DSA „Der Dämonenfürst“ Teil 4

DSA Regelwerk Cover Inhalt: Am nächsten Morgen beim Frühstück gibt es Gerüchte über einen Einbruch in die Gruft der alten Gräfin. Als die Helden dort hingehen, und nach langer Diskussion den Sarg öffnen, ist dieser leer und es sieht so aus, als ob die Gräfin gelebt hätte, während sie im Sarg war. So eilen die Helden zum Geisterhaus und erfahren dort, dass der Erzschenk gestern im Trakt dort gewesen ist und wohl den Spiegel gestohlen hat. Die Baroness und Andaryn wollen gleich die Gräfin warnen, während de Tounens und Thalya den Kutscher suchen, der im Dienste des Erzschenks steht. Sie erfahren, dass dieser gerade die Gräfin abgeholt hat und nach Sewamund bringen möchte. Schnell folgen die Helden der Kutsche und sehen sie dann am Waldesrand. DSA „Der Dämonenfürst“ Teil 4 weiterlesen

Earthdawn „Die Lüge von Landis“ Teil 3


Cover vom Earthdawn Regelwerk
Inhalt: Die Helden finden einen geheimen Raum, während sie eingesperrt sind, der zu dem richtigen Kaer hier führt. Es gibt eine große Halle, in der terranische Statuen und Gemälde zu finden sind. Auch auf dem Gang finden sich terranische Bilder, doch als sie zu einer Stelle kommen, an der Wasser über die Wand läuft, erkennen sie, dass sich auch unter den Bildern weiter Bilder befinden. So werden alle abgeschlagen und darunter findet sich eine Geschichte in Bildern wieder. Einst soll hier ein terranisches Luftschiff abgestürzt sein, deren Insassen von den Bewohnern des Dorfes gerettet wurden. Diese terranischen Magier halfen der Bevölkerung beim Bau des Kaers und halfen ihnen auch gegen die Truppen des Königs von Landis, der dieses Kaer für sich beanspruchen wollte. Dann verschlossen sie das Kaer. Earthdawn „Die Lüge von Landis“ Teil 3 weiterlesen

Splittermond „Die Bestie von Krahorst“

Splittermond CoverInhalt: Die Helden treffen sich während eines Unwetters in einem kleinen Gasthaus. Plötzlich stürmen zwei junge Männer herein, brauchen Hilfe beim Einfangen eines großen gefährlichen Stiers. Nach einem misslungenen Versuch gelingt es, den Stier in den Stall zu bringen und als Dank kommen die Helden bei der Besitzerin des Tieres unter. In der Nacht wird dort allerdings dann eingebrochen und zwar von einer Horde Rattlingen. Es kommt zu einem Kampf und die Helden können die Rattlinge aus dem Haus vertreiben, doch dort warten noch mehr der Tiere. Es scheint als würde es ein langer anstrengender Kampf werden, doch es taucht eine Bestie auf, die eines der Rattenwesen reisst und somit dann auch alle anderen in die Flucht schlägt. Allerdings sind die Dorfbewohner nun noch verängstigter, denn das fliegende Wesen wirkt gefährlich und tatsächlich gibt es eine Sage, in der von einem gebannen mächtigen Scheusal die Rede ist. Splittermond „Die Bestie von Krahorst“ weiterlesen

Earthdawn „Die Lüge von Landis“ Teil 2


Cover vom Earthdawn Regelwerk
Inhalt: Die Helden essen mit Jakoff zu Abend, als ihm eine Gruppe Männer auffällt, zu denen er sich schließlich setzt und mit denen er dann spricht. Unterdessen beobachten die Helden auch Nymos, der gerade Geschichten zum Besten gibt und Frauen beeindrucken möchte, wobei seine Auserwählte für heute Nacht dann doch nicht mit ihm mitwill, weshalb er etwas enttäuscht abzieht.
In der Nacht beobachtet Tharesch wie ein Mann aus dem Gasthaus schleicht, ein paar Männer manipuliert und einer von ihnen einen Einbruch in die Tat umsetzten möchte. Allerdings fängt Tharesch ihn vorher ab und muss erkennen, dass der mysteriöse Mann wahrscheinlich Jakoff gewesen ist. Nachdem die Helden dann Nymos zur Rede gestellt haben, müssen sie merken, dass wohl auch er hintergangen wurde, denn er ist unschuldig. Earthdawn „Die Lüge von Landis“ Teil 2 weiterlesen

Pathfinder Winterkönigin „Sommerschnee“

Winterkoenigin-Sommerschnee -Cover, Rechte bei UlissesInhalt: Es ist mitten im Sommer in Taldor. Die Helden sind alle in einem kleinen Dorf, gerade auf der Durchreise, als es beginnt kalt zu werden, es schneit sogar. Dabei handelt es sich aber leider nicht um eine kurzfristige Naturkatastrophe, sondern um etwas Größeres, denn etwas außerhalb im Wald ist es noch schlimmer. Außerdem wurde eine Edle enführt. Um sie zu suchen begeben sich die Helden in den Wald, der aussieht wie im tiefsten Winter. Dort treffen sie immer wieder auf böse Feenwesen, die, wie sie herausfinden von einer bösen Winterhexe befehligt werden. Es handelt sich hier wohl um den Plan einer mächtigen Hexe, die Golarion in Eis und Schnee hüllen will. In einer einsamen Hütte im Wald finden sie die Entführer und auch die Edle. Die Ganoven werden vernichtet und die Edle zurück ins Dorf gebracht. Dann begeben sich die Helden auf die Suche nach dem Zentrum, dem Ausgangsort dieses Winters. Pathfinder Winterkönigin „Sommerschnee“ weiterlesen