Deadlands „Die Unterwelt“

Cover vom Deadlands Grundregelwerk, Uhrwerk VerlagIn der Höhle mit dem Pilzwald ist es sehr still. Nur ein leises knistern von Insekten ist zu hören. Doch der Pilzwald schimmert im Dunkeln. Es ist ein sanftes, bläuliches Schimmern, das Licht, das oben von der Spalte zu sehen war. Die Pilze sind riesig und die Höhle wirkt nicht natürlich, wenngleich sie interessanterweise aber auch nicht künstlich aussieht. Interessanterweise führt ein Weg durch den Wald, ein Trampelpfad, der häufig benutzt wird, zuletzt erst vor ein paar Stunden. Als Val in einen Pilz beißt, schreit dieser auf, wobei sich der Schrei fortsetzt. Wirbelwind-Manitous manifestieren sich und wollen die Eindringlinge verscheuchen, doch schließlich sind sie es die vernichtet sind oder fliehen und die Helden setzten ihren Weg fort. Immer wieder tauchen diverse kleinere Gefahren auf, die schnell beseitigt werden.

Deadlands „Die Unterwelt“ weiterlesen

Deadlands „Die Abgründe der Erde“

Cover vom Deadlands Grundregelwerk, Uhrwerk VerlagDie Helden wissen jetzt wo der Höhleneingang ist und können dem Gang zur Heiligen Höhle folgen. Dr. Haskins setzt den Talisman in der Höhle ein und ist schrecklichen Schmerzen ausgesetzt. Er glaubt es ist zu anstrengend für ihn und so wird der Talisman weitergegeben an McBain, die das Ritual schließlich durchführt und die Gruppe durch das Labyrinth aus Gängen leitet. Doch als sie alle in eine Ghul-Höhle führt, in der sonst nichts zu finden ist, zweifeln sie ihre Integrität an und Josef übernimmt den Talisman. Es wird kälter in den Höhlen und ein grusliger Geist taucht auf, doch er ist auch wieder so schnell weg, wie er gekommen ist. Dann wird es auch wieder wärmer. Immer wieder gibt es Hindernisse und Gefahren wie eine herabstürzende Decke oder blockierte Wege. Das Amulett wechselt erneut seinen Träger und ist jetzt bei Alvarez. Es geht gefährlich weiter, bis die Helden in eine große Höhle gelangen, die von einer Erdspalte geteilt wird. Aus der Spalte dringt helles Licht. Auf der anderen Seite ist ein Durchgang. Also springen alle hinüber und gelangen in ein weiteres Höhlensystem.

Deadlands „Die Abgründe der Erde“ weiterlesen

Deadlands „Die Kathedrale des Steins und des Lichts“

Cover vom Deadlands Grundregelwerk, Uhrwerk VerlagDie Reise führt durch den Grand Canyon, einen Pfad entlang. Nach 2 Tagen erreicht die Dillenger-Haskins Expedition das Flussufer. Drei Boote liegen im Wasser. Die Helden geben ihre Pferde ab und jeder erhält einen Gummiponcho von Dr. Haskins. Dann geht es in die Boote, in den ruhigen Fluss. Plötzlich ziehen die Wolken zu und es regnet. Der Fluss wird mit der Zeit etwas schneller und es bilden sich Schaumkronen an der Oberfläche. Dann kommt eine Stromschnelle. Die Helden schaffen es routiniert hindurch, legen dann aber an, um sich etwas auszuruhen. Dr. Haskins findet an der Anlegestelle einige Tonscherben, wie er meint von Hopi-Indianern. Dann wird es langsam dämmrig. In diesem Licht scheinen 3 Schatten auf dem Felsen herumzuhuschen. Allerdings passiert weiter nichts.

Deadlands „Die Kathedrale des Steins und des Lichts“ weiterlesen

Deadlands „Leben am Abgrund“

Cover vom Deadlands Grundregelwerk, Uhrwerk VerlagDie Helden sind in Cliffside, wo die Sweetrock Mining Company Geisterstein abbaut. Es gibt viele Männer hier in der Stadt, vor allem Bergarbeiter und die Palisaden sind bewacht. Es ist aber kein Problem in die Stadt hineinzukommen und im besten Hotel der Stadt, dem Cliffside Standard Hotel unterzukommen. Haskins ruft einen freien Tag aus und so treiben sich alle in der Stadt umher. Als sich alle zum Abendessen wieder treffen wartet ein Mann im Hotel auf alle. Es ist Mr. Beamer, der Sheriff der Stadt und er erklärt die Regeln der Stadt, bei denen es oft darum geht die Mining Company nicht in den Schmutz zu ziehen und ihr nicht im Weg zu stehen. Allerdings hat das ohnehin keiner vor, schließlich gehen die Helden noch davon aus am nächsten Tag weiterzureisen.

Deadlands „Leben am Abgrund“ weiterlesen

Deadlands „Unterwegs zum Canyon“

Cover vom Deadlands Grundregelwerk, Uhrwerk VerlagDie Helden fahren mit dem Zug Richtung Cedar City. Zunächst gibt es einen Empfang, bei dem Haskins eine Ansprache hält. Danach haben sie Zeit zu ihrer Verfügung, die unterschiedlichst genutzt wird, wobei Josef sich so sehr antrinkt, dass er noch vor dem Abendessen bewusstlos in sein Zimmer gebracht wird.  Nach dem Essen kommt Haskins drauf, dass sein Zimmer auf der falschen Seite des Zuges ist und er unbedingt umziehen muss und so tauscht er das Zimmer mit Jean-Jacques und Jackob. Valerie, die das mitgebraucht Buch Major Powells lesen kann fällt dann auch noch auf, das eigentlich Haskins alles hat um die Artefakte zu schützen. Das ist keine gute Idee, vor allem nachdem bereits einer der Journalisten erstaunlich oft nach den Artefakten gefragt hat. Kurzerhand bekommt José den Schlüssel, dann gehen fast alle zu Bett.

Deadlands „Unterwegs zum Canyon“ weiterlesen

Deadlands „Wie alles begann“

Cover vom Deadlands Grundregelwerk, Uhrwerk VerlagIn Salt Lake City fällt den Helden sofort auf, dass es eine Stadt ist die im Schachbrettmuster angelegt ist und vollständig elektrifiziert ist. Doch auch Ruß liegt über der Stadt, vor allem über dem Junk Yard Viertel. Die Helden sind im Saloon und besprechen gerade die Ereignisse, als ein paar Kerle zu pöbeln beginnen und eine Schlägerei beginnt, die jäh endet als die Besitzerin der Bar in die Luft schießt und alle an die frische Luft setzt.
Als die Helden in einer anderen Kneipe sitzen sprechen sie über die Ereignisse der vergangenen Tage: Sie haben alle von der Ankündigung Rutherford Dillengers gehört und sind ins Grand Hotel von Salt Lake City gekommen. Der Saal ist ziemlich voll, viele Journalisten sind hier und eine schwarze Frau in einem edlen Kleid fällt etwas auf. Dann betreten zwei Herren das Podest, einer ist Dillenger, der andere Haskins. Dillinger wendet sich an die Anwesenden und erzählt von Fundstücken der Expedition Major Powells, die aus bisher unbekannten Gründen gescheitert ist. Doch er meint die Wahrheit liegt nahe, denn es gibt einen unglaublichen Fund – das Tagebuch und die Kiste von John Weasly Powell.

Deadlands „Wie alles begann“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Der Teufel von Sacramento“

Inhalt: Das Aufgebot trifft in Sacramento (Kalifornien) ein, und tappt wissentlich in einen Hinterhalt, den sie aber erfolgreich zurückschlagen können. Sie finden Leaping Water, der am Friedhof in den ewigen Jagdgründen nach Informationen zu einem Schatz sucht. Das können sie herausfinden, indem sich einer des Aufgebots opfert und ihm nachgeht. Es gelingt Toby Deadlands Abenteuer „Der Teufel von Sacramento“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Die Bank von El Paso“

Inhalt: In Texas, genauer in El Paso sollen sich einige der Coyoten bzw. deren Hintermänner aufhlaten, darum begibt sich das Aufgebot dorthin. Sie recherchieren, brechen in Häuser ein und erleiden einige Rückschläge, doch es gelingt Deadlands Abenteuer „Die Bank von El Paso“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Der Trail nach Fort Dexter“

Inhalt: Das Aufgebot ist auf dem Weg nach Fort Dexter. Sie reisen in einem Trail. Dort soll sich auch C. C. aufhalten. Es gibt viele Verdächtige und wenige Beweise und so dauert es lange, bis die gesuchte Person ausfindig gemacht werden kann. Zwischendurch quälen Deadlands Abenteuer „Der Trail nach Fort Dexter“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Die Visionen von Meadowville“

Inhalt: Das Aufgebot folgt der Vision der gesegneten Ärztin und so kommen sie nach Meadowville, einem seltsamen verlassenen Ort. Die alten Einwohner sind von Spinnen besessen, die dem Aufgebot ziemliche Schwierigkeiten machen Deadlands Abenteuer „Die Visionen von Meadowville“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Das Heiligtum von Cuquiarachi“

Inhalt: Das Aufgebot ist in Mexiko, auf der Spur von Leaping Water. Mr. Alvarez hat hier eine weitere Aufgabe, er will seinen Fluch brechen und das Schwert an seinen ursprünglichen Ort zurückbringen.
So kommen sie in den Ort Sonora Vista, wo drei Hombres auf sie zukommen und ermordet werden. Dann erleben sie einen aufregenden Abend und Deadlands Abenteuer „Das Heiligtum von Cuquiarachi“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Die Fahrt auf der Stern des Südens“

Inhalt: Das Aufgebot findet sich auf der Stern des Südens wieder, einem Mississippi-Raddampfer, auf dem gerade ein Poker-Turnier stattfindet. Dort soll sich C.C. befinden, eine spanische Spionin und Mitglied der Coyoten. Leider kann sie nicht gefunden werden. Dafür begegnet das Aufgebot einer verrückten Frau mit Schrotflinte, einem untoten Sheriff, einer Vampirin und einer Voodoo-Priesterin. Zu allem Überfluss trennt sich die Gruppe ständig und ihr Treiben wird von den (vermeintlichen) Deadlands Abenteuer „Die Fahrt auf der Stern des Südens“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Der Fluch von Cold Creek Mountain“

Inhalt: Das Aufgebot ist dem Indianer Leaping Water in Idaho auf der Spur. So kommen sie ins Städtchen Snow Hill. Dort sehen sie sich um, holen Erkundigungen ein, hören von Loco, einem gesuchten Bankräuber, der am nächsten Tag in der Stadt auftaucht und mit seiner Bande die Bank ausraubt. Die Verfolgung wird schnell aufgenommen und Mr. Carmello, der Besitzer der Bank bittet sie, auch noch eine Deadlands Abenteuer „Der Fluch von Cold Creek Mountain“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Die Geister von El Diablo“

Inhalt: Baron von Luckner könnte sich in San Fernando aufhalten, also geht es zuerst zum Sheriff, um sich zu erkundigen und Steckbriefe anzusehen.Der Sheriff kennt ihn nicht, vermutet aber, dass er krank in einem Kloster liegen könnte. Von El Diablo – gerüchteweise soll der Baron dort sein – weiß er nichts. In der Stadt kommt es dann zu einer Schießerei unter den Helden, eine Geldkassette wird gestohlen Deadlands Abenteuer „Die Geister von El Diablo“ weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Das Bordell von Santa Rosa“

Inhalt: Das Aufgebot kommt aus allen Richtungen nach San Rafael. Dort findet sich der erste Hinweis auf die Coyoten. Einer von ihnen soll im Bordell von Santa Rosa abgestiegen sein, doch zuerst müssen die Helden sich zusammenstreiten und das Bordell finden.
Nach langem Hin und Her bricht der erste auf, verfolgt vom nächsten. Die anderen brauchen indessen noch ein wenig. So kommt es dazu, dass sich Deadlands Abenteuer „Das Bordell von Santa Rosa“ weiterlesen

DnD Abenteuer „Der Geist und der Ring“

DnD SpielabendInhalt: Die Wächter des Morgens werden von einem Geist gebeten ihr zu helfen. Gleichzeitig tauchen auch zwei neue „Gäste“ in der Taverne der Wächter des Morgens auf, ein arroganter Graf der durch so manches verwirrt wird und ein tapferer Krieger. Des weiteren sucht DnD Abenteuer „Der Geist und der Ring“ weiterlesen

Deadlands „Für eine Handvoll Kugeln“ – Abschluss

Ja das war wohl keine besonders rühmliche Sommerkampagne, von 12 Terminen haben wir nur 5 x gespielt und das weil meistens zu wenig Spieler Zeit/Lust für diese Kampagne hatten. Seit Einführung der Sommerkampagne im Jahr 2004 Deadlands „Für eine Handvoll Kugeln“ – Abschluss weiterlesen

Deadlands Abenteuer „Der Fluch von Wolf Creek Mountain“

Deadlands Abenteuer “Der Fluch von Wolf Creek Mountainâ€? Im Abenteuer “Der Fluch von Wolf Creek Mountainâ€? (Spielleitung: Stefan) bekommt die Lady (Kaska) in Virginia, der Hauptstadt von Montana Ärger. Ärger den Sie nur mit Hilfe von Joe beseitigen kann, auf der Flucht mit einem Prediger (Zsolt) erreichen sie ihr Ziel – Wolf Creek Mountain. Deadlands Abenteuer „Der Fluch von Wolf Creek Mountain“ weiterlesen