Rollenspiele Cthulhu

Cthulhu INS “Australien” 3/3

Inhalt: Nachdem Mr. Petersen beim verrückten Nackten bleibt, fährt Prof. Dodge die Damen weiter. Als sie in einer Felsspalte dem Weg folgen, fallen plötzlich Steine und es regnet Pfeile. Sie werden angegriffen, doch durch die Schusswaffen können die Angreifer verscheucht werden. Einige Zeit später nehmen sie klopfende Geräusche wahr. Es sind Generatoren und die Leitungen führen die Treppen hinunter in die Mine.
Der erste Raum, den sie dort unten betreten ist ein Schlafraum. In diesem liegen Knochen neben den Betten, Dokumente und 2 zerissene Nachrichten sind ebenfalls da. Dr. Huston dürfte hier Anhänger zu Magiern ausbilden. Als die Damen weitergehen, Prof. Dodge ist oben um notfalls Infos an Coen weiterzugeben, kommen sie in eine unterirdische Stadt aus schwarzen Stein. Sie folgen den gespannten Lichterkette zu verschiedenen Punkten und sehen Menschen in Roben, sowie Arbeiter.
Dann kommen sie in eine achteckige Halle. Nur ein anderer Gang hat eine Lichterkette. Dem folgen sie. Da gerade Zauberer vorbeigehen, verschwinden sie in ein Haus. Dort ist ein Mann, dem der Kopf abgetrennt wurde und sie finden heraus, dass ein Tentarkelwesen Schuld daran hat. Zum Glück können sie aber weiter gehen und so kommen sie irgendwann zu einer Kuppelhalle, deren Boden mit Sand gefüllt ist. Auf der anderen Seite ist eine Statue Nyarlatotephs in seiner Fledermausgestalt. Wesen beschützen den Durchgang an der Statue vorbei. So verstecken sich Ms. Cavendish, Ms. Hollingsworth, Ms. Willow und Ms. Ammerbrandt und merken so, wie die Kultisten vorbei kommen.
Kurze Zeit darauf gehen auch sie weiter, preisen Nyarlatoteph und kommen zu einer 2-stöckigen Holzbaracke. In einem Stock befinden sich Gefangene, im anderen ist ein Mann. Es ist Dr. Huston. Er schießt Mable an, dafür wird er von Victoria erschossen. Dann befreien die Damen die Gefangenen und können so im Chaos entfliehen. Als sie beim Eingang sind, sprengen sie diesen und begraben die Stadt unter viel Schutt.
Danach fahren sie ins Spital nach Port Hadland, wobei sie Mr. Peterson unterwegs abholen und bleiben 1 Woche dort.
Anschließend planen sie den Mord an Mortimer Wycroft und führen diesen auch durch.
Am 26. Juni sind sie wieder in Port Hadland, von wo aus sie nach Mombasa fahren. Am 8. Juli 1925 kommen sie dort an und fahren gleich mit dem Zug weiter. Am 12. Juli 1925 erreichen sie Nairobi, ein unges Kolonialstädtchen. Und sie haben das Gefühl, dass sie von einem Mann verfolgt werden.

Meisterkommentar:

Ähnliche Artikel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.