DnD Abenteuer „Der König der Feenwelt“

Inhalt: Die Wächter des Morgens feiern eine Party mit den Einwohnern Sulthiels, die ihnen für die Rettung sehr dankbar sind. Dadurch, dass sie teilweise den Nektar der Blüte trinken, bekommen sie komische Träume, die aber an sich harmlos sind. Am Weg nach Westtor zurück begegnen ihnen plotzlich graue Reißer, die aber niedergemetzelt werden können. Dann gibt Charandhall eine magische Nachricht an die Waldelfen ab, dass in Sulthiel nun alles wieder okay ist. Nicht lange danach taucht eine Goblinmeliz auf, die nach dem Rechten sieht. Da die Helden aber keine bösen Absichten haben können sie unbehelligt weiterreisen.
Wieder in Westtor fallen alle in ihre üblichen Verhaltensweisen zurück, sie gehen also auf Sauftour, reparieren Sachen, beten und baden. Doch gehen Liastrianna, Darvin und Tandry auch zum Schwert und die Tiefling kann es hinausziehen, wodurch sich ein Feentor entdecken lässt. Doch mussten sie erst die anderen Wächter holen und warten, bis das Sunefest vorbei ist. Dann endlich gehen sie durch das Portal und treffen dort etwas abseits des üblichen Pfades den Wächter des Tores. Auf sein Bitten hin geben ihm 2 von 3 notwendigen Sachen, nur einen dolch müssen sie erst holen. Zurück in Westtor holen sie bei Gulda Informationen ein, doch er weiß nicht viel über den Dolch. Beim Händler haben sie mehr Glück, denn er weiß Bescheid. So können die Wächter des Morgens den Dolch bei Familie Athagdal holen und gleich wieder zurück zum Wächter gehen. Sie geben ihm den Dolch, das Portal wird geöffnet, doch da es kaputt ist und die Gefahr groß ist, dass etwas Unvorhergesehenes eintrifft, wollen die beiden Kleriker es reparieren. Aus unerfindlichem Grund gefällt das dem Wächter nicht und er greift sie recht überraschend an. Im Kampf wird er schließlich von dem kaltgeschmiedeten Eisendolch, den ihm die Helden zuvor gebracht haben, umgebracht. Im Feenreich retten sie den König, bekommen die Zutat für die Drachenrückwandlung, Liastrianna erfährt über ihre Zukunft während die anderen wieder nach Westtor zurückkehren

Meisterkommentar: Text folgt

Spielerabendbewertung: /

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.