verschwörer. Doch haben dies zwar den Lumpensammler getötet doch auch zwei Seuchespeier beschworen welche Krankheiten verbreiten und nur mit größter Mühe von den Helden besiegt werden konnte. Der Croamarken in letzter Sekunde gerettet werden und der Einfluß des Zauberstabes gebrochen. Das der Lumepnsammler überlebt hat, ist nur ein geringer Wehrmutstropfen angesicht der Rettung der Stadt vor einem gar schrecklichen Monster.

Meisterkommentar: Ein intrigenhafte Verschwörung und mit dem Eisernen Thron eine alte, geheimnisvolle Organisation aus den Anfangstagen der Vergessenen Reiche und zweier schrecklicher Monster, die wirklich nur schwer zu besiegen waren.

Spielabendbewertung: 7,8/10

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.