DnD Abenteuer „Der Fluch der alten Mühle“

DnD Abenteuer “Der Fluch der alten Mühleâ€?Inhalt: Die Helden müssen erkennen das es nicht so leicht ist kein Gasthaus in Westtor zu. Ein vom Magier befreiter Pixie bringt so manches durcheinander. So manchen Besucher erhalten die Wächter des Morgens in diesen Tag und die Bitte nach einem verschwundenen Kind zu suchen. Was zunächst nach einer Nachwuchsheldengruppe aussieht ist die Initiation einer jungen Loviatar Novizin. In der alten Spukmühle des Hexenmeisters finden die Helden zum Glück alle Kinder, doch eines war schon die ganze Zeit über hier. Krabat der Sohn eines Nekromanten und Dämonenpaktierer welcher gegen die Helden kämpft und von Ihnen schließlich besiegt wird.

Meisterkommentar: Das Abenteuer war ein wirklich gelungener Abend mit viel „In Game“ Gequatsche und witzigen Ereignissen zwischen den Spielern. Aber wieder mal hat sich gezeigt das die Charaktererschaffung längert dauert als gedacht. Das Abenteuer selbst basiert auf einen Schauplatz, eine alte Spukmühle und einem magischen Gegenstand sowie den Grundzügen von Omen bzw. der Geschichte Krabat, einem Kinderbuch.

Spielabendbewertung: 7,6/10

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Ein Gedanke zu „DnD Abenteuer „Der Fluch der alten Mühle““

  1. Habe mich köstlich Unterhalten, da man dank Pixie/Barbara (?, sry) pausenlos lachen konnte! Nur für ein ca 1 std Abenteuer 6 Std zu benötigen ist heftig, vorallem wenn die Restzeit mehr oder minder nur durch 2 Charaktere getragen wird. *g* (D.h. auf Dauer wärs langweilig)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.