Cthulhu „Springer Mound und der Kanal“

Cthulhu CoverMarian steht vor der schwarzen Kreatur. Fremde Augen betrachten sie und eisige Kälte geht von ihr aus. Die Kreatur schnüffelt, dann spreizt sie die Flügel und fliegt weg, blitzschnell in den Himmel hinauf. Marian beruhigt die Hunde, dann gehen sie und die anderen der Gruppe zur Farm, holen eine Schubkarre und bringen die Leiche ins Dorf.

Im Gasthaus von Claire Melford ist der tote Jennings am Abend bereits das Stadtgespräch. Sie erzählen von Leuten, die aus London zu ihm kamen. Einer von ihnen wirkte wie ein Lord. Dick hat sie zu Jennings geschickt, meint einer der Bewohner, doch als Dick damit konfrontiert wird, streitet er es ab.

Am nächsten Tag sehen sich Susanne, Anne, Olivia, Marian und Adam nochmal die Monolithen an. 8 Stück liegen hier, ungefähr 3 Jahre oder so. Adam zeichnet sie ab. Dann geht die Gruppe geschlossen auf den Gipfel des Springer Mound. Sie ignorieren den Gestank und sehen 9 Vertiefungen, passend wie für die Monolithen unten im Wäldchen. Außerdem befindet sich hier eine Mulde. Anne schafft es den Brechreiz zu überwinden und watet mit Gummistiefeln hindurch, um festzustellen, ob womöglich etwas darin verborgen ist, findet jedoch nichts. Unterdessen findet Marian heraus, dass die Mulden schon ungefähr 2-3 Jahre leer sind.

Cthulhu „Springer Mound und der Kanal“ weiterlesen

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 1

Eisengötter Band 1, Rechte bei Ulisses Spiele

Auch in Fackel werden die Helden gefeiert und sie bekommen ihre Belohnung. Doch dann geht es weiter nach Iadenveigh, das im Süden von Numeria liegt. Es ist recht fremdenfeindlich und technologiefeindlich und die Gegend ist sehr gefährlich, weil es dort einige mutierte Wesen gibt. Nach ein paar Wochen Fußmarsch kommen sie in die Stadt, die von einer 3-4 Meter hohen Steinmauer umgeben ist.

Sie gehen zum hohen Heim und sprechen mit Bruder Derviec. Dieser erzählt ihnen, dass dieses Dorf von politischen Flüchtlingen gegründet wurde und dass die alte Jalis Yennivin eine der ersten hier war. Doch auch der Rat könnte mehr wissen, wobei sich die Helden da an Rotzahn wenden sollen. Dann gibt Bruder Derviec ihnen noch den Rat sich vom Übelwasser und vom Bittersee fernzuhalten.

Pathfinder – Eisengötter „Der Rauchturm“ Teil 1 weiterlesen

Warhammer 40.000: Schattenjäger – Handbuch des Inquisitors

Das Handbuch des Inquisitors von Ulisses Spiele und vom Heidelberger Spieleverlag ist ein Quellenbuch für das Schattenjäger Rollenspielsystem aus dem Warhammer 40.000 Universum. Es ist ein Nachschlagewerk für Spieler und Spielleiter gleichermaßen, welches neue Optionen für das Rollenspiel bietet.

http://www.weltenraum.at/warhammer-40-000-schattenjaeger-handbuch-des-inquisitors/

#Arms, #Blut, #BlutigeSteineInDenSee, #Featured, #GothicWeird, #Hebst, #Schattenjäger, #ScienceFiction, #UlissesSpiele, #Warhammer40000

Star Wars „Ausgeliefert“ – Teil 2

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Die Rebellen wollen zum P-Kom, doch da hören sie ein Klopfen, ein Morsecode aus der Krankenstation. Sie ermutigen die Leute dort auzuharren und gehen ihren ursprünglichen Weg. Am richtigen Deck angekommen merken sie etwas stimmt nicht, anscheinend wurde das Lebenserhaltungssystem deaktiviert. Außerdem gibt es ein weiteres Problem. Die Droiden halten die Leute beim Kom in Schach, doch mit taktischer Finesse gelingt es den Helden die Droiden auszuschalten und die Leute hier zu retten. So können die Rebellen gewarnt werden, dass die Position der Schattengreifer nicht mehr sicher ist und auch Verstärkung kann angefordert werden. Danach werden die Verschlüsselungscodes gelöscht, das P-Kom abgeschaltet und zerstört, damit es die Droiden nicht mehr verwenden können.

Star Wars „Ausgeliefert“ – Teil 2 weiterlesen

Pathfinder Handbuch: Vermächtnis der Ersten Welt / … des Mondes / … der Nacht

Ein Vermächtnis ist ein Erbe und manches Erbe ist eine schwere Last, andere stellen wiederum eine große Verantwortung dar. Für Pathfinder bringt Ulisses jetzt eine Reihe von Handbüchern für Spieler heraus, die sich um ein Erbe drehen. Das Erbe eines mysteriösen Volkes, eines alten Fluches oder des Blutes stehen in den drei folgenden Handbüchern im Mittelpunkt.

http://www.weltenraum.at/pathfinder-handbuch-vermaechtnis-der-ersten-welt-des-mondes-der-nacht/

#Archetypen, #Blut, #ErsteWelt, #Fantasy, #Featured, #Feen, #Golarion, #Hunger, #Mond, #Paizo, #Pathfinder, #Quellenbuch, #UlissesSpiele, #Vampire, #Vampirjäger, #Vermächtnis, #Werwölfe

Star Wars „Lektionen der Vergangenheit“

Star Wars: Macht und Schicksal Cover, Rechte bei Ulisses SpieleAshur Sungazer, ein Gelehrter trifft auf seinen Forschungsreisen auf die vier, sehr unterschiedlichen Machtbegabten Pol, Nidan, Maus und Luna. Durch Ashur finden sie zusammen und erledigen einige kleiner Aufträge, doch dann, eines Tages hat Pol eine Vision. Ashur ist in Gefahr, weil er einen Talisman gefunden hat. So reisen die Helden so schnell sie können nach Eriadu, um ihrem Freund zu helfen oder ihn zu warnen. Doch als sie beim Archiv sind, erfahren sie, dass sie einen ID Chip brachen. Maus kann sie fälschen und dann gehen sie nochmal hin.

Auf dem Weg sehen sie wie Sicherheitsleute einen Gelehrten in eine dunkle Gasse zerren. Sie gehen nach und helfen ihm. Dann geht es ins Archiv, wo sie empfangen und unterwiesen werden. Erst dann können sie zu Ashur, den sie auch gleich finden. Er ist erfreut und überrascht seine Freunde zu sehen, besonders als diese ihm von Pols Vision erzählen.

Star Wars „Lektionen der Vergangenheit“ weiterlesen

Star Wars „Ausgeliefert“ – Teil 1

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Die Rebellengruppe befindet sich auf der Basis Arda I, wo sie sich ausruhen, von Commander Qurno im Training geschunden werden und mit diversen anderen Mitgliedern der Allianz sich unterhalten. So können sie eine Schmugglerin, die auch für einen Moff in der Nähe arbeitet dazu bringen, die Ohren für die Rebellion offen zu halten, einen niedergeschlagenen Kollegen wieder aufmuntern und in den Höhlen der Herausforderung verschollene Ausrüstung zum Stützpunkt bringen.

So schlagen die Helden Zeit tot, bis ihr nächster Auftrag kommt. Doch noch bevor Haase dazu kommt, stürzt General Niall herein und meint, dass man die Helden im Allianzhauptquartier sehen möchte. General Cracken meint sie werden zur Schattengreifer gebracht, wo sie einen Spezialauftrag bekommen. Haase und Qurno sind nicht sonderlich erfreut darüber, aber hier haben sie nichts zu sagen. Also geht es wenig später los.

Star Wars „Ausgeliefert“ – Teil 1 weiterlesen

Warhammer 40.000: Schattenjäger – Grundregeln

Warhammer 40.000: Schattenjäger – Grundregeln bietet alles, was man braucht um spannende Abenteuer im Science Fiction Tabletop Universum Warhammer 40.000 von Games Workshop zu erleben. Die Spieler entstammen dem Gefolge eines Inquisitors und ihre Aufgabe ist es Häresie, Hexerei, Xenos und Mutanten aufzuspüren und auszurotten.

http://www.weltenraum.at/warhammer-40-000-schattenjaeger-grundregeln/

#Akolythen, #Chaos, #Featured, #GamesWorkshop, #Geheimagenten, #HeidelbergerSpieleverlag, #Inquisition, #Mutanten, #Psikräfte, #UlissesSpiele, #Warhammer40000

I Am Zombie „Die Rache des Holländers“

I Am ZombieEs ist ein verregneter Herbsttag in Arlington Heights, einem Vorort von Chicago. Richard Montgomery steht vor dem Grab seiner Frau Barbara und seinem Sohn Jed, doch als der Sarg von Barbara hinuntergelassen wird, passiert ein Missgeschick. Durch den Regen scheint die Elektronik einen Defekt zu haben und der Sarg stürzt hinunter, springt auf, die Leiche fällt hinaus. Doch dann der noch größere Schock – die Frau im Grab ist nicht Barbara Montgomery.

Richard flippt aus, möchte wissen wo seine Frau und sein Sohn sind. Immerhin erfährt er den Unfallort, Grimtownship und dass J. Martens die Leichen untersucht hat, bevor sie freigegeben und hergeschickt wurden. Die einzigen drei anderen Begräbnisgäste Rainer, der Yogalehrer von Barbara, Claire, eine Freundin von Barbara und Hailey die Drogendealerin von Jed, möchten Richard unterstützen und bestärken ihn darin, gemeinsam nach Grimtownship zu fahren. Gerade als Richard noch ein paar Sachen aus seinem Haus zusammenpackt, läutet es an der Türe und 2 Männer in schwarzem Anzug und mit Sonnenbrille, Angestellte der Firma Bleach stellen sich vor, erklären die Leichen seinen nun am Weg zu ihm und er solle morgen Vormittag hier sein.

I Am Zombie „Die Rache des Holländers“ weiterlesen

Star Wars „Der Perlemianische Transporter“

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Die Helden fliegen wieder zurück nach Arda I ins Rebellenhauptquartier, doch beim Anflug hat das Leitsystem einen Aussetzer. So müssen die Y-Flügler von den Helden selbst in den Hangar gelenkt werden, doch das ist gar nicht so einfach, denn es geht durch verwinkelte Schluchten, in denen außerdem gefährliche Schwärme warten und wo es immer wieder passiert, dass ein paar Steine fallen. Schließlich kommen sie auch an, wenngleich die Y-Flügler ziemlich ramponiert aussehen.

Major Yalor begrüßt sie. Dann möchte General Niall einen Statusbericht der vergangenen Mission. Wenig später erfahren die Helden, dass sie nun Teil einer Spezialeinheit werden sollen, die Commander Qurno untersteht. Diesen lernen sie nun auch kennen und er scheint etwas misstrauisch ihnen gegenüber zu sein. Allerdings lässt er sie wenig später einen Auftrag für Chefberaterin Haase übernehmen, wenn die Helden diesen freiwillig machen möchten. Dabei geht es darum den perlemianischen Transporter zu finden, in ihn hinein zu gelangen und dort Soren Tallis, einen imperialen Komenor-Agenten ausschalten, möglichst aber lebend, damit ihn die Rebellion anschließend aushören kann. Das ist keine leichte Aufgabe und es könnte eine Falle dahinter stecken, schließlich glauben manche, dass es sich beim perlemianischen Transporter nur um eine Legende handelt und dieser gar nicht existiert. Doch Haase ist sich sicher und so entschließen sich die Helden dem nachzugehen. Sollte eine Falle dahinter stecken, so könnte zumindest auch diese Information an alle Rebellen weitergegeben werden.

Star Wars „Der Perlemianische Transporter“ weiterlesen

Magic Maze

Magic Maze von Pegasus Spiele ist ein kooperatives Spiel für 1 bis 8 Spieler über 4 Helden: einen Magier, einen Krieger, einen Elfen und einen Zwerg. Nachdem sie all ihre Besitztümer verloren haben, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als das örtliche Shoppingcenter zu überfallen und all die Ausrüstung zu klauen, die sie für ihr nächstes Abenteuer brauchen.

http://www.weltenraum.at/magic-maze/

#Barbar, #Dieb, #Einkaufszentrum, #Elf, #Featured, #KasperLapp, #Kooperativ, #MagicMaze, #Magier, #PegasusSpiele, #SitDown, #Waldläufer, #Zwerg

Pathfinder Widersacher-Kompendium

Das Widersacher-Kompendium von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. In diesem Quellenbuch geht es um eine breite Vielfalt an Gegnern und um ihre Organisationen, welche wohl in jeder Abenteuerwelt vorkommen.

http://www.weltenraum.at/pathfinder-widersacher-kompendium/

#Erweiterung, #Fantasy, #Featured, #Organisationen, #Paizo, #Pathfinder, #Rollenspiel, #RPG, #Spielleiter, #UlissesSpiele

DSA „Das blaue Buch“ – Teil 1

DSA 5

Die Goblins bewundern sich gerade, wie sie die Heldengruppe zurückgeschlagen haben, nichts ahnend, dass eben diese Helden sie gerade umzingelt haben, um sie nun zu konfrontieren. Sie erschrecken ein wenig, doch wollen nichts sagen, doch Prooch rutscht heraus, dass Jeni sich in einer Höhle befindet, um die Trollhaut zu einer Trommel zu verarbeiten. Dann kommt es zum Kampf und Prooch kann besiegt und gefangengenommen werden. Die anderen Goblins können größtenteils verletzt fliehen, einer stirbt.

Dann verlassen die Helden diesen Ort und suchen die Trolle auf. Sie teilen ihnen mit, dass ihr Freund wohl tot in der Goblinhöhle liegt und können vereinbaren, dass die Trolle, welche nicht in die Höhle können, sie zumindest dorthin führen. Drinnen kommt es erneut zu Kämpfen, doch schließlich gelingt es den Helden endlich mit Jeni zu sprechen, was sie die ganze Zeit wollten. Bei ihr ist auch eine ältere Schamanin, die viel von Jeni hält und sie ausbilden möchte. Allerdings stimmt sie schließlich zu, dass Jeni und Prooch der Gerechtigkeit zugeführt werden für das, was sie getan haben. Außerdem erfahren die Helden, dass die neue Trommel dazu gedacht war die Trolle wütend zu machen, denn mit der neuen Trommel hätten die Goblins sie dazu bringen können.

DSA „Das blaue Buch“ – Teil 1 weiterlesen

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 4

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Die Rebellen sprechen mit den Anführern der Bestienreiter und tragen ihre Anliegen vor. Die Helden wollen, dass die Bestienreiter sie beim Kampf unterstützen, sie vorwarnen, wenn sie irgendwo Feinde sehen und dass sie ein Auge auf die Flüsterbasis haben. Nach einer Diskussion sind sie einverstanden und es gibt ein großes Festmahl.

Dann geht es zurück zur Flüsterbasis, wo es recht ruhig ist. Die Rebellen versuchen noch mehr aus dem Spion und dem Späher herauszubekommen und es gelingt ihnen teilweise auch. So erfahren sie, dass der Moph Elitesöldner angeheuert hat und dass er vorhat sie alleine zurückzuerobern, immerhin weiß er nicht was genau schiefgelaufen ist, er weiß nur, dass die Flüsterbasis nicht mehr seinem Befehl gehorcht.

Star Wars „Operation Schattenpunkt“ Teil 4 weiterlesen