Cthulhu „Aufbruch in die Antarktis“ – Teil 3

Cthulhu CoverInhalt: Bei Ms. Lexington angekommen merken sie auch hier die Feindschaft zu Mr. Starkweather, das beruht wohl auf Gegenseitigkeit und hängt mit der Vergangenheit zusammen, bei der Starkweather wohl ziemlich unorganisiert war. Die Damen Flemming, Jamming, Murray und Whitman sind etwas beunruhigt und möchten mit Moore sprechen, der sich aber im Hafen befindet. So gehen sie hin und finden ihn bei einer Diskussion an Bord des Schiffes, als plötzlich Schreie ertönen. Das Lagerhaus brennt.Die mutigen Frauen teilen sich auf, helfen das Schiff vor einem Brand zu retten, Bewusstlose aus dem Feuer zu holen und einen Feuerleger zu stellen. Leider erleidet Mr. Rosenberg schwere Verbrennungen und 3 Seeleute sind tot.

Cthulhu „Aufbruch in die Antarktis“ – Teil 3 weiterlesen

Pathfinder „Der rote Planet“ – Teil 1

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses Spiele Inhalt: Der Kampf gegen die blauen 4-händigen Wesen ist erstaunlich schnell geschlagen, wobei der Professor ihnen nachher sagen kann, dass es sich hierbei um Wächterinnen von mystischen Portalen und Toren handelt. Die Helden gehen Richtung einer Felsformation, als sie bemerken dass eine große Gruppe an Leuten auf sie zukommt. Sie verstecken sich und beobachten die Leute. Es sieht aus wie eine Prozession von menschenähnlichen Wesen, hauptsächlich Gläubige. So geben sie sich zu erkennen und werden als Götter verehrt. Eine Verständigung ist schwierig, doch die Wesen nehmen sie in ihr Dorf mit, das in einem ausgehöhlten Felsen liegt und an dessen Spitze der Palast der Götter ist, in den die Helden gebracht werden.

Pathfinder „Der rote Planet“ – Teil 1 weiterlesen

DSA “Strom des Verderbens”

DSA Regelwerk Cover Inhalt: Die Gruppe verlässt Belhanka mit ihren Pferden und  der Kutsche von de Tounens Großtante, die auch ihre Zofe dabei hat. Als sie beim Fluss ankommen steigen sie auf die Perle des Meeres um und fahren damit bis Kuslik. Sie haben dort einen kurzen Aufenthalt, bei dem sie sehen, dass Kuslik eine große und recht alte Stadt ist, in der aber sehr viele junge Leute unterwegs sind und wo der Hafen recht intellektuell zu sein scheint. Thalya besorgt einen Platz am Schiff „Die Südmeer“, das die Gruppe bis nach Ragath bringt. Dann machen sie Kuslik unsicher. So ist gerade ein Gauklerfest in der Stadt, aber auch der Hesindetempel ist sehr interessant.
Die Reise nach Ragath dauert 5 Tage, dann fahren sie weiter bis in das Dorf Krambusch. Dort beschließt die Großtante nach einer abenteuerlichen Kutschenfahrt, dass sie nicht mehr nach Gareth möchte, weshalb die Reiseroute umgeplant wird und ein Brief an die Verwandten in Gareth geschrieben wird.

DSA “Strom des Verderbens” weiterlesen

Pathfinder „Die rote Tür“

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses Spiele Inhalt: Draußen zieht ein Unwetter auf, als die Helden am Abend erfahren, dass Bethander in den Familienaufzeichnungen etwas über die Raben herausgefunden hat, worüber er am nächsten Tag mit ihnen sprechen möchte. Danach versucht Birger etwas über die Spieldose herauszufinden, wird jedoch von ständigem Pumpern gegen seine Zimmerwand dabei gestört, denn im Nebenzimmer sind untote Kämpfer gefangen.
Am frühen Morgen des nächsten Tages besuchen sie den Priester, der ihnen vom Wachturm auf dem Gelände des Schlosses erzählt und dass Azlanti hier gewacht haben. Außerdem erfahren sie mehr über den bösen mächtigen Magier und das Tor zur Hölle, das aber nicht komplett vernichtet werden konnte. Weiters spricht er die Prophezeiung an und dass die Steine im Boden das Übel gebunden haben, durch das Blut aber geschwächt werden. Außerdem gesteht der Priester den Helden eine Lüge, denn Anthymos hatte kein Testament, der Priester wollte nur verhindern, dass Samanda der neue Herrscher wird.

Pathfinder „Die rote Tür“ weiterlesen

Pathfinder „Der Zirkus der Nacht“ – Teil 2

Cover vom Pathfinder: Grundregelwerk, Ulisses Spiele Inhalt: Die Helden sind im Dorf und haben eine Nachricht an die verbliebenen im Schloss geschrieben, die sich gleich aufmachen. Plötzlich sehen die Nachreisenden einen Teleportationsblitz in der Ferne und einen Ritter, der von Schatten angegriffen wird. Aus der Ferne sehen sie dass ihre Freunde in den Kampf verwickelt sind. Sie laufen hin und gemeinsam retten sie Irmgard von Eichenschild, eine Ritterin, die wegen Proviant am Weg zum Dorf ist.
Dort trennen sich dann ihre Wege und die Helden überlegen, was sie wegen dem Wechselbalg-Mädchen machen.

Pathfinder „Der Zirkus der Nacht“ – Teil 2 weiterlesen

Pathfinder Winterkönigin „Rasputin muss sterben“ – Teil 1

Winterkönigin - Rasputin muss sterben - Cover, Rechte bei Ulisses Spiele Winterkönigin – Rasputin muss sterben – Cover, Rechte bei Ulisses SpieleInhalt: Die Helden reisen mit der Hütte weiter. Nun füllen goldene Vogelkäfige den Raum in dem sie sind. Darin befinden sich aber kleine bärtige Männer, die allesamt zu verhungern und zu verdursten scheinen. Ein paar versuchen sie zu retten. Dann sehen sie aus dem Fenster und sehen einen Knochenzaun und Dornenranken, aber einen Weg raus sehen sie nicht. So gehen sie weiter, kommen in ein Knusperhäuschen, wobei im Innern der lecker aussehenden Möbel Maden und dergleichen zu finden sind. Durch den Bonbonschrank oder das Backrohr können die Helden weitergehen. Sie gehen durch den Schrank und kommen in einen Raum, der etwas zerstört scheint.

Pathfinder Winterkönigin „Rasputin muss sterben“ – Teil 1 weiterlesen