DnD Abenteuer „Der Himmel über Five Fingers“ 6/x

Inhalt: Der Tag der 12 Dirty Guns beginnt zunächst mit einem harmlosen Gespräch mit einer jungen Frau und dem Verkauf einer – Ihnen in Ihrer Wirkungsweise – unbekannten Kugel damit diese einen Mann auf einem Ball in zwei Tagen erschiessen kann. Da es Ihnen bewußt wird das es eventuell keine gute Idee sei, versuchen Sie der jungen Frau zu folgen und hätten fast eine Kutsche eingeholt. Dabei bricht ein Wappenteil der Kutsche ab, das aber ein Zwerg – wie der Druide später herausfand – an sich gebracht hat, der diesem auch gleich ein paar gute Dinge zukommen lassen wollte. Nach seiner gelungenen Flucht führt er dir restlichen Dirty Guns zu diesem Keller und verwechselt dabei verhänigsvollerweise die Gassen – was zu einer Odysse durch die Kellergewölbe der Stadt Five Fingers führt. Während dessen begeht der Kleriker einen entscheidenten Fehler in dem er den Arkanen Mechaniker auf ein Loch im Dach aufmerksam macht – dies führt zum Umbau seiner kleinen Kapelle in eine Badewannen mit Whirl Pool Aufhänger betriebenen Dampforgel. Schließlich kann er aber mit Hilfe einem als Dienstmädchen verkleideten Dirty Gun das bedrohliche Schicksal einer Juwelierstochter abwenden. Währendessen ist die Kellerodysse teilweise in den Armen der Stadtwache zu ende gegangen. Was für ein chaotischer Tag – achja einen Auftrag hatten die 12 Dirty Guns auch noch, aber das ist eine völlig andere Geschichte…..

Meisterkommentar: WoW was aus einer kleinen spontanen Idee wurde um den Gun Mages ein wenig Futter zu geben, hat sich in einen sehr chaotischen Spielabend verwandelt in dem aber fast alle Spieler wirklich ihren großen Spaß hatten. Am Hauptplot hat sich selbst nichts bewegt, aber ich denke beim nächsten Mal, nach dem sich die Nebenplots ja fast alle aufgelöst haben – naja wer weiß was mir noch alle einfällt :-)

Spielabendwertung: 8,9

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

2 Gedanken zu „DnD Abenteuer „Der Himmel über Five Fingers“ 6/x“

  1. Hauptplot? Welcher Hauptplot?

    Und übrigens – ich darf ergänzen dass die Dampforgel lediglich als Grundlage für eine die umliegenden Plätze beschallenden Stimmverstärkeranlage dienen soll (wobei der Kleriker aus irgendwelchen Gründen immer noch nicht von der damit möglichen massiven Erweiterung seiner Geschäftsgrundlage begeistert ist).
    Ausserdem könnte man doch auch die Produktion an Mahlzeiten für die Bedürftigen durch eine dampfbetriebenes Küchenfließband entscheidend steigern….
    😉
    Nett war´s!

  2. Klingt nach Spaß, was ihr da anstellt. Bin selbst in der Position in näherer Zukunft eine Gruppe durch die Iron Kingdoms geleiten zu dürfen, und auf der Suche nach Erfahrungen fremder Herkunft bin ich über euren Blog gestolpert. Macht weiter so, Spaß am Game ist das wichtigste, aber das wisst ihr ja selbst :)
    Freue mich auf ne Fortsetzung.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.