Reiche des Grauens

Reiche des Grauens von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. In diesem Quellenbuch geht es um die verschiedenen heimgesuchten Orte, sowie um neue Regeln und interessante Charakteroptionen. Die Reiche des Grauen verbindet die Ausbauregeln IX: Horror mit der Kampagnenwelt von Pathfinder.

http://www.weltenraum.at/reiche-des-grauens/

#Charakter, #Ekel, #Fantasy, #Featured, #Golarion, #Grusel, #Horror, #Obskur, #Optionen, #Paizo, #Pathfinder, #Quellenbuch, #Rollenspiel, #UlissesSpiele, #Untote, #Verderbnis

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 4

Eisengötter Band 1, Rechte bei Ulisses SpieleDie Helden lassen sich nicht durch die Feuerkraft von Meister Xuud beirren und durchsuchen den Rauchturm weiter. So kommen sie in eine Bibliothek mit einem kleinen Nebenzimmer, dass sich, als Minnie es betritt als Falle herausstellt. Hunter und Somar können das Schloss knacken und die bewusstlose Ratte retten. Unterdessen versucht sich Helios möglichst immer in Sicherheit zu befinden, da er Angst vor weiteren Angriffen Xuuds hat.

Als nächstes finden sie die Küche, die schon länger nicht benutzt worden ist, wie es scheint, dann geht es weiter hinauf zu Bedienstetenzimmer, in denen sich seltsame, mechanische Poltergeister eingenistet haben. Die Helden versuchen sie zu bekämpfen, doch es sind so viele, dass sie schließlich lieber gehen und einen anderen Weg hinauf nehmen. Ein weiteres Stockwerk höher befinden sich Labore, ein Alchemielabor, eine Flüssigkeitspumpenforschung und eine gasförmige Schlickforschungsanlage. Da sie aber gerade in Kampflaune sind, kümmern sich die Helden nicht weiter darum, sondern laufen Stock um Stock die Stiegen hinauf.

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 4 weiterlesen

Cthulhu „Auf der Flucht nach Norden“

Cthulhu Cover Nachdem die Gruppe nach Hereford zur Anhörung möchte müssen sie heute Nachmittag los. Allerdings werden nicht alle in den Verhandlungsraum mitgehen, da sich in dem Ort auch eine außergewöhnliche Kathedrale befinden soll. Doch zunächst werden noch ein paar Leute in London besucht. Ms. Goodwin besucht Professor Baker, den Archäologen, der mehr zu den Monolithen herausfinden wollte und erfährt, dass die Monolithen womöglich auf die Sachsen zurückgehen und mit Magie zu tun haben könnten, da diese Form dazu dienlich sein soll Energie zu bündeln.

Unterdessen erfährt Ms. Van Haegen von Perdurabo, der ein Mitglied im Kult sein könnte, von dem sie in einem Buch gelesen haben. Beim Dienst im Namen der Ziege dürfte es sich um einen Geheimzirkel handeln, der sich mit Fruchtbarkeitsriten beschäftigt. Langsam scheinen sich Kreise zu schließen. Auch dass die Kelten den Widder in dem Sternbild des Stieres sahen und er für König und Fruchtbarkeit steht, scheint ins Puzzle zu passen. Auch ein weiterer Name taucht im Zusammenhang mit dem Kult auf, John Atkinson, ein Landrichter aus dem Oberhaus, eine hohe Persönlichkeit.

Cthulhu „Auf der Flucht nach Norden“ weiterlesen

Spiele-Comic Abenteuer: Ritter #1 – Wie alles begann

Spiele-Comic Abenteuer: Ritter #1 – Wie alles begann von Shuky und Waltch ist das erste Solo-Abenteuer-Comic für Kinder. Es ist das erste Buch einer mehrteiligen Reihe, welches bei Pegasus Spiele erschienen ist. Man braucht keine Vorkenntnisse, um dieses Abenteuer spielen zu können. Alles wird gut erklärt und statt wie üblich rein textbasierend zu sein, ist das Abenteuer als Comic gestaltet.

http://www.weltenraum.at/spiele-comic-abenteuer-ritter-1-wie-alles-begann/

#Abenteuer, #Akakam, #Comic, #Drache, #Entscheidung, #Featured, #Kinder, #König, #KönigKonradünn, #Magie, #MakakaÉditions, #PegasusSpiele, #Ritter, #Shuky, #Solo, #Tod, #Wahl, #Waltch

Warhammer 40.000: Schattenjäger – Blut der Märtyrer

Blut der Märtyrer von Ulisses Spiele und vom Heidelberger Spieleverlag ist ein Quellenbuch für das Schattenjäger Rollenspielsystem aus dem Warhammer 40.000 Universum. Es beinhaltet Informationen über das Adeptus Ministorum, der Kirche des Gott-Imperators der Menschheit im Allgemeinen und seiner Vertreter, im Speziellen im Calixis-Sektor.

http://www.weltenraum.at/warhammer-40-000-schattenjaeger-blut-der-maertyrer/

#AdeptusMinistorum, #AdeptusSororitas, #Calixis-Sektors, #Ekklesiarchie, #Featured, #Glaube, #GottImperator, #Imperium, #Quellenbuch, #Religion, #Schattenjäger, #Warhammer40K

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 3

Eisengötter Band 1, Rechte bei Ulisses SpieleAm nächsten Tag gehen die Helden wieder hinunter in Wrack und schauen in die seltsamen Röhren. Darin befinden sich 2 Schlicke. Sie werden getötet, doch übertragen Krankheiten. Dann wird die Anlage weiter durchsucht. Im Nanowerkstattraum speisen sie Energie ein und hören dann Geräusche. Es ist Sahascho, der hier darauf wartet, dass Xuud wiederkommt und der hier alles bewacht. Aber die Helden wollen eigentlich nichts nehmen, sondern sie finden hier eine Maschine, die es ihnen erlaubt Gegenmittel herzustellen, unter anderen für das orange Gas, das im weiteren Bereich zu sehen ist, aber auch für den See, um ihn zu neutralisieren, wenn die Helden wieder an der Oberfläche sind.

Doch zunächst werden die weiteren Räumlichkeiten durchsucht, wobei es sich um diverse Lager handelt. Ein paar Gefahrgutkanister stehen hier und dort wo das Erdreich die Lager erdrückt hat, sickerte wohl das Gift ins Erdreich und in den See. Weder der Magier noch Casanda sind hier zu finden. Also geht es wieder zurück. Rotzahn und der Meisterscchützenrat freuen sich, dass der See nun wieder nutzbar ist und klar. Es gibt ein Fest und die Helden werden geheilt. Dann fragen sie nach dem Rauchturm und dem Rauchwald, der auch Traumwald genannt wird. Sie erfahren die ungefähre Richtung, in der er sich befindet.

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 3 weiterlesen

Die Phileasson-Saga – Nordwärts

Die Phileasson-Saga – Nordwärts von Bernhard Hennen und Robert Corvus ist die Nacherzählung der gleichnamigen Rollenspiel Abenteuer Kampagne Die Phileasson-Saga für Das Schwarze Auge von Ulisses Spiele. In diesem Fantasy Roman geht es um den Wettstreit zweier Kapitäne und der Roman wurde von Jules Vernes Reise um die Erde in 80 Tagen inspiriert.

http://www.weltenraum.at/die-phileasson-saga-nordwaerts/

#AsleifPhileasson, #Aventurien, #BeornDerBlender, #BernhardHennen, #DSA, #Featured, #JulesVernes, #Kapitäne, #RobertCorvus, #Thorwal, #UlissesSpiele, #UlrichKiesow, #Wettlauf

DSA „Das blaue Buch“ – Teil 2

DSA 5 Die Helden gehen in die Burgruine, nachdem sie von Jassev erfahren haben, dass er den Grafen von Hinterbruch zuletzt im Hof gesehen hat. Die Burg ist alt und liegt wohl schon länger brach, Dächer sind eingestürzt, Wände den Naturgewalten ausgesetzt. Doch im Hof finden die Helden Spuren eines Menschen, wie sie ausgehen die des Grafen. Sie folgen ihnen und sehen, dass der Mann von Raum zu Raum gegangen ist, alles genauestens begutachtet hat. Zunächst gibt es keine Spuren von Goblins, erst später treffen sie auf mehrere davon, doch der Graf scheint nicht weggelaufen zu sein. Womöglich hat er die Goblins nicht einmal mitbekommen.

So folgen sie den Spuren bis in die Bethalle und weiter, in eine Art Keller darunter. Dort finden sie den Grafen von Hinterbruch vertieft in Bücher und Schriften. Er hat sich beim Hinunterklettern den Fuß verletzt, doch er ist quicklebendig und begierig darauf das ganze Wissen, das in diesem Raum gelagert ist aufzusaugen und mitzunehmen, um damit seine Bibliothek aufzuwerten. Die Helden helfen ihm dabei die wichtigsten Stücke einzupacken und zur Anlegestelle zu tragen, doch draußen angekommen sehen sie eine Rauchsäule. Der Steg und die Boote brennen. Doch das ist nicht alles, denn ein schwarzer Ritter mit 9-fingriger Kralle als Symbol wartet, auf einem Perldrachen reitend.

DSA „Das blaue Buch“ – Teil 2 weiterlesen

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 2

Eisengötter Band 1, Rechte bei Ulisses Spiele Der Meisterschützenrat tritt zusammen und es wird beschlossen, dass die Helden hinunter in das Verborgene unter der Stadt dürfen. Sie bekommen das Passwort für die Glyphe der Abwehr, die auf den Stein über dem Brunnen am Hof des alten Skelton angebracht ist. Über diesen Brunnen gelangen sie hinunter, doch was dort auf sie wartet, weiß keiner. Die Helden wissen nur, dass der alten Skelton einen Brunnen graben wollte und dann etwas kam und er starb. Rotzahn führt die Helden zum Hof, 2 Wachen kommen mit. Es geht zum nördlichen Rand des Übelwassers.

Dann wird das Passwort gesprochen und der Stein zur Seite gerollt. Der Brunnen führt in einen etwa 9 Meter tiefen Schacht. Es ist finster unten. Die Helden befestigen gerade die Strickleiter, um sich hinunter zu wagen, als einen schillernde Wolke auf sie zukommt. Mit Hilfe von Granaten können diese Naniten kaputtgemacht werden. Dann geht es hinunter. Der Geigerzähler zeigt keine gefährliche Strahlung an.

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 2 weiterlesen

I am Zombie

I am Zombie ist das neue Horror-Rollenspiel von Mark Rein-Hagen, dem Mastermind hinter Vampire: The Masquerade, welches bei Ulisses Spiele im Zuge einer Crowdfunding Kampagne erschienen ist. Das Rollenspiel spielt im Angesicht einer drohenden Zombie-Apokalypse und die Spieler, welche zunächst noch Menschen sind, werde im Laufe der Abenteuers selbst zu Zombies.

http://www.weltenraum.at/i-am-zombie/

#Apokalypse, #Axiom, #Featured, #Feldhandbuch, #Horror, #MarkReinHagen, #Rollenspiel, #RPG, #SpielerSet, #UlissesSpiele, #Untote, #Zombie

Star Wars: Macht und Schicksal – Grundregeln

Star Wars: Macht und Schicksal – Grundregeln von Ulisses Spiele bringt jetzt die Machtanwender, die Jedi, in das Rollenspiel-Universum von Fantasy Flight Games. Jetzt kann man endlich die Erschütterung der Macht spüren, oder sich mit dem Machtgriff seiner Feinde entledigen. Möge die Macht mit euch sein.

http://www.weltenraum.at/star-wars-macht-und-schicksal-grundregeln/

#Featured, #HeidelbergerSpieleverlag, #Imperium, #Jedi, #Macht, #Rollenspiel, #RPG, #ScienceFiction, #Sith, #StarWars, #UlissesSpiele