DnD Abenteuer „Der Aufstand von Rivadom“

Inhalt: Die Helden lösen in Cendarasia ein Chaos aus, so schlimm, dass einer von ihnen in einem Energiekäfig landet. Sie verlassen die Stadt ziemlich schnell danach und begeben sich nach Rivadom, um dort beim Aufstand mitzumischen. Als der Assassinen-Gott zwecks Infiltration ins Schloss eindringen will, fasst er mit den Fingern in ein Gift, das ihn lähmt, woraufhin er gefangen wird und im Gefängnis der Stadt landet. Die anderen planen, wie sie den Aufstand angehen sollen, aber es kommen dabei vor allem skurrile, schwer umzusetzende Pläne zustande. Dann lässt sich der Hexer verhaften, um im Gefängnis des Schlosses zu landen.
Schlussendlich kommt es zum Gefecht, bei dem die Götter es aber nicht schaffen, den Anführer zu Fall zu bringen und so scheitert der Aufstand, auch wenn die Gegenseite ebenfalls einige Verluste erleidet.

Meisterkommentar: Es war ein Fehler dass ich den Spielern nicht den Sieg des Aufstandes ermöglicht habe, aber war leider nicht mehr rückgängig zu machen. Die Kampagne läuft ja noch sehr holprig an, aber ich hoffe es schleift sich ein.

Spielabendwertung: 6,9/10

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Admin und Kanzler von Moosbach

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.