DnD Abenteuer „Das Geheimnis von Kazmojen“ 3/3

Inhalt: Die Wächter des Morgens mit Ihrem Kampfmagier wieder vereint finden immer mehr Indizien welche auf die Tochter der Handelsfürstin Athagdal hinweisen. Bald erfahren Sie auch das sich diese mit dem Leichnam Thandros in einem alten Anwesen ihrer Familie außerhalb von Westtor versteckt. Eine angebliche Entführung durch die Hobgoblins, wird von den Wächter zunächst als Finte beurteilt, müssen aber erkennen, das Cora in der Tat die Kontrolle über Ihre Helfe verloren hat. Doch bald Sind Sie alle besiegt und auch der fiese Anführer der Hobgoblins wird zur Strecke gebracht. Von der Gerechtigkeit der Justiz in Westtor enttäuscht und zweifelnd machen die Wächter des Morgens einen Deal mit Ihrer Familie. So endet das Jahr mit der „Vernichtung“ von Kazmojen und hoffentlich bringt das neue Jahr Frieden.

Meisterkommentar: Ich muß lockerer werden, die letzten Spielabende waren zum Teil recht zäh, es braucht wieder mehr Leichtigkeit, mehr Fun einfach, der blieb in letzter Zeit auf der Strecke. Ich bin zum Teil zu verbissen, es braucht einfach mehr Gemütlichkeit und das Ganze läuft dann wieder runder.

Spielabendwertung: 6,8

Veröffentlicht von

Kanzler von Moosbach

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.