DnD Abenteuer „Das Schiff des Schreckens“

DnD Abenteuer “Das Schiff des Schreckens�

Im Abenteuer „Das Schiff des Schreckens“ (Spielleitung: Stefan) sind die Helden auf besagten Schiff um dem unbekannten Magier seinen Wunsch zu erfüllen – seine Ãœberreste auf offener See zu bestatten. Der schurkische Halbling Darjen Vandrauv (Michael) will unbedingt die Galleonsfigur küssen aber erst als das Gargoyle Schwarzer Basalt (Verena) diese Idee ausführt kommt es zum Unglück, sie töten die Galleonsfigur und treffen auf ein kleines Mädchen, das bereits tot ist und auf dem Schiff wo sie herkommt vom zwergischen Kleriker Torim (Martin) zu Staub vertrieben wird. Sie bringen mit einem Teil der Mannschaft in Gang, aber das kleine Mädchen hat der menschliche Kämpferin Mel Johnson(Melanie) eine schreckliche Prophezeiung offenbart und so gelangen sie zu der Insel Todstein, wo sie fast von monströsen Bestie getötet werden, sich aber in einen Raum retten können, tapfer verharrt der elfischen WaldläuferIndoril (Zsolt) dort aus, während die anderen versuchen aus der Falle zu entkommen, und der zwergische Kämpfer Cratosch (Dieter) dem Dieb hilft. Schließlich können die Helden mit frischem Wasser entkommen können.

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.