13th Age „Knochen und Wasser“

13th Age, Rechte bei Uhrwerkverlag

Die Helden gehen zum Markt und suchen nach einer Frau. Durch eine andere Marktfrau erhalten sie die Adresse und können zu ihrem Haus gehen. Dort sehen sie, dass die Türe aufgebrochen und die Wohnung verwüstet ist. An der Wand hängt ein altes Notenblatt, einer Oper. Dann bekommt Ilya eine Vision und geht zu einem Elfenturm und schafft es zu den Herrschaften vorgelassen zu werden. Die Helden sprechen mit ihnen und bekommen das Schwert, das sie suchen, um den Vampir zu töten. Sie bedanken sich und beschließen gleich zur Oper zu gehen, da sie dort die verschwundenen Personen vermuten.

Es riecht nach Fäulnis und Verderbnis. Dann sehen sie die beiden gefesselten Frauen. Sie leben noch. Es scheint so dass keiner hier ist, doch dann erhellt sich die Bühne. Der Harlekin taucht auf. Er trägt eine Grinsemaske. Dann spricht er zu den Helden und meint sie sollen den anderen Vampir töten, die Vogelscheuche. Um ihnen das zu sagen hat er die Frauen hergebracht, genauer gesagt möchte er mit dem Jäger sprechen.

13th Age „Knochen und Wasser“ weiterlesen